❤️ Willkommen im Psychose & Schizophrenie Forum

Entdecken Sie eine Community, die sich dem Austausch und der Unterstützung rund um das Thema Psychose und Schizophrenie widmet.
Hier finden Sie individuelle Beratung, Diskussionen, aktuellste Medikamente und Therapieempfehlungen, sowie viele nützliche Informationen.

Unser Ziel ist es, Ihnen dabei zu helfen, unverarbeitete Probleme besser zu bewältigen und neue Perspektiven zu entdecken.

Für Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum ist eine neuartige 🩺medikamentöse Behandlung💊 zu finden, welche bei Negativsymptomen sehr wirksam ist und zu einem besseren Krankheitsverlauf beiträgt.

Denkt ihr dieser Enkel hat möglicherweise eine Psychose?

Catfish123

New Member
Registriert
8 Apr. 2023
Beiträge
7
Hallo. Ich habe mitbekommen, wie sich der Enkel der Nachbarn meiner Großeltern gegenüber seinen Großeltern benommen hat. Er hat sich rotzfrech gegenüber diesen verhalten.

Der Enkel hat sich richtig asozial gegenüber seinen Großeltern verhalten. Er hat teilweise sogar randaliert.

Er hat sich anscheinend im Beisein seiner Großeltern im Freibad übelst daneben benommen. Seinen Großeltern hat dies gereicht und sie wollten mit ihm nach Hause zurückfahren. Er hat sich geweigert, ihnen das Pfandgeld vom Spind zurückzugeben.

Auf der Heimfahrt zu den Großeltern hat er Gegenstände im Auto herumgeworfen und gegen die Fensterscheibe geschlagen. Zum Glück ist nichts kaputt gegangen.

Bei den Großeltern hat er sich dann geweigert, wieder in das Auto seines Großvaters einzusteigen. Da der Enkel richtig Theater gemacht hat und die Wohnung nicht verlassen wollte, hätte der Großvater fast die Polizei gerufen.

Nach über 10 Minuten stieg der Enkel endlich ins Auto ein und fuhr mit dem Opa zum Bahnhof, von wo er eigentlich hätte nach Hause fahren sollen. Auf der Fahrt zum Bahnhof aber randalierte der Enkel. Er warf einen Apfel im Auto herum. Der Opa packte dann die restlichen Gegenstände in den Kofferraum, da die Gefahr bestand, dass der Enkel damit randaliert.

Am Bahnhof angekommen, stieg der Enkel aus und schlug die Autotür voll zu. Der Opa warf dann seine Sachen auf die Straße und wollte davonfahren, doch soweit kam es nicht. Der Enkel trat gegen das Auto, so dass eine Delle am Kotflügel entstand. Zudem beschädigte er den Rückspiegel.

Der Enkel soll anstatt nach Hause in die nächste große Stadt gefahren sein und dort gesoffen haben.
 
Klingt für mich nach familiären Problemen. Dass Großeltern wegen etwas Pfand ein Problem machen ist auch ungewöhnlich, da Enkel ja in der Regel beschenkt werden.
Das mit dem Bahnhof klingt so, als ob er da, vielleicht sogar ohne ausreichend Geld für die Rückfahrt zurückgelassen worden ist.

Mag sein das der Enkel eine Schizophrenie hat, weil man sich da auch überall reinsteigern kann und insofern sein Verhalten normal ist. Zudem ist man, wenn man richtig akut ist, orientierungslos, was die Fahrt mit dem Zug erschwert.
Scheint so, als ob sich keiner wirklich um den Enkel kümmern wollte, wenn das ein psychischer Ausnahmezustand war und man ihm statt zu helfen noch eines auswischen wollte.

Wenn man akut ist, dann kann es sein, dass man sich verläuft oder sonst etwas. Man hätte ihn nach Hause fahren und mit den Eltern etwa reden können oder eben, wenn er die Nacht bei den Großeltern geblieben wäre.

Klingt für mich also eher nach Vernachlässigung, zumal man in so einem Fall bei einer Psychose Medikamente einnehmen sollte oder sich darum kümmern, damit er sich von einem Psychiater durchchecken lässt, wenn lediglich ein Verdacht besteht.


Das ist von mir jetzt etwas sehr einseitig formuliert. Für mich klingt das eher nach einem negativen Verhalten der Großeltern, was die Problematik des Enkels verstärkt hat, statt abzumildern. Es gibt auch viele Menschen, die gegenüber solcher psychischen Erkrankungen völlig verständnislos sind.
 
Er muss keine Psychose haben. Er kann auch einfach ein Aggressionsproblem oder ADHS haben oder eine andere Störung wo man sehr Impulsiv ist. In Kombination mit dem Trauma kann es eben dazu führen, dass man so extrem reagiert.
 
Zurück
Oben Unten