Herzlich willkommen im Psychose-Forum ❤️

Das Forum für Diskussionen rund um das Thema Psychose & Schizophrenie. Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Hilfe und mehr.

Registriere Dich, um alle Vorteile nutzen zu können und über Deine persönlichen Fragen oder andere Themen zu schreiben! Die Forencommunity hilft, mit unverarbeiteten Problemen besser umgehen zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen und entspannter mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren, Hilfe benötige oder sich mit einbringen möchten.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du eine Medikamente-Empfehlung.

Diese neuartige Wirkstoffkombination ermöglicht ein relativ normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese Wirkstoffkombination auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung erheblich verbessern kann und auch die Positivsymptome reduziert.

New member
Registriert
28.06.2019
Beiträge
27

Ich habe mal mit nem Kollegen gekifft. Ich weiss aber noch, dass ich weit früher schon Probleme hatte. Das Kiffen hab ich schnell sein lassen, da es mich sehr negativ beeinflusste.

Ich hatte seid meiner Pubertät Identitätsprobleme. Damit hat alles begonnen. Ich schätze die Ursachen liegen in Misshandlung durch Vater, plötzliches Verschwinden des Vaters (mit 6) und dann mit 6 das Einziehen bei Stiefeltern, welche im Endeffekt nicht sehr emotional sein konnten...

Interessant! Ich denke auch, dass die Stimme einer Frau zuzuordnen ist und nicht in mir wie eine Krankheit wirkt, sondern eingegeben wird, von Aussen...

Sie sagt mir zur Zeit ständig:

"ich höre dir zu"

"Fettsack"

"ich ärgere dich"

"ich hasse dich"
 

Tom

Member
Registriert
21.07.2019
Beiträge
89

seid gut mit euch. Gute Ernährung hilft sicherlich bei solchen Sachen auch:

https://www.dr-feil.com/blog/allgemein/die-dr-feil-strategie.html

Das ist ein absoluter Profi der ganz viele Spitzensportler berät in Sachen Ernährung.

Kauft euch keine billigen Joghurts und Milch. Der beste ist vom Edeka mit der Marke die Heumilchbauern.

Esst kein Rindfleisch und möglichst wenig billiges Fleisch.

Das kann ich euch sagen als Bauer.
 
New member
Registriert
28.06.2019
Beiträge
27
Tom schrieb:
seid gut mit euch. Gute Ernährung hilft sicherlich bei solchen Sachen auch:

https://www.dr-feil.com/blog/allgemein/die-dr-feil-strategie.html

Das ist ein absoluter Profi der ganz viele Spitzensportler berät in Sachen Ernährung.

Kauft euch keine billigen Joghurts und Milch. Der beste ist vom Edeka mit der Marke die Heumilchbauern.

Esst kein Rindfleisch und möglichst wenig billiges Fleisch.

Das kann ich euch sagen als Bauer.
Ich hab trotz veganer Ernährung diese Stimmen erlebt. Egal, wie ich esse, es macht keinen Unterschied. Dennoch stimme ich zu, dass das allgemeine Wohlbefinden / Vitalität.. steigen kann.

In andren Fällen kann es auch von Vorteil sein, genussvoll mit Essen zu kompensieren.
 
Member
Registriert
12.03.2020
Beiträge
66

Dem nutzloser Esser Dasein den ganzen ohne Erwerbsminderung zu entgegnen, dafür ist der soziale Block geschaffen, um noch ohne dass man für sich Königsmacher braucht Gutes einem selbst wieder fahren zu lassen, wofür andere ihre 40 Stunden die Woche zu machen (Freizeit)

Man kann sich auch ans Parlament auf Phoenix setzen und politisch gebildet allen auf die Sprünge helfen, sodass zumindest Betrag von einem kommt. Ansonst hat man kein Saufgelage von der Teilhabe sonstwie.
 
New member
Registriert
28.06.2019
Beiträge
27
yasalasa schrieb:
Dem nutzloser Esser Dasein den ganzen ohne Erwerbsminderung zu entgegnen, dafür ist der soziale Block geschaffen, um noch ohne dass man für sich Königsmacher braucht Gutes einem selbst wieder fahren zu lassen, wofür andere ihre 40 Stunden die Woche zu machen (Freizeit)

Man kann sich auch ans Parlament auf Phoenix setzen und politisch gebildet allen auf die Sprünge helfen, sodass zumindest Betrag von einem kommt. Ansonst hat man kein Saufgelage von der Teilhabe sonstwie.
ich hab kein Wort verstanden und bin aber irgendwie froh darüber.^^ Wirkst du etwas spießbürgerlich oder versteh ich das falsch?
 
Member
Registriert
12.03.2020
Beiträge
66
mattk schrieb:
ich hab kein Wort verstanden und bin aber irgendwie froh darüber.^^ Wirkst du etwas spießbürgerlich oder versteh ich das falsch?
Das habe ich so erlebt und mir ergeht es so, wenn man mal etwas mitreden will , auch wenn man noch nicht ganz persönlich bekannt ist, so versuch ich dahingehend dem auszuweichen, wie jetzt in meinem Fall von frühem Rentenbezug oder Thema Erkrankung.
 
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
1.647

@mattk ,

ich glaub er meint das positiv nur wegen der Ausdrucksweise kommt die fehlinterpretation bei dir. Ich merke das übrigens auch das hier im Forum ein gewisser Zwiespalt oder Groll(Gefühlsmäßig) gerade da ist und frage mich woher das kommt.

kenne @yasalasa persönlich über Skype wenn ich mich recht besinne, also ich glaube er möchte nix böses oder so.
 
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
1.647

Nutze kein Skype mehr, also von daher vielleicht. Kenne dich zumindest noch.
 
Member
Registriert
12.03.2020
Beiträge
66

Doch klar. Hab noch Aripripazol mal bekommen mit dem Paket von dir und behandelte damals mit Elontril mit meinem Arzt zusammen. Wenn du wieder Skype chatten willst bin mit



o0oo0oo0o0ooo00oo0oo0o





da. Und hab zeitlich bestens Zeit egal für was.
 

Tom

Member
Registriert
21.07.2019
Beiträge
89

@mattk

Vegan kann man nur kurzfristig machen. Nach einem Jahr ist man total hohl. Weil fürs Hirn so viel fehlt. Hab ich schon ausprobiert.
 
Member
Registriert
03.04.2020
Beiträge
32

Ich hatte nie Stimmen die mich eingeschüchtert haben... ich habe paarmal erlebt, dass die mich beleidigt oder bedroht haben... dann hab ich die auseinander genommen. Ganz ruhig... ganz sachlich... einfach angefangen Fragen zu stellen... bis sie sich selbst widersprochen haben... dann musste ich lächeln und sie waren weg oder ich hab sie nichtmehr wahrgenommen... keine Ahnung..

meistens waren es aber Stimmen, die ich kannte... meine Mama oder meine Kumpels... war wie telefonieren... war entspannt.
 
New member
Registriert
08.11.2019
Beiträge
28

ich habe beide Seiten an Stimmen.

mal nett, mal beleidigend, mal ein Kompliment.

Komisch ist es wenn ich Musik höre mit Kopfhörer, dann hören sich viele Stimmen an als ob sie von ganz weit oben kommen würden
 
New member
Registriert
12.07.2022
Beiträge
2
Höre nun auch Zeit 6 Jahren Stimmen.

Bei mir haben die Stimmen total allergisch auf Kopfhörer reagiert. Setzt bloß keine Kopfhörer auf sonst können wir nicht auf dich einreden. Habe immernoch eine große Diskussion deswegen. Habe mir gedacht de schlaue gibt nach 😊
 
New member
Registriert
31.07.2022
Beiträge
6
Will euch keine Angst machen, aber ich höre schon seit 28 Jahren Stimmen und ich habe es überlebt. War ein schwerer Kampf bis heute. Wichtig ist einen geregelten Tagesablauf zu haben und Stress vermeiden. Klar, hab gut reden, bin in EU Rente gelandet da geht das. Aber wenn man noch arbeiten gehen muss, dann wird es schwieriger. Dennoch muss man versuchen mit den Stimmen klar zu kommen...auch wenn es manchmal sehr nervig ist.

Mittlerweile hab ich den Dreh raus. Das schafft ihr auch. Kopf hoch und durch.

LG
 
New member
Registriert
12.07.2022
Beiträge
2
Freut mich so etwas zu hören. Bei mir auch manchmal ziemlich nervig aber noch zu ertragen. Danke für deine Antwort.
 
Member
Registriert
31.03.2022
Beiträge
50
Will euch keine Angst machen, aber ich höre schon seit 28 Jahren Stimmen und ich habe es überlebt. War ein schwerer Kampf bis heute. Wichtig ist einen geregelten Tagesablauf zu haben und Stress vermeiden. Klar, hab gut reden, bin in EU Rente gelandet da geht das. Aber wenn man noch arbeiten gehen muss, dann wird es schwieriger. Dennoch muss man versuchen mit den Stimmen klar zu kommen...auch wenn es manchmal sehr nervig ist.

Mittlerweile hab ich den Dreh raus. Das schafft ihr auch. Kopf hoch und durch.

LG
Hat sich in den Jahren, die du Stimmen hörst auch schonmal etwas bewahrheitet was du von den Stimmen hörtest?
 
New member
Registriert
31.07.2022
Beiträge
6
Oh ja, da sind viele Wahrheiten entstanden. Im Laufe der Jahre habe ich gelernt zwischen den Stimmen die lügen und den Stimmen die die Wahrheit sagen zu unterscheiden. Die Lügenstimmen sind meist negativ, die, die die Wahrheit sagen sind positiv und gut zu mir. Letzteres sind meine Schutzgeister. Die anderen sind Quälgeister. Leider ist die Ärzteschaft noch nicht bereit über Geister zu sprechen. Die Stimmen sind angeblich ein Dopaminüberschuss im Gehirn. Meiner Meinung nach ist das nicht so. Bei mir sind es verstorbene Seelen die einen nerven weil sie nicht bereit sind in's Licht hinüber zu gehen. Dabei ist die Formel ganz einfach, die ich für mich entdeckt habe. Sagt zu euren Stimmen:

"Geht in's Licht, dort warten eure Angehörigen und Freunde. Dort gibt es auch Ärzte und Lehrer, sowie ein Spital wo ihr euch ausruhen könnt. Sie machen sich schon Sorgen wo ihr seit, geht in's Licht. " Dann kommt meist die Frage: "Wie kommt man denn in's Licht, ich sehe hier kein Licht." Dann müßt ihr antworten: " Fragt den nächstbesten Engel den Ihr seht, er wird euch den Weg weisen."

Einige sind schon weg. Andere sind noch nicht bereit in's Licht zu gehen. Dann müßt ihr die Formel wiederholen. Probiert es aus. Ich habe schon einige in's Licht geschickt. Manche sind hartnäckig und bleiben, aber dennoch, habe großen Erfolg gehabt im Laufe der Jahre. Medikamente nehme ich auch, aber die helfen nur die Lautstärke der Stimmen zu dämpfen...!

Viel Glück!

LG
Mutzi
 
Oben