Willkommen im Psychose Forum❤️

Das Schizophrenie Forum & Chat rund ums Thema Psychose.
Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Diskussionen, Hilfe und nützliche Informationen.

Die Foren-Community hilft, unverarbeiteten Probleme besser umzugehen, diese zu lösen und auch andere Meinungen und Sichtweisen zu finden.

Für Angehörige und Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum findet man eine neuartige medikamentöse Behandlungsoption für Psychose, welche bei Negativsymptomen wirksam ist und ein relativ normales Leben trotz der Erkrankung ermöglicht. Psychose / Schizophrenie kann auch der Anfang von einem besseren Lebenskapitel sein und es gibt auch viele Chancen, die damit eröffnet werden.

Was ist deine Sucht?

Was ist deine Sucht?

  • Alkohol und Rauchen

    Stimmen: 6 30,0%
  • Alkohol täglich

    Stimmen: 2 10,0%
  • Alkohol einmal die Woche

    Stimmen: 2 10,0%
  • Alkohol nur in Gesellschaft

    Stimmen: 2 10,0%
  • kein Alkohol

    Stimmen: 3 15,0%
  • Bestimmte Drogen

    Stimmen: 1 5,0%
  • Keine Drogen

    Stimmen: 6 30,0%
  • Andere Sucht

    Stimmen: 2 10,0%
  • Keine Drogen oder andere Sucht

    Stimmen: 0 0,0%
  • Computer Spiele

    Stimmen: 3 15,0%
  • Sex

    Stimmen: 3 15,0%
  • Achterbahn und andere Fahrgeschäfte

    Stimmen: 0 0,0%
  • Sport

    Stimmen: 2 10,0%
  • Rauchen

    Stimmen: 10 50,0%

  • Umfrageteilnehmer
    20
Zigaretten und Alkohol immer, Drogen sporadisch nur noch, aber kenne mich schon länger damit aus. Spielsüchtig war ich auch schon in der Spielthek, später auch online. Lange her mmorpg süchtig Computer online Gaming
 
ich bin durch die Medikamente Musiksüchtig geworden. Klar würde ichs ohne Medikamente gar nicht aushalten. Aber eine Nebenwirkung ist halt dass es mir immer schlecht geht. Und Musik hilft mir dabei vor allem.
 
Rauchen, Kaffee trinken und vorm rechner sitzen (zocken, linux zeugs und administratives)
 
Sex🥵💦😈, schokii🍫, rauchen🚬,Musik hören🎵,zocken🎮 ,singen🎙️, Kraftsport🏋️ Meditation🧘‍♂️ und auch die Sucht mich immer weiterzubilden...👨‍🏫
(Als erstes kommt das wo die Sucht am stärksten ist und als letztes wo die Sucht am schwächsten ist als Reihenfolge.)

Alkohol und illegale Drogen konsumiere ich zum Glück schon lange nicht mehr😊💚
.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Seit ich erkrankt bin rauche ich extrem viel. Als ich noch gesund war hab ich sehr wenig geraucht aber dafür viel pc gespielt, jetzt spiel ich fast gar nicht mehr weil mir der Antrieb dazu fehlt. Nur noch manchmal Diablo und wow(mmorpg) mit Freunden.
 
Was hat z. B. der Punkt "Alkohol nur in Gesellschaft" mit einer Sucht zu tun?! Bitte nicht so inflationär mit den Begriffen von sehr schweren Problemen rumwerfen.
 
@Marcii31 Sind die Süchte besser geworden als du keine Tabletten mehr nahmst?
Meinst du von den Drogen aus oder in welche Richtung meinst du?

Ich habe mehr Abneigung gegenüber Drogen und Alkohol aber auch weniger Angst wenn ich sie einmehme was passiert, da meine Hypochonder weggegangen ist durchs absetzen meiner Medikamente.... Mir wäre das sogar inzwischen egal wenn ich vom Lastwagen angefahren werde oder ich ich auf der Straße einen kreislaufstillstand kriege ....meine Mentalität ist stärker mich rotzt das nichts.... Früher habe ich mir schon Gedanken gemacht bin eine Biene über meinen Arm gekrabbelt ist und mich nicht mal gestochen hatte 😜

Die Sucht auf süßes hat allgemein nachgelassen die Sucht auf Kaffee hat nachgelassen... Die Sucht auf Sex hat stark zugenommen, die Sucht Sport zu machen und zu zocken hat stark zugenommen aber ich mache es weniger wie mit dem Tabletten ,also zocken ... Und die Sucht Serien zu schauen hat stark nachgelassen aber wenn ich mir Serien anschaue sind sie sehr viel lebendiger gefühlvoller emotionaler und ein viel schöneres Erlebnis zum eintauchen fühlen und freuen....

Mit den Tabletten habe ich teilweise fünf Serien am Tag gesehen jetzt schaue ich wenn es hoch kommt, ein bis zweimal die Woche eine Serie... Ansonsten bin ich einfach viel bei tiktok unterwegs und mache meinen eigenen content.. also bleibt nicht viel Zeit für Serien schauen.

Über das Thema Sex werde ich hier selbstverständlich nicht reden, wegen Privatsphäre und es ist ja kein Erotik -forum hier 😜

Musik habe ich schon immer gerne gehört aber die Sucht auf Musik hat extrem zugenommen... Dieses Erlebnis was ich ohne die Tabletten wahrnehme und was ich mit der Musik dabei verbinde wenn ich sie höre wenn ich sie selbst komponiere mit rappen und singen, ist ein wahrer gefühlsschmaus für Leib und Seele ,Knochen und Mark... Ohne die Tabletten...

Meditation macht mir Spaß früher hatte ich Angst vor den Folgen und habe mich verkrampft angestellt jetzt liege ich einfach abends im Bett halte meine Hände über die bettdecke und wenn ich Sorgen oder Gedanken habe mache ich imaginäre weltreisen im Kopf also bringe mich in anderen Orten und Reime mir meine eigenen Geschichten zusammen.... Oder mache einfach die die 4-7-8 Atmung um dann in den Schlaf zu gleiten manchmal habe ich durch die Meditation auch ein schwebegefühl gehabt also das Gefühl dass das Körper kein Gewicht hat und man schwebt das ist ein meditativer Zustand...

Und noch vieles mehr wenn ich es alles von allem beschreiben würde, würde es wieder ein Roman werden und daher hätte ich mich lieber kurz...

Und achso bevor ich es vergesse... Die Sucht auf Schoki und Chips ist immer noch da aber ich haue nicht mehr Unmengen von Mengen rein wie damals mit Tabletten sondern ab und an mal zu ...

Allerdings sind auch die geschmacksknospen ohne die Tabletten viel sensibler und empfindlicher und das Essen schmeckt mir einfach viel besser. Aber ich habe mich inzwischen daran gewöhnt 😊
 
Meinst du von den Drogen aus oder in welche Richtung meinst du?

Ich habe mehr Abneigung gegenüber Drogen und Alkohol aber auch weniger Angst wenn ich sie einmehme was passiert, da meine Hypochonder weggegangen ist durchs absetzen meiner Medikamente.... Mir wäre das sogar inzwischen egal wenn ich vom Lastwagen angefahren werde oder ich ich auf der Straße einen kreislaufstillstand kriege ....meine Mentalität ist stärker mich rotzt das nichts.... Früher habe ich mir schon Gedanken gemacht bin eine Biene über meinen Arm gekrabbelt ist und mich nicht mal gestochen hatte 😜

Die Sucht auf süßes hat allgemein nachgelassen die Sucht auf Kaffee hat nachgelassen... Die Sucht auf Sex hat stark zugenommen, die Sucht Sport zu machen und zu zocken hat stark zugenommen aber ich mache es weniger wie mit dem Tabletten ,also zocken ... Und die Sucht Serien zu schauen hat stark nachgelassen aber wenn ich mir Serien anschaue sind sie sehr viel lebendiger gefühlvoller emotionaler und ein viel schöneres Erlebnis zum eintauchen fühlen und freuen....

Mit den Tabletten habe ich teilweise fünf Serien am Tag gesehen jetzt schaue ich wenn es hoch kommt, ein bis zweimal die Woche eine Serie... Ansonsten bin ich einfach viel bei tiktok unterwegs und mache meinen eigenen content.. also bleibt nicht viel Zeit für Serien schauen.

Über das Thema Sex werde ich hier selbstverständlich nicht reden, wegen Privatsphäre und es ist ja kein Erotik -forum hier 😜

Musik habe ich schon immer gerne gehört aber die Sucht auf Musik hat extrem zugenommen... Dieses Erlebnis was ich ohne die Tabletten wahrnehme und was ich mit der Musik dabei verbinde wenn ich sie höre wenn ich sie selbst komponiere mit rappen und singen, ist ein wahrer gefühlsschmaus für Leib und Seele ,Knochen und Mark... Ohne die Tabletten...

Meditation macht mir Spaß früher hatte ich Angst vor den Folgen und habe mich verkrampft angestellt jetzt liege ich einfach abends im Bett halte meine Hände über die bettdecke und wenn ich Sorgen oder Gedanken habe mache ich imaginäre weltreisen im Kopf also bringe mich in anderen Orten und Reime mir meine eigenen Geschichten zusammen.... Oder mache einfach die die 4-7-8 Atmung um dann in den Schlaf zu gleiten manchmal habe ich durch die Meditation auch ein schwebegefühl gehabt also das Gefühl dass das Körper kein Gewicht hat und man schwebt das ist ein meditativer Zustand...

Und noch vieles mehr wenn ich es alles von allem beschreiben würde, würde es wieder ein Roman werden und daher hätte ich mich lieber kurz...

Und achso bevor ich es vergesse... Die Sucht auf Schoki und Chips ist immer noch da aber ich haue nicht mehr Unmengen von Mengen rein wie damals mit Tabletten sondern ab und an mal zu ...

Allerdings sind auch die geschmacksknospen ohne die Tabletten viel sensibler und empfindlicher und das Essen schmeckt mir einfach viel besser. Aber ich habe mich inzwischen daran gewöhnt 😊
Editiert
 
Also.. meine Sucht vor der Psychose war,
BDSM Sessions.
Gut okay.. keine Ahnung was ihr davon hält. Aber ich fand es immer spannend und nervenkitzelnd wie sehr ich an meine Grenzen gehen kann. Wollte immer mehr und immer mehr spüren..
war sehr stolz auf meine blauen Flecke und rote Striemen auf meiner Haut . Hab es immer schön dokumentiert und abfotografiert.
Hab mich zu sehr hineingesteigert..

Dann kam die Psychose.. und ich habe damit komplett aufgehört. Danach hatte ich darauf keine Lust mehr.. diese Geburt,die ich hatte, hat sich tief in mir eingeprägt..
Sex wollte ich nicht mehr.
Hab immer noch nicht mehr so wirklich Lust auf Sex. Irgendwas hat mir die Freude dabei genommen.

Aktuell habe ich keine Sucht.. nur noch meine beiden hübschen Kätzchen, die machen mich glücklich☺️

Früher in meinen jungen Jahren habe ich viel gezockt. War spielsüchtig und habe sogar sehr viel Geld dafür ausgegeben für Spiel Equipment..
 
@Mutzi Benjamin Maier hat auf Youtube ein Video über Tabak.
Er sagt dass wenn man mit dem Rauchen aufhören möchte dem Tabakgeist viel Dank entgegenbringen muss für alles was er für dich getan hat. Hier das ganze Video:
Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen wir die Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.
Für weitere Informationen siehe die Seite Verwendung von Cookies.
 
Das Einzige, was ich krankheitsbedingt noch vertrage, bzw. was mich nicht psychotisch macht, ist Alkohol. Leider trinke ich davon in letzter Zeit zu viel :(
 
Das Einzige, was ich krankheitsbedingt noch vertrage, bzw. was mich nicht psychotisch macht, ist Alkohol. Leider trinke ich davon in letzter Zeit zu viel :(
Alkohol ist Gift und schädlich wie jede andere Droge..
Ich frag mich immer wieder, wieso man immer noch Drogen zu sich nimmt obwohl man nicht gesund ist.. egal psychisch oder nicht.
Ich meine dann ist man doch irgendwie selbst schuld wenn man das Problem noch zusätzlich ankurbeln muss.. durch Alk oder andere Drogen. Naja .
 
Zurück
Oben