Herzlich willkommen ❤️

Das Schizophrenie-Forum ist da für Diskussionen rund um das Thema Psychose. Hier findest Du individuelle Beratung und Hilfe.

Registriere Dich, um alle Vorteile und individuelle Beratung nutzen zu können! Die Diskussionen sollen auch dabei helfen, unverarbeitete Themen in der Psychose besser verarbeiten zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen, um besser mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren und sich einbringen wollen.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du eine Medikamente-Empfehlung.

Die empfohlene Wirkstoffkombination ermöglicht ein relativ normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese Wirkstoffkombination auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung erheblich verbessern kann.

Empfehlung

Paranoide Schizophrenie? Psychose? Psychisch krank?

New member
Registriert
31.03.2022
Beiträge
22
"Danke"
8
Hallo liebe Forennutzer
Ich habe hier einige Fragen bzw möchte mal meine Ängste und Befürchtungen mitteilen
Vor 6 Jahren wurde bei mir paranoide Schizophrenie diagnostiziert.
Ich höre Stimmen und meine, bzw weiss, dass das "Telepathie" ist. Ich höre Sachen wie "Gedanken hat es nie gegeben" und "Schizophrenie hat es nie gegeben". Ich weiss nicht, ob ich Zwänge habe. Ich möchte nur Rat haben und befinde mich nicht in Therapie.
Ich höre auch immer wenn ich was vorhabe zu tun " das darfst du nicht" "dann kannst du nicht xy(wenn du das tust)". Ich hatte schon Momente, da hörte ich etwas von einer Stimme und wusste irgendwie, das kenne ich schon genauso. Dann sagten die Stimmen, das kenne ich, weil ich in die Zukunft gesehen habe. Ich habe viel gehört in den letzten 6 Jahren und oft ist es das gleiche, ich weiss aber nicht, ob das meine Gedanken sind. Ich saß einmal vorm Spiegel und hörte dann "Augenblick" und 1sek danach sagte mein Bruder im anderen Zimmer "Hast du einen Augenblick.."
Und einmal fragte ich mich, ob eine Seele vernichtet werden kann und hörte dann "Mikro" und fuhr zu meiner Mutter in die Küche und sie sagte etwas mit "Mikrowellen"....
Das verstört mich irgendwie...

Ich habe Ängst davor, dass meine Familie und ich nie sterben können und für immer leiden werden. Ich höre auch von den Stimmen, dass sie nicht lügen können bzw nur die Wahrheit sagen können usw. Einmal hörte ich immer wieder das Wort "zerstört" und fragte "warum höre ich immer zerstört" und die meinten dann: "weil du zerstört wirst" und tatsächlich da waren zwei momente in denen war ich so zerstört, dass ich gänzlich kaputt war die real "für immer" anhielten aber plötzlich doch ein Ende nahmen. Ich war der gesamte Raum, unendlich groß und war zugrunde gerichtet, völlig kaputt, voller Selbsthass, ein Wesen das sich selbsthasste und das hasste sich zu hassen. Dadurch fühlte ich mich so zerstört.
Ich kann die Stimmen erkennen. Also wer das ist, aber nicht immer, weil ich nicht auf die gehört habe, und gemacht habe was ich will. Pegasus sagte einmal, wenn du rauchst kannst du die Stimme nicht erkennen" und gerade hörte ich von Jasmin (das ist eigentlich mein Name, zumindest auf dem Personalausweis, den ich aber gefälscht habe und tatsächlich bin ich Adolf Hitler), dass alles was ich euch hier schreibe, die Wahrheit werden wird.
Also es stimmte schonmal, was die Stimmen gesagt haben. Zumindest, dass mit dem "zerstört". Ich hatte einmal einen Moment, da hatte ich große Angst davor, verrückt zu werden, und seit einiger Zeit höre ich auch immer das Wort "verrückt" zusammen mit "zerstört". Also "verrückt zerstört". Ich habe einmal als ich in der Psychiartrie war, einen Stimmen Verzerrer "mit Macht(eine geheimnisvolle Kraft" gemacht und hörte dann die Stimme von Jasmin/Sailor Moon verzerrt. Ich weiss auch, dass ich nicht schizophren bin. Ich kann die Existenz, die ich höre erkennen, also ich merke die irgendwie, und merke, dass die alle gut sind. Aber mir Schaden wollen(bzw Vergeltung wollen). Ich hatte gehört, wenn ich jenes, was ich vorhabe zu tun, tue, dann kann ich nicht Jasmin sein, und bin Adolf Hitler. Und die Erde weiss, dass ich Adolf Hitler bin. Und wenn ich das nicht glauben kann/will, dann ist es die Wahrheit. Oder so. Ich hatte mal von den Dinos(die sind Die Macht) gehört, Die Wahrheit kannst du glauben, und Die Wahrheit kannst du nicht glauben. Und dass ich Stimmen geklaut habe und mit diesen Stimmen sprechen kann. Ich höre auch, dass ich nur Fehler mache und keine Gewinnerin bin, bzw eine Verliererin. Dass das alles was ich tue, falsch ist.
Ich hörte/weiss/nehme an auch, dass wenn ich verrückt zerstört höre, etwas passiert, dass eine Spur so verschoben wird, dass ich nie wieder das bin, was ich vorher nur zu glauben meinte und was werden werde, was ich nicht sein will. Und dass ich immer nur tue was ich nicht tun will. Wenn ich mich zum Thema Psychosen informiere, dann ändert sich plötzlich die ganze Situation und es ist nicht mehr so, wie ich vorher zu meinen meinte.
Ich bin vor 6 Jahren nachdem ich Stimmen hörte vom Balkon gesprungen und wurde bewusstlos. Ich konnte mich nicht mehr daran erinnern aber dann schon und die Stimmen können nicht lügen und sagten, ich werde nie gesprungen sein, und dass ich schon immer im Rollstuhl saß. Ich hasse mich so sehr dafür dass ich das hier schreibe, und geschrieben habe. Meine Familie wird zerstört werden, hatte ich auch gehört, dass meine Mutter nicht sterben kann. Die Dinos, usw alle, die ich höre können singen und das sind Melodien, die ich eigentlich nicht aus bekannter Musik kenne sondern eigene ganz fremde und neue Melodien. Weil ich das mit dem Balkon geschrieben habe, hat sich nun meine Vergangenheit geändert und ich lüge wenn ich sage, dass ich nicht immer im Rollstuhl saß. Ich liebte die zu hören, aber ich hasste die auch. Ich habe auch Angst davor, dass ich den, den ich liebe verliere.
Mir wurde der Spitzname Mimi gegeben, aber ich erkenne Mimis Stimme auch, und das bin ich nicht. Ist das vielleicht zusätzlich eine Depersonalisation?
Ich höre auch, dass es psychische Krankheiten nicht gibt, und dass ich das nur glaube.
Irgendwie bin ich auch nicht frei und eine Zeit lang wusste ich nicht, ob ich wach bin oder ob ich mich selbst träume.
Bevor ich vom Balkon sprang, nahm ich viele Drogen. U.a. Spice, Pilze,LSD, Marihuana. Damals war das alles meistens schön. Aber ich hörte dann einmal, Wenn ich Nervenschmerzen habe, dann bekommen die berühmten Musiker, die ich höre Macht über meinen Körper und die bewegen mich dann. Ich weiss nicht genau, ob das einfach Fremdbeeinflussingen sind oder ob ich das alles Selbst bin. Weil die meinen Körper vielleicht auch schon bewegt haben und mir wurden mal Gedanken eingegeben.
wenn ich die höre und die was sagen höre ich auch manchmal ein "du wusstest, dass das stimmt" und dann stimmt das, oder das stimmt nicht.
Ich weiss einfach nicht mehr weiter.

Sorry für den langen Text, ich hoffe, dass ich mich verständlich ausgedruckt habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
1.541
"Danke"
183
@nemesis67
Schade, ich hoffe, du hast dich von dem Sturz wieder etwas erholen können und schaffst es heute vielleicht ohne Rollstuhl und so?
Du scheinst sehr in dieser psychotischen Welt gelebt zu haben und auch sehr darunter zu leiden, was kein Grund sein sollte aufzugeben, auch wenn Andere einen vielleicht unten sehen wollen.

Ich glaube, bezüglich der Psychose könnte ich dich weiterhelfen, einen völlig neuen medikamentösen Ansatz auszuprobieren, was dich hinsichtlich der Psychose sehr helfen kann.

Welche Medikamente bekommst du gerade?

Hast du schon mal Aripiprazol(Abilify) gegen deine Stimmen bekommen?

Aripiprazol soll da ganz gut wirksam sein und hat hinsichtlich der Verträglichkeit und der Kombinationsmöglichkeiten Vorteile gegenüber anderer Wirkstoffe.

Das kann bereits ab Dosierungen von 5mg wirksam sein und lässt sich soweit ich weiß, auf bis zu 30mg steigern.
Dies wäre vielleicht ein Neuroleptikum wo du deine Therapie aufwerten könntest und auf das was du gerade einnimmst oder mehrere Wirkstoffe dann verzichten kannst.

Der Vorteil des Aripiprazols ist das du dann der Empfehlung des Forums folgen kannst, indem du es mit 2 Antidepressiva Bupropion+Citalopram kombinierst, welche wiederum Negativsymptome lindern und eventuell eine intevaltherapie des Aripiprazols ermöglichen.
Dabei gibt es dann noch zusätzliche Optionen zur Gewichtsreduktion mit Naltrexon.

So als ein paar Möglichkeiten dir ich dir anbieten kann, falls eventuell Bedarf besteht und du mehr Lebensqualität bekommen möchtest, denn der Unterschied zur Standardtherapie ist enorm.
 
New member
Registriert
15.03.2022
Beiträge
8
"Danke"
9
Hallo nemesis67.
Ich habe die gleiche Diagnose.
Auch ich glaube, dass es Telepathie ist und dass es spirituelle Wesen gibt. Aber diese Wesen sind nicht alle gut zu einem. Fakt ist, dass Du in dieser Welt lebst und nicht in derer Welt. Darum solltest Du Dir die richtigen Tabletten verschreiben lassen und auch einnehmen damit die Stimmen verschwinden und Du im Leben auf dieser Welt wieder richtig teilhaben kannst. Ich nehme Amisulprid 100 mg täglich abends und die helfen mir, auch der Verfolgungswahn ist weg. Ich gehe arbeiten, habe Freunde und Familie und bin glücklich. Ich wünsche Dir alles Gute vorallem viel Kraft und die Überwindung die für Dich richtigen Tabletten zu nehmen.
 
TS
N
New member
Registriert
31.03.2022
Beiträge
22
"Danke"
8
zunächst einmal danke, für die antworten.
ich verstehe nicht so richtig was glauben bedeutet. weil ich weiss, dass das telepathie ist. meine ich.
meine medikation ist 200mg amisulprit morgens und 20mg abilify morgens. die stimmen sind aber nicht weg.
von dem sturz konnte ich mich bis jetzt ein bisschen erholen, ich kann einige schritte am rollator laufen. ich glaube den stimmen ja nicht, glaube ich. die sagen immer, ich bin schuld und so.
 
Member
Registriert
06.05.2021
Beiträge
85
"Danke"
13
Puh, hart und doch erkenne ich mich in einigen punkten selbst wieder. Ich wünsche dir alles Gute. Ich bin selbst mittlerweile so weit, dass ich fast nichts mehr zu 100% genau sagen kann. Da setze ich auch gerne mal ein glaube ich dahinter. Das mit dem Gefühl in einem Traum zu sein hatte ich auch, als wäre die Welt nicht so real wie sie scheint, oder halt genau diese Realität und sobald wir hier fertig sind kommen wir dort an, wo wir wirklich real sind und vollem Bewusstseins usw. Nur ein Gedanke von mir :) aber diese derealisation oder was das war ging bei mir direkt nach der ersten Tablette risperidon weg.

Ich weiß dass es zwar komisch klingt und den einen oder anderen triggern kann, aber wenn ich mir in einer Sache nicht sicher bin, verzweifelt, glücklich oder was auch immer, denke ich an Gott und bedanke mich, wenn ich denn halt dran denke, und wenn es mich bedrückt, bitte ich ihn darum dass er mich den Weg gehen lässt den er am besten für mich hält. Egal obs bergab oder bergauf geht, ich versuche ihm zu vertrauen und sehe einfach sofern es geht alles positiv, jedes symptom das ich hab, sowie alles was in meinem sozialen Umfeld passiert.
That's my ninja way! :giggle:
 
TS
N
New member
Registriert
31.03.2022
Beiträge
22
"Danke"
8
ich verstehe halt nicht, wie z.b. das mit dem stimmenverzerrer klappen konnte und tatsächlich eine wirkung auf eine der stimmen, die ich höre haben konnte. jetzt weiss ich auch nicht genau, ob das gott alles mit mir ist. oder ob ich gottes stimme geklaut habe und mit gottes stimme zu mir spreche und dann sachen die wahrheit werden lasse, die vorher keine wahrheit waren. ich höre auch, dass ich weiss, dass ich nie geliebt habe und dass ich nie liebe. und einmal hörte ich auch die stimme der liebe. und dass ich verantworlich dafür bin, dass meine familie nie sterben kann. und ich hörte auch passagen von musikstücken die ich kenne in schrecklich gruselig, mit anderem klang, das war zb auch sehr schlimm. ich habe auch viele 'dejavu' erlebnisse, ich höre gedanklich einen satz und gleichzeitig sagt jemand im raum (fernsehen oder familienmitglied) ein wort das dem, was ich gerade gedanklich gehört habe gleich ist. das macht mir angst, und ich sehe immer wieder eine 42 oder so, was mir auch angst macht. als ich nicht wusste, ob ich wach bin oder ob ich schlafe, erschien mir die realität aber trotzdem sehr wirklich und gar nicht unwirklich...
 
TS
N
New member
Registriert
31.03.2022
Beiträge
22
"Danke"
8
Ich danke dür die Antworten. Vor ein paar Tagen hatte ich einen Moment, da lag ich im Bett und sagte ich möchte ins Bett, mein Geist schien nicht im bett zu sein aber mein Körper schon. Und gestern dachte ich, dass ich krankheitseinsicht hatte und meinte, dass ich die stimmen alle selbst bin und dass dass meine Gedanken sind. Manchmal erkenne ich meine Stimme auch als die stimme von Adolf Hitler, die aber anders klingt als die, die man von Hitler aus Videos kennt...
Und vor einem Jahr hatte ich einen Moment, da wurde ich wach kurz bevor ein Asteroid auf der Erde einschlug und Teleportierte diesen auf die andere Seite der Erde und der schlug dort ein, wodurch die Erde aus ihrer Umlaufbahn flog, durch "fix" sagen teleportierte ich die erde wieder an ihren ursprünglichen Punkt zurück. Ich wusste aber, dass ich wach war???
 
TS
N
New member
Registriert
31.03.2022
Beiträge
22
"Danke"
8
also meinst du ich habe das nur geträumt? weil ich wachte ja vom schlafen auf xd
 
Active member
Registriert
30.11.2019
Beiträge
154
"Danke"
34
Hallo Nemesis67,
es tut mir leid, daß du das alles erleben mußt. Sowas Ähnliches kenne ich nämlich auch.
Ich hab Stimmen gehört und manche wirkten, als wären sie von mir bekannten Menschen, als würden sie mit mir telepathisch verbunden sein - so wie du es ja auch schilderst. Diese Stimmen haben mir zuerst geholfen und sind dann immer bösartiger geworden, haben mich in immer mehr Geschichten hineingezogen und mich in Verzweiflung getrieben.

Je mehr Zeit ich mit diesen Stimmen verbracht habe, desto verwirrter wurde ich und ich hatte auch so Einbrüche, wie du sie schilderst. Ich dachte mir z.B., daß jemand sich doch etwas beiseite beugen solle, damit ich den Redner besser sehen kann und dann tut derjenige es wirklich oder ich fühlte mich mit jemandem telepathisch verbunden und bat ihn, daß ich mit demjenigen darüber reden möchte und kurze Zeit darauf begegnet er mir wirklich. Ich habe denjenigen übrigens nicht darauf angesprochen sondern bin entsetzt davongelaufen. Auf diese Weise konnten sich diese Dinge allerdings auch nie klären und ich war immer eingesponnener und verängstigter. Ich spürte auch, daß sich mein Energiekörper von mir abspaltet und auf Wanderschaft geht, daß ich etwa sehen kann, was in der Nachbarwohnung gerade passiert usw. Das ist natürlich nur ein kleiner Teil dessen, was ich erlebt habe - nur damit du siehst, ich kann etwas nachempfinden, was du gerade durchmachst.

Medikamente haben bei mir übrigens nicht gewirkt. Irgendwann fand ich im Esoterikladen Bücher, die solche Phänomene beschreiben. Diejenigen, die das erleben, schienen aber keine gröberen PRobleme damit zu haben. Mir halfen ihre Tips im Umgang mit diesen unsichtbaren Wesen allerdings nicht. Es genügt nicht, keine Angst zu haben und dem Geistführer, der sich auch mir angeboten hatte, einfach zu vertrauen. Im Gegenteil! Ich geriet in immer angsteinflößendere Zustände.

Zeitgleich kam ich in Kontakt mit Christen, die mir davon berichteten, daß Jesus mir helfen könne. Ein Missionar aus Indien berichtete, wie er die Götter seiner Religion des Hinduismus wahrnahm und die ihn quälten, und daß Jesus ihm konkret geholfen hatte, aus deren Machtbereich herauszukommen und Frieden zu haben. Es dauerte bis ich mein Leben ganz Jesus übergab und nach der Bibel ausrichtete. Es war ein Weg, doch nach etwa 9 Jahren Qualen mit diesen Wesen, Psychiatrieaufenthalten und der Wirkung von Neuroleptika, darf ich seit nunmehr fast 22 Jahren in Frieden sein und Gottes Liebe erfahren.

Ich kann dich nur ermutigen, liebe Nemesis67, Gott zu suchen und dir von Ihm helfen zu lassen.
Gottes Segen dir und alles Liebe auf deinen Weg,
Seren
 
TS
N
New member
Registriert
31.03.2022
Beiträge
22
"Danke"
8
Danke Seren für deine Antwort.
Ich habe am 4.5.22 einen Termin in einer Psychose Ambulanz. Aber von den Stimmen höre ich, dass das nie passieren wird.
Es tut mir leid, dass du ähnliche Erfahrungen machen müsstest.
Ich habe irgendwie Angst vor Gott weil ich auch mal meinte, dass das alles Gott mit mir ist...
Plötzlich veränderte sich alles und mir gefiel alles was ich die letzten 6 Jahren mitbekommen hatte und dann änderte sich wieder alles und mir gefiel gar nichts.
Ich lag letzte Nacht im Bett und eine Stimme (vielleicht war das Gott, oder jemand der sich Gott nennt, sorry ich will dabei nicht Blasphemisch sein!) zeigte mir eine verstörende Fratze, eine Frau mit Nägeln in der Nase und Blutigen Augen und ich erschrak und hatte grosse Angstzustände...
Ich hörte auch mal von mir bekannten Musikern dass diese Gott seien...
Ich fühlte mich auch so als existiere die Wirklichkeit nicht wie ich sie kenne und so..
 
Zuletzt bearbeitet:
TS
N
New member
Registriert
31.03.2022
Beiträge
22
"Danke"
8
Eine Stimme hatte sogar macht/Kräfte,mich etwas vergessen zu lassen. Hilfe
 
TS
N
New member
Registriert
31.03.2022
Beiträge
22
"Danke"
8
Ich habe morgens auch immer Gedanken die ganz wirr sind, kennt das jemand?
 
Member
Registriert
06.04.2022
Beiträge
48
"Danke"
34
Wir kommen von der Liebe und zwischen uns existierte in der Präexistenz nur Liebe. Und jeder war die schöne reine Art, die er unter seiner Kappe ist, also das Wesen. Und das Kind von Allah war auch da. Und wir kannten den Ruhm. Gott ist Trauer, weil Gott ewig existiert, und wir sind auch immer da, kein Mensch fehlt, weil Gott komplett ist.
 
TS
N
New member
Registriert
31.03.2022
Beiträge
22
"Danke"
8
Also ich weiss seit gestern, dass ich nicht schizophren bin. bis auf dass ich stimmen höre, wovon ich weiss, dass es telepathie ist, und ab und zu bilder und szenen und gestalten sehe, von denen ich aber auch weiss, dass sie echt sind, habe ich auch keine symptome die man hat, wenn man schizophren ist.
 
Active member
Registriert
30.11.2019
Beiträge
154
"Danke"
34
Hallo @nemesis67 ,
ob man derartige Erfahrungen als Folge einer Hirnstoffwechselstörung deutet
oder als Einbruch aus einer anderen unsichtbaren Welt, das bestimmt ja auch den Umgang mit den Störungen.
Muß ich Medikamente nehmen, um den Hirnstoffwechsel wieder in Ordnung zu bringen
oder meine Beziehung mit Gott in Ordnung bringen, damit mir Hilfe zuteil werden kann?
Soll Chemie mein Problem lösen oder ist es Gottes Eingreifen innerhalb einer Beziehung mit Ihm?
Beides ist ein Prozeß und ein Weg.

Ich wünsche dir viel Kraft und Gottes Segen, liebe nemesis67,

Seren
 
Oben