Herzlich willkommen im Psychose-Forum ❤️

Das Forum für Diskussionen rund um das Thema Psychose & Schizophrenie. Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Hilfe und mehr.

Registriere Dich, um alle Vorteile nutzen zu können und über Deine persönlichen Fragen oder andere Themen zu schreiben! Die Forencommunity hilft, mit unverarbeiteten Problemen besser umgehen zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen und entspannter mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren, Hilfe benötige oder sich mit einbringen möchten.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du diese Medikamente-Empfehlung.

Die Wirkstoffkombination ermöglicht ein recht normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung deutlich verbessern kann und auch Positivsymptome reduziert.

New member
Registriert
16.08.2020
Beiträge
13

hallo ich habe Schizophrenie und ich habe 800mg Clozapin. Leider helfen die Medikamente gar nicht. Ich hatte schon 9 Psychopharmaka und 4 auf einmal. Auch das half nicht.. Ich habe einen schlimmen Wahn und befürchte bald ein Pflegefall zu werden. Es wird mit jedem Wahn schlimmer und ich liege nur noch im Bett. Raus gehen kann ich nicht dann kommt der Wahn. Ich habe mich in Freiburg angemeldet wegen Tebartz van Elst. Wer ihm nicht kennt hier 2 kurzvids https://www.swr.de/odysso/das-ende-der-schizophrenie/-/id=1046894/did=21312316/nid=1046894/1x6iu1a/index.html

https://www.swr.de/wissen/odysso/aexavarticle-swr-2774.

Ich warte um in Freiburg aufgenommen zu werden seit 1 1/2 Jahre und 1 1/2 Jahre dauerts noch. War von euch jemand in Freiburg bei Tebartz van Elst? Wenn ja wie war es?
 
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
1.751

@Bruce Lee , du könntest mal meine Medikamentekombi/Empfehlung ausprobieren:
Medikamenteempfehlung Psychose

Dabei wird das Aripiprazol relativ niedrig dosiert(kann bei dir auch erstmal mehr sein) und mit speziellen Antidepressiva wird den Negativsymptomen entgegengewirkt was auch die Positivsymptome verbessert.

Vielleicht kannst du ja dahingehend mit deinen Ärzten reden und das mal Probieren. Ich hatte auch eine starke Wahnsymptomatik und schaffe es durch die Antidepressiva (Bupropion+Citalopram+Trimipramin-Tropfen) nun auch ohne dem Neuroleptikum(Aripiprazol)
Hattest du schonmal das Aripiprazol? Häufig tritt damit Unruhe grade bei höheren Dosierungen auf aber das sollte bei dieser Kombi und relativ kleinen Dosis kein Problem sein, so ist dieses Neuroleptikum recht gut verträglich und wirkt auch ganz gut.
 
TS
B
New member
Registriert
16.08.2020
Beiträge
13

aripripazol ist doch Abilify oder? Das hatte ich schonmal das half nichts. Aber evtl ist die Kombi was... Warst du schonmal in Freiburg? Ich weiss nicht ob ich das schaffe bis ich einen Termin bei meiner Psychiaterin habe. Wenn ich den Wahn habe dann SAG ich zu meinem Bruder und Mutter. Bitte tötet mich tötet mich die ganze Zeit

Edit: achja beim Wahn kann ich mich erinnern wann es anfängt und endet. Ist es dann kein richtiger Wahn?
 
TS
B
New member
Registriert
16.08.2020
Beiträge
13

Ich hoffe ich kann meine Psychiaterin von den empfohlenen Medikamenten überzeugen
 
Member
Registriert
07.09.2020
Beiträge
79

@Bruce Lee: Hast du die Medikamente in der richtigen Dosis eingenommen? Ich wünsche dir vom Herzen alles Gute und dass dir geholfen wird
 
Oben