Herzlich willkommen im Psychose-Forum ❤️

Das Forum für Diskussionen rund um das Thema Psychose & Schizophrenie. Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Hilfe und mehr.

Registriere Dich, um alle Vorteile nutzen zu können und über Deine persönlichen Fragen oder andere Themen zu schreiben! Die Forencommunity hilft, mit unverarbeiteten Problemen besser umgehen zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen und entspannter mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren, Hilfe benötige oder sich mit einbringen möchten.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du diese Medikamente-Empfehlung.

Die Wirkstoffkombination ermöglicht ein recht normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung deutlich verbessern kann und auch Positivsymptome reduziert.

Koffein-Verzicht - Erfahrungen

New member
Registriert
06.10.2021
Beiträge
24
Hallo, ich habe gerade wieder einen kleinen Schub, der sich in überbordenden Stimmen äußert.
Neben ärztlicher Hilfe habe ich nun meinen Koffein-Konsum eingestellt, da Koffein die Halluzinationen verstärken kann.

Heute, am 4. Tag ohne, nachdem ich die letzten Tage fast nur geschlafen habe, stelle ich eine kleine Distanz zu den Stimmen fest.
Ein schöner Nebeneffekt ist auch mehr innerliche Ruhe, selbst die sommerliche Hektik Berlins konnte mir heute nicht so viel anhaben.

Alles in allem ziehe ich bisher also ein sehr positives Fazit, obwohl ich bisher sehr gern Kaffee und Cola trank.

hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
 
New member
Registriert
06.06.2022
Beiträge
6
Hallo @Knoller,

ich wohne auch in Berlin, aber in einem ruhigen Gebiet. Bei mir wirkt viel Koffein auch so, dass ich leicht psychotisch oder sehr aufgedreht werde. Trinke deshalb lieber entkoffeinierten Kaffee und statt zuviel schwarzen, lieber mehr gruenen Tee, abends Kräutertee.
 
TS
K
New member
Registriert
06.10.2021
Beiträge
24
Hallo @Kalina,

Koffeinfreier Kaffee ist ja eine wunderbare Idee, darauf bin ich gar nicht gekommen! :)

Die Medikamente sollen ohne Koffein auch besser wirken, habe ich gelesen.
 
Active member
Registriert
08.05.2021
Beiträge
543
Hey @Knoller,

ich habe die gleichen Erfahrungen wie du gemacht. Koffein verstärkt eindeutig die Symptome in der akuten Phase. War auch immer sehr nervös danach. Habe dann auch immer koffeinfreien Kaffee getrunken.
 
Oben