Herzlich willkommen im Psychose-Forum ❤️

Das Forum für Diskussionen rund um das Thema Psychose & Schizophrenie. Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Hilfe und mehr.

Registriere Dich, um alle Vorteile nutzen zu können und über Deine persönlichen Fragen oder andere Themen zu schreiben! Die Forencommunity hilft, mit unverarbeiteten Problemen besser umgehen zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen und entspannter mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren, Hilfe benötige oder sich mit einbringen möchten.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du diese Medikamente-Empfehlung.

Die Wirkstoffkombination ermöglicht ein recht normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung deutlich verbessern kann und auch Positivsymptome reduziert.

WHO bekommt kein Geld mehr (Richtig so!)

Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
1.851

Die Corona Kriese mag als Auslöser hergenommen zu werden um des der Bevölkerung zu vermitteln.

In Wahrheit läuft doch in den Psychiatrien alles falsch(Medikamentöse Verordnung etc.) und die WHO ist zu einer Lobbyorganisation verkommen die nicht nur reine Empfehlungen abgibt sondern auch einen rechtlichen Rahmen schafft. Das Bedeutet das die Verwendung von Wirkstoffen die helfen unter Strafe steht und Psychiater in der Regel keine Möglichkeit haben Medikamentekombinationen wie hier im Forum den Betroffenen einfach so zu verordnen.
Medikamenteempfehlung Psychose

Danke also an die WHO für das Leid von Millionen Schizophrenen und viel mehr psychischen Kranken deren Fürsorgungspflicht sie missbraucht haben und mit Füßen getreten haben.

Europa sollte die Zahlungen ebenso wie die USA einstellen an die WHO . Kein Geld ohne Leistung.

Studien hierzu wurden schon vor Jahren öffentlich geforderte und passiert ist nichts.
 
Oben