Herzlich willkommen im Psychose-Forum ❤️

Das Forum für Diskussionen rund um das Thema Psychose & Schizophrenie. Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Hilfe und mehr.

Registriere Dich, um alle Vorteile nutzen zu können und über Deine persönlichen Fragen oder andere Themen zu schreiben! Die Forencommunity hilft, mit unverarbeiteten Problemen besser umgehen zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen und entspannter mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren, Hilfe benötige oder sich mit einbringen möchten.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du diese Medikamente-Empfehlung.

Die Wirkstoffkombination ermöglicht ein recht normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung deutlich verbessern kann und auch Positivsymptome reduziert.

Glaubt ihr an Gott ?

Member
Registriert
15.02.2018
Beiträge
151

Glaubt ihr und wie ist eure Vorstellung von Gott ? Hat sich da auch im laufe eurer Erkrankung etwas verändert im Umgang mit der Religion oder religiösen Themen ?
 
L

Lisi214

Guest

Ich habe in meinen Psychosen so viele seltsame Dinge erlebt, dass ich an irgendeine höhere Macht glaube, aber nicht an das klassische Gottesbild.
 
D

Da Jagna

Guest

Ich glaube der Gott den wir hören ist der innere Gott den die Kirche oder andere Religionsgemmeinschten erzeugen mit ihren Predigten und Schriften. Ich glaube wahre Macht ist das Universum, das transuniverselle Quantenfeld das sich selbst und das Universum organisiert. OB das Universum reden kann ist unklar genau wie es unklar ist ob der Planet mit uns reden kann.

 
D

Da Jagna

Guest

Wenn Religion und Esoterik kein Wahn sind sind die meisten von uns nicht krank

 
TS
M
Member
Registriert
15.02.2018
Beiträge
151

Ich glaube auch an eine oder viele höhere Mächte. Eher etwas allumfassendes weniger an einen Gott nach menschlichen Ebenbild.

Nach der Psychose sehe ich das auch anders und glaube das Vielfalt und so eine Rolle spielt so das auch unterschiedliche Religionen als geschlossene Systeme stimmig oder richtig sein können und zumindest etwas dran ist an diesen ganzen religiösen Sachen.
 
D

Da Jagna

Guest

Ich denke Religion und Esoterik beschreiben Innenwelten in uns die real existieren.

Gesellschaftlich hat Religion die Funktion die Leute zu beruhigen und im Schach zu halten mit Regeln und Geboten, was dann vom Staat ergänzt wird mit Gesetzen. Hans-Jürgen Claußen, BPE

 
New member
Registriert
08.03.2018
Beiträge
14
Markus schrieb:
Glaubt ihr und wie ist eure Vorstellung von Gott ? Hat sich da auch im laufe eurer Erkrankung etwas verändert im Umgang mit der Religion oder religiösen Themen ?

Absolut, ich will nicht sagen dass ich nun einer Religion verschrieben habe, das liegt allerdings auch mitunter daran, dass meine Episode anfangs sehr Bhuddistisch angehaucht war, und später in Evangelische überging.

Allerdings glaube ich an Götter, oder etwas Mächtiges, etwas was uns begleitet (Theoretisch könnte es so vieles sein), über uns wacht. Wir verlieren nur ohne die Erkrankung den Blick für's wesentliche, kleine Zeichen...

Ich glaube mit der Erkrankung war ich im stetigen Austausch, aber auch jetzt wo ich Symptomfrei bin, finde ich hier und da kleine Zeichen, leider erblicke ich sie nur sehr selten, bzw. sind sie Rar gesäät.

Ich war absoluter Atheist, ich habe damals, über die Menschen die in die Kirche wanderten gelacht, sie belächelt und gesagt dass sie unbedingt etwas brauchen (eingebildet), an dem sie festhalten können.

Heute sehe ich das absolut anders.

Ich verstehe nur im selben Atemzug nicht, wieso einem so gutes widerfährt, man so tolle Erfahrungen macht, und andere unter dieser Erkrankung so leiden müssen.

Ich muss allerdings auch sagen, dass ich oft in die Irre geführt wurde, sie sich Späße machten ect pp. - Sinn für Humor haben sie... (Wenn ich denn die These im Raum stehen lassen darf dass ich wirklich mit Ihnen kommuniziert habe).

 
New member
Registriert
18.08.2018
Beiträge
9

Vor meiner "Krankheit" (ich bezeichne meine Schizophrenie ungern als Krankheit) habe ich nicht an Gott geglaubt.

Durch meine Erkrankung habe ich geglaubt. Alles hatte einen Sinn, die ganzen vielen Kleinigkeiten hatten Sinn und tiefere Bedeutung.

Jetzt, wo ich gesund bin, weiss ich nicht mehr was ich glauben soll.

Aber ein bißchen glaube ich immer noch. Eigentlich auch an den Gott aus der Bibel, von mir aus auch Allah. Jede Religion hat ihre Berechtigung.

 
New member
Registriert
08.11.2019
Beiträge
28

Hallo zusammen

ich war schon immer ein gläubiger Mensch. Aber seit meiner Krankheit noch mehr.

In meiner schwersten Zeit, war Gott immer für mich da und dafür danke ich Ihm.

Ich bete sehr gerne und sage Gott regelmäßig, dass ich Ihn liebe.

Ich versuche Ihm auch etwas zurück zu geben z.B. Theologische Theorien!

Ich kann nur jedem empfehlen, seinen Weg mit Gott zu gehen.

mit freundlichen Grüßen

SpaceDirk
 
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
1.861

Das ist eine gute Einstellung Dirk.

Gott ist ein Gott der Lebendigen! Also sollte man finde ich statt die Toten anzubeten auch selbst im Leben die richtigen Schritte wagen um gesund zu werden oder Gottes Hilfe zu erlangen.
Also Glauben finde ich persönlich gut und wichtig, nur zeigt uns der Glaube oft nur eine Richtung, den Weg müssen wir aber selbst beschreiten.
 
New member
Registriert
21.11.2019
Beiträge
7

Ja meine Einstellungen bezüglich Gott hat sich durch die Psychose, die ich hatte sehr verändert. Ich glaube an Jesus und ich glaube, dass jeder der an ihn glaubt ewiges Leben haben wird.
mich glaube sogar ich wurde durch Jesus geheilt. Hatte bei meinen zwerchfell etwas gespürt und hatte einmalig eine Halluzination und einmalig stimmen gehört.
und dann hab ich mich zu Jesus bekannt und konnte in die Sonne schauen und konnte spüren, wie irgendwas in mich gefahren ist. Seit dem hatte ich keine Symptome mehr und such das Gefühl an meinem zwerchfell sei etwas war weg ? hab mir schon überlegt ob ich die Medikamente mal ausschleiche und schaue was passiert ??
 
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
1.861

Glaubt kein Mensch das diese Serendipity durch Gott geheilt wurde. Hab schon mal von ihr gehört und denke das ist dann wohl ein falscher 50er.

Also Schizophrenie-Online ist grundsätzlich keine seriöse Seite. Also das ist der Nachfolger vom KNS und eben voreingenommen in vieler Hinsicht.
 
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
1.861

Kann ich wirklich nicht glauben so etwas.

Mag sein das Religion eine Rolle spielt aber ob das so funktioniert bezweifel ich etwas.

Wie geht es dir zur Zeit genau, du meinst ja das du immer noch so Anflüge hast. Hast du Symptome die dich einschränken oder die Motivation nehmen also Negativsymptome?

Hier im Forum bewerbe ich meine medikamentöse Lösung, die ich glaube auch mit Hilfe Gottes gefunden zu haben. Also da gab es viele Zufälle die mir gezeigt haben das ich unter Gottes Schutz stehe. Also von daher kann ich auch gut und gerne für meine Medikamente stehen und kann das jeden nur empfehlen der gesund werden möchte.
Medikationsempfehlung Psychose

Bin kein Jesus-Freak aber ich glaube an Gott und das Jesus ein Prophet gewesen ist, oder auch in anderen Religionen Wahrheiten stecken. Wenn man es übertreibt glaube ich das man in die Versuchung des Teufels kommen kann, das hab ich mit der Erkrankung auch gelernt. Biblische Texte sind zum Teil auch böse und psychotisch geprägt, also das kann den Wahnsinn den man erlebt auch verstärken oder man sich damit bestätigt fühlen.
 
A

Auster

Guest
Admin schrieb:
Glaubt kein Mensch das diese Serendipity durch Gott geheilt wurde. Hab schon mal von ihr gehört und denke das ist dann wohl ein falscher 50er.

Also Schizophrenie-Online ist grundsätzlich keine seriöse Seite. Also das ist der Nachfolger vom KNS und eben voreingenommen in vieler Hinsicht.
Ich sehe das auch so dass Schizophrenie-Online super unseriös ist!
 
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
1.861

KNS war schon ein Sauhaufen und Schizophrenie ist im Grunde fast das Gleiche. Ich schätze das sind Pharmalobbyisten.
Serendipity kenne ich glaube ich von damals Psychose-Online oder so? Mein Nickname war Maggi.

Also wenn man so beratungsressistent wie die von Schizophrenie-Online ist, dann stimmt in meinen Augen etwas nicht.

Sorry wenn ich mich damals etwas schlecht über dir @Serendipity geäußert habe, nur kann ich mir das mit der Selbstheilung schwer vorstellen, muss mir deinen letzten Beitrag in Ruhe mal durchlesen.
 
New member
Registriert
08.11.2019
Beiträge
28

Hallo

Ganz am Anfang meiner Krankheit, machte ich auch eine tolle Erfahrung und es gab noch mehr, im Laufe meiner Krankheit.

So hat es angefangen: Ich saß auf meinem Bett und plötzlich übermannte mich etwas. Ich hörte plötzlich Stimmen und sah geschriebene Sätze in der Luft und ich sah wie man Leuten den Kopf abriss. Ich flüchtete nach draußen um nicht durchzudrehen, aber es verfolgte mich draußen genauso.

Als ich nach Hause kam, berührte mich etwas und das was an der Luft geschrieben stand und das mit den Köpfen verschwand und auch die Stimmen wurden besser.

Ich weiß das es was Göttliches war, was mich da berührte, weil ich in Zukunft noch mehr solcher Erfahrungen machte.

Ich bin zwar immer noch sehr krank, aber es ist schon viel besser geworden. Danke Gott!

Ich wünsche Euch allen Gute Besserung!

liebe Grüße

SpaceDirk
 
New member
Registriert
08.11.2019
Beiträge
28

Hallo Seren

Danke dass Du geantwortet hast, hat mich sehr gefreut.

Natürlich glaube ich auch an Jesus und liebe Ihn sehr.

Ich liebe auch Engel und denke dass Sie mich beschützen.

Mein Glaube hat mir geholfen, das Schlimmste zu überleben und endlich wieder etwas Spaß im Leben zu haben.

Ich wünsche Dir alles Gute

Gottes Segen

SpaceDirk
 
Oben