❤️ Willkommen im Psychose & Schizophrenie Forum

Entdecken Sie eine Community, die sich dem Austausch und der Unterstützung rund um das Thema Psychose und Schizophrenie widmet.
Hier finden Sie individuelle Beratung, Diskussionen, aktuellste Medikamente und Therapieempfehlungen, sowie viele nützliche Informationen.

Unser Ziel ist es, Ihnen dabei zu helfen, unverarbeitete Probleme besser zu bewältigen und neue Perspektiven zu entdecken.

Für Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum ist eine neuartige 🩺medikamentöse Behandlung💊 zu finden, welche bei Negativsymptomen sehr wirksam ist und zu einem besseren Krankheitsverlauf beiträgt.

zurück zu risperdal

Guzica95

Member
Registriert
21 Jan. 2023
Beiträge
31
hallo.. ich habe 3 jahre risperdal eingenommen und war sehr zufrieden.. dann habe ich es mit meinem behandeltem arzt reduziert und hatte stress und somit kahm der rückfall bis hin zum klinik aufenthalt.. in der klinik gaben sie mir leponex!.. ich bin aber psychisch unzufrieden mit dem neuen medikament und möchte wieder risperdal einnehmen was aber sehr riskant ist.. ich befinde mich in einer zwickmühle!
 
hallo.. ich habe 3 jahre risperdal eingenommen und war sehr zufrieden.. dann habe ich es mit meinem behandeltem arzt reduziert und hatte stress und somit kahm der rückfall bis hin zum klinik aufenthalt.. in der klinik gaben sie mir leponex!.. ich bin aber psychisch unzufrieden mit dem neuen medikament und möchte wieder risperdal einnehmen was aber sehr riskant ist.. ich befinde mich in einer zwickmühle!
Hallo,
ich nehme Risperda
hallo.. ich habe 3 jahre risperdal eingenommen und war sehr zufrieden.. dann habe ich es mit meinem behandeltem arzt reduziert und hatte stress und somit kahm der rückfall bis hin zum klinik aufenthalt.. in der klinik gaben sie mir leponex!.. ich bin aber psychisch unzufrieden mit dem neuen medikament und möchte wieder risperdal einnehmen was aber sehr riskant ist.. ich befinde mich in einer zwickmühle!
Hallo,
ich nehme zwar nicht selber Risperdal aber habe gehört das es viele Nebenwirkungen haben soll. Hattest du mit dem Medikament keine Nebenwirkungen?
Ist Leponex auch ein Neuroleptiker?
Wieso bist du damit unzufrieden wenn ich fragen darf?
Hattest du eine Psychose weil du in der Klinik warst?
 
Hallo,
ich nehme Risperda

Hallo,
ich nehme zwar nicht selber Risperdal aber habe gehört das es viele Nebenwirkungen haben soll. Hattest du mit dem Medikament keine Nebenwirkungen?
Ist Leponex auch ein Neuroleptiker?
Wieso bist du damit unzufrieden wenn ich fragen darf?
Hattest du eine Psychose weil du in der Klinik warst?
Hallo,
ich nehme Risperda

Hallo,
ich nehme zwar nicht selber Risperdal aber habe gehört das es viele Nebenwirkungen haben soll. Hattest du mit dem Medikament keine Nebenwirkungen?
Ist Leponex auch ein Neuroleptiker?
Wieso bist du damit unzufrieden wenn ich fragen darf?
Hattest du eine Psychose weil du in der Klinik
 
hallo mandy.. ich bin unzufrieden weil ich im nachhinein denke dass ich eine sehr glückliche zeit mit risperdal hatte..! als nebenwirkung hatte ich nur sedierung.. ja ich hatte eine psychose als ich reduziert hatte
 
hallo.. ich habe 3 jahre risperdal eingenommen und war sehr zufrieden.. dann habe ich es mit meinem behandeltem arzt reduziert und hatte stress und somit kahm der rückfall bis hin zum klinik aufenthalt.. in der klinik gaben sie mir leponex!.. ich bin aber psychisch unzufrieden mit dem neuen medikament und möchte wieder risperdal einnehmen was aber sehr riskant ist.. ich befinde mich in einer zwickmühle!
Naja, Risperdal ist auch kein besonders schönes Medikament.
Hast du schon mal Aripiprazol ausprobiert? Das ist im Akutfall recht wirkungsvoll und besser verträglich als viele andere Neuroleptika.
Clozapin(Leponex) wird eher bei schweren therapieressistenten Psychosen gegeben.
 
Zurück
Oben Unten