Herzlich willkommen im Psychose-Forum ❤️

Das Forum für Diskussionen rund um das Thema Psychose & Schizophrenie. Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Hilfe und mehr.

Registriere Dich, um alle Vorteile nutzen zu können und über Deine persönlichen Fragen oder andere Themen zu schreiben! Die Forencommunity hilft, mit unverarbeiteten Problemen besser umgehen zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen und entspannter mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren, Hilfe benötige oder sich mit einbringen möchten.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du diese Medikamente-Empfehlung.

Die Wirkstoffkombination ermöglicht ein recht normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung deutlich verbessern kann und auch Positivsymptome reduziert.

Tagesklinik nach stationärem Aufenthalt

New member
Registriert
27.10.2020
Beiträge
3

Hallo. Ich war stationär in einer Klinik, aufgrund einer schizoaffektiven Störung. Nun bin ich zu Hause und kämpfe noch mit den Negativ-Symptomen. Was haltet ihr von einer Tagesklinik?

Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht?

Was muss man in einer Tagesklinik alles machen?

Lg.
 
New member
Registriert
19.10.2020
Beiträge
13

hallo,

Für mich war die Tagesklinik wie der stationäre Aufenthalt, nur mit weniger Programm und mit dem Unterschied, dass ich zu Hause schlafen konnte.

Aber es gibt dir eine gewisse Tagesstruktur. Ich fand es ganz ok
 
A

Auster

Guest

Hallo Jacqueline,

Ich war vor 2 Jahren in einer Tagesklinik

und es hat mir doch eher geholfen.

Die Rückgewinnung und wieder Art Eingliederung unter therapeutischer Aufsicht tat gut.

LG
 
Member
Registriert
21.10.2020
Beiträge
32

Ja, ich finde eine Tagesklinik auch gut - das "Programm" ist ähnlich wie bei einem stationären Aufenthalt aber man schläft halt zu Hause und behält den Kontakt, das ist doch gut.
 
Oben