Herzlich willkommen ❤️

Das Schizophrenie-Forum ist da für Diskussionen rund um das Thema Psychose. Hier findest Du individuelle Beratung und Hilfe.

Registriere Dich, um alle Vorteile und individuelle Beratung nutzen zu können! Die Diskussionen sollen auch dabei helfen, unverarbeitete Themen in der Psychose besser verarbeiten zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen, um besser mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren und sich einbringen wollen.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du eine Medikamente-Empfehlung.

Die empfohlene Wirkstoffkombination ermöglicht ein relativ normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese Wirkstoffkombination auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung erheblich verbessern kann.

Empfehlung

»Schizophrenie gibt es nicht«

K

Kotowegbegleiter

Guest

Fand die Idee des Psychose Spektrum auch immer viel besser.

Schizophrenie geht über den Student, der nach einer Akutphase wieder ganz normales Leben führt

Über das 40 jährige Mädel in Rente, was dauerhaft Stimmen hört

oder den Obdachtlosen der die ganze Zeit mit sich selbst redet

Bis hin zu dem Typ der vor paar Tagen im Zug alle abgestochen hat..

Das kann man doch nicht alles unter eine Diagnose packen..

Bspw beim Autismus Spektrum versteht das auch jeder. Gibt Leute sie sortieren auf der Arbeit ihren Tisch und sagen "ich bin ein bisschen autistisch" oder verstehen zwischenmenschliches gar nicht. Aber jeder versteht auch, dass es autisten gibt die komplett locked-in sind und schwerst mehrfach behindert.
 
Oben