Willkommen im Psychose Forum❤️

Das Schizophrenie Forum & Chat rund ums Thema Psychose.
Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Diskussionen, Hilfe und nützliche Informationen.

Die Foren-Community hilft, unverarbeiteten Probleme besser umzugehen, diese zu lösen und auch andere Meinungen und Sichtweisen zu finden.

Für Angehörige und Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum findet man eine neuartige medikamentöse Behandlungsoption für Psychose, welche bei Negativsymptomen wirksam ist und ein relativ normales Leben trotz der Erkrankung ermöglicht. Psychose / Schizophrenie kann auch der Anfang von einem besseren Lebenskapitel sein und es gibt auch viele Chancen, die damit eröffnet werden.

Derealisation durch Nikotinentzug?

Schizophreniac

Active Member
Registriert
18 Aug. 2022
Beiträge
80
Ich hab die Vermutung, dass ich zwar momentan gesund bin - aber ich aufpassen muss, keine Schizophrenie zu entwickeln. Es schon latent da ist.

Als ich auf Nikotin verzichtete, hatte ich Derealisation und etwas Angst verrĂĽckt zu werden.

Könnte auch an HHC liegen - halte ich aber eher für unwahrscheinlich.

Jetzt mit 50mg Quetiapin geht es mir gut.

Hattet ihr ähnliche Erfahrungen, dass ein Rauchstopp beispielsweise eine Episode ausgelöst hat?
 
Das einzige was ich mir vorstellen kann, dass dadurch das du durch Rauchstopp mehr Energie hast und besser durchblutet wirst, dass auch gewisse Hirnareale ne Sauerstoffdusche abbekommen...das wird sich aber mit Sicherheit wieder normalisieren, wenn du mal n paar Wochen hinter dich gebracht hast. Gesund leben ist nicht immer gleich gesund leben...als ich viel Sport machte, hat mir das auch n gewissen Energie-Kick gegeben, was sich letztendlich negativ ausgewirkt hat. Also ich halte es nicht für unmöglich, dass du erst mal n bisschen Probleme bekommst.
 
Als ich in meinem Ägypten Urlaub auf Nikotin verzichtet habe, habe ich eine Psychose bekommen. Ich sehe da einen Zusammenhang. Der Zwang zum Verzicht auf Nikotin unter den ungewohnten Bedingungen war für meine Psyche einfach zuviel. Der Urlaub ging voll in die Hose und ich musste vorzeitig abbrechen. Ich konnte mich tageweise gar nicht mehr richtig bewegen, hatte keinen Hunger mehr, trank zu wenig und lag mur noch erschöpft im Bett. Ich hatte eine Reiserücktrittversicherung und wurde von einer Ärztin im Hotel abgeholt und wieder nach Deutschland zurück gebracht. Das war das erste und einzige Mal, dass ich im Urlaub krank geworden bin. Kurz davor, ein paar Wochen vorher, hatte ich mit dem Rauchen aufgehört. Die Episode in Ägypten war aber nicht meine erste Erkrankung.
 
Damals als ich gesund war bzw nicht die diagnose hatte. Hatte ich auch derealisation gehabt. Alles war verschwommen und sah halt nicht real aus. Schon komisch... als ich dann wieder anfing war es weg. Ich habe während der psychosr aufgehört für eine woche weil ich irgendwie komische sachen glaubte das wenn ich nicht aufhöre irgendwas passiert oder so. Es hat alles nur noch schlimmer gemacht. Dabei rauche ich e-zigarette. Recht hoch 20mg das ist die höhste dosis die sag ich mal verkauft wird. Und ich rauch das zeug pur. Früher hatte ich morgens immer nen fetten flash vom nikotin... und jetzt bin den medis nur scheiße alles kacke so viel sachen hat mir die krankheit genommen. Keine lust auf sex, nikotin wirkt nicht mehr wie früher, freude weniger, war früher hyperaktiv was ich seeehr toll fand und das zu meiner persönlichkeit gehört hat und meine freunde mich seid dem nicht mehr wieder erkennen weil ich so ruhig bin. Ich war halt so voller energie... ich musste jeden tag zum boxen gehen damit ich es rauslassen kann. So fitness hat nichts gebracht. Jedes mal war dann so ein dopaminrausch beim sport. Das fand ich auch immer meeega. Impulsiv war ich auch... hab manchmal einfach auf den tisch gehaun und so sachen. Vorallem in der jugend, einfach sachen ohne überlegung gemacht. Wirklich nicht 1 sekunde nachgedacht, direkt mit dem kopf durch die wand. Bin momentan am absetzen die energie kommt wieder. Größter abschaum diese medikamente ... leider gehts nicht ohne. In finnland oder so werden diese ja nur in ausnahmefällen benutzt. Die kriegen sonst benzos und man wartet dann bis die psychose vorbei ist.
 
ZurĂĽck
Oben