Herzlich willkommen im Psychose-Forum ❤️

Das Forum für Diskussionen rund um das Thema Psychose & Schizophrenie. Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Hilfe und mehr.

Registriere Dich, um alle Vorteile nutzen zu können und über Deine persönlichen Fragen oder andere Themen zu schreiben! Die Forencommunity hilft, mit unverarbeiteten Problemen besser umgehen zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen und entspannter mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren, Hilfe benötige oder sich mit einbringen möchten.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du diese Medikamente-Empfehlung.

Die Wirkstoffkombination ermöglicht ein recht normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung deutlich verbessern kann und auch Positivsymptome reduziert.

Unterbricht B12 Psychosen?

Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
2.124
Nein, B12 wirkt nur etwas beruhigend. Im Akutfall kann das auch wie ein Brandbeschleuniger sein, da sollte man bei der hoch dosierten Einnahme sehr vorsichtig sein. Keinesfalls als Ersatz für Neuroleptika zu verstehen. B12 soll gut für die Nerven sein und nehme ich auch gelegentlich ein, ich rate nur zur Vorsicht.
 
TS
S
Active member
Registriert
06.04.2022
Beiträge
194
Nein, B12 wirkt nur etwas beruhigend. Im Akutfall kann das auch wie ein Brandbeschleuniger sein, da sollte man bei der hoch dosierten Einnahme sehr vorsichtig sein. Keinesfalls als Ersatz für Neuroleptika zu verstehen. B12 soll gut für die Nerven sein und nehme ich auch gelegentlich ein, ich rate nur zur Vorsicht.
ok, danke. und wie wirken nahrungsergänzungsmittel mit zink?
 
Active member
Registriert
12.04.2022
Beiträge
119
Ich supplementiere Zink und B12 nach ärztlicher Einstellung täglich. Habe trotzdem 2 Psychosen gehabt
 
Active member
Registriert
24.08.2022
Beiträge
341
Aus einem anderen Forum:
(Quelle und Zitat) 14.02.21

"Sehr geehrte Leser,

wie einige vieleicht wissen hatte ich in den Jahren 2001, 2006, 2007, 2008,2009 und 2011 Psychosen. In den Jahren 2006, 2007, 2008 sogar mehrere im Jahr. 2011 fand ich dann dank Asiate heraus, dass ich KPU hatte. Er machte mich darauf aufmerksam. Ich ließ mich Testen und war positiv. Später dann zeigte meine Haarmineralanalyse einen deutlichen Magnesiummangel. Silicium war auch zu niedrig.

Jede Psychose besitzt eine Anklingzeit. Und zwar in Form von Durchschlafstörungen. Später dann Einschlafstörungen gefolgt von Wahn. Mittlerweile bin ich ein Experte was meine Erkrankung angeht. Mittels B12 Injektionen ließ sich dieser Teufelskreis durchbrechen. In den Jahren 2012 lebte ich dank B12 Injektionen gesund und Psychosefrei. Ich machte eine Ausbildung und wurde Softwareentwickler, weil ich schon seit dem ich Kind bin programmiere. Ich ging ins Berufsleben und arbeitete unter Stress viel, hatte zwar viel Angst und Komplexe den Ansprüchen nicht zu genügen, aber gesunde Menschen kochen auch nur in Wasser und ich zeigte sehr gute Leistungen. Parallel gründete ich eine Familie und heiratete.

Am Ende des Jahres 2018 bekam ich eine erneute Psychose nach einer Grippe. Ich war bei Doktor Gahlen in Oberhausen und ließ mir dort helfen. Die Behandlung war praktisch, gab mir aber trügerische Sicherheit. Im Oktober 2019 folgte eine weitere Psychose. Dies belastete meine Ehe und mein Arbeitsverhältnis sehr schwer, weil ich in dieser Psychose Dinge via Email verbreitete, die ich so nicht meinte. Betroffene kennen den Wahn. Das schlimme war, Vitamin B12 war nicht mehr mein starker Helfer. Seine tolle Wirkung verpuffte einfach.Mein komplettes Leben was ich mir mühevoll ohne Hilfe der Schulmedizin aufbaute - ging kaputt. "


Wie es scheint, hat sie mit hochdosiertem B 12 immerhin 6 Jahre ohne Psychose sein können, was ich sehr beachtlich finde. Medikamente nimmt sie keine. Davor hatte sie fast jährlich Psychosen.
 
Member
Registriert
31.07.2022
Beiträge
71
Meiner Meinung nach helfen Vitamine, in diesem Fall B12 sowieso gut den Haushalt zu regulieren. Ich nehme auch Vitamine und achte sehr darauf, diese einzunehmen, sei es durch gute Lebensmittel, oder Vitaminergänzungspräparate, was einen zusätzlich stärkt.

Aber wenn ich das o.g. lese denke ich oft an Teufelsattacken. Jede Psychose ist ein Akt mit dem Teufel. Dieser Gedanke kommt mir immer öfters hoch. Spielt der Teufel ein Spiel mit uns ist es abzuwägen, woher die Psychosen tatsächlich herrühren. Die Ärzte halten nichts davon. Sie lesen in ihren Büchern nach, was sie im Studium gelernt haben. Von Geistern, teuflische Mächte wollen sie natürlich nichts wissen. Es gibt Länder, wo das noch berücksichtigt wird. Gott sei Dank!

Der Teufel will zerstören. Die teuflichen Machenschaften sind unwürdig und grob fahrlässig. Man könnte ein Kreuz hinhalten und sagen "Ich bin geheilt durch das Blut Jesu" (mehrmals denken). Wäre auch eine Option neben den Medikamenteneinnahmen.
 
Active member
Registriert
26.09.2022
Beiträge
191
Ich glaube nicht daran, dass der Teufel oder böse Mächte eine Psychose verursachen.Wenn es das Böse gibt, steckt es in jedem selbst und selbst das ist nicht das Böse, sondern durch gewisse Ereignisse die der Psyche nicht gut tun und somit eine psychische Erkrankung fördern.Manche Menschen sind anfälliger dafür als andere.

Man stellt sich immer gern den Gott oder den Teufel vor wenn man keine andere Erklärung für etwas hat, was geschieht.Ganz allein der Mensch
 
Active member
Registriert
26.09.2022
Beiträge
191
Sorry das Programm hat s einfach gespeichert.was ich sagen möchte, Psychosen sind schon schlimm genug,sich da mit dem Teufel zu befassen kann nicht hilfreich sein.
 
Member
Registriert
31.07.2022
Beiträge
71
Vielleicht hast du recht, aber ich habe mich jahrelang damit beschäftigt. Um einmal Joyce Meyer zu zitieren, von der ich viele Bücher gelesen habe und die mir immer in der Zeit geholfen hat, wenn es mir schlecht ging wie folgt:

Denn in der Schrift heißt es: „Wenn du ein glückliches Leben führen und gute Tage erleben willst, dann hüte deine Zunge vor bösen Worten und verbreite keine Lügen.“ 1. Petrus 3,10
Wenn du dir bewusst machst, welche Macht deine Worte haben, könnte das dein ganzes Leben verändern! Deine Lippen sind ein sehr wirkungsvolles Instrument – entweder in Gottes Hand oder in der Hand des Teufels. Anders ausgedrückt, du kannst durch deine Worte entweder positive, aufbauende, ermutigende Dinge in dein Leben hineinsprechen oder negative, bedrückende und entmutigende.
Ich glaube nicht, dass irgendjemand freiwillig das Sprachrohr des Teufels sein will. Tatsache ist allerdings, dass wir unser Mundwerk zum Segen oder zum Fluch einsetzen können, und zwar nicht nur für uns selbst, sondern auch für andere. Ich habe es in meinem eigenen Leben festgestellt. Es gab einmal eine Zeit, in der ich fast nur negative Dinge gesagt habe.
Aber der Heilige Geist hat mir beigebracht, wie ich die schöpferische Kraft des Wortes Gottes einsetzen kann. Ich habe gelernt, zu den Bergen in meinem Leben zu sprechen, anstatt über sie. Mit anderen Worten, ich habe gelernt, die Wahrheit der Bibel in meiner jeweiligen Lebenssituation anzuwenden und habe mit der Zeit anhaltend positive Veränderungen erlebt.
Dein Mund ist wie ein Stift und dein Herz ist wie ein Blatt Papier, das beschrieben wird. Wenn du etwas immer und immer wieder sagst, dringt es in dich ein und wird ein Teil von dir. Es ist dann nicht mehr etwas, das du versuchst zu tun, sondern es ist ein Teil von dir. Du wärst sicher lieber Gottes Sprachrohr als das des Feindes. Ich will Gottes Wahrheit aussprechen und mich am Leben freuen.
In 1. Petrus 3,10 (HFA) heißt es: „Wer sich am Leben freuen und gute Tage erleben will, der achte auf das, was er sagt. Keine Lüge, kein gemeines Wort soll über seine Lippen kommen.“ Willst du dich am Leben freuen? Dann sprich mit deinem Mund Gottes Wahrheit in dein Leben hinein!
🙏
𝗚𝗲𝗯𝗲𝘁: Herr, ich weiß, dass mein Mundwerk ein sehr wirkungsvolles Instrument ist, entweder für dich oder für den Teufel. Sei du Herr über meine Worte. Zeig mir, wo ich deine Wahrheit in mein Leben und in das Leben anderer hineinsprechen kann.
💬

Zitat Ende.

Allerdings möchte ich nicht vom Thema abweichen. Psychosen sind schon was krasses. Man sollte alle Möglichkeiten abwägen, wo diese herrühren. Bin da immer sehr neugierig gewesen und habe halt viele Theorien woher die Psychose herrührt, erwogen. Wie schon oben erwähnt, sind Vitamine sehr hilfreich und stärkt den Körper zusätzlich.
 
Oben