❤️ Willkommen im Psychose & Schizophrenie Forum

Entdecken Sie eine Community, die sich dem Austausch und der Unterstützung rund um das Thema Psychose und Schizophrenie widmet.
Hier finden Sie individuelle Beratung, Diskussionen, aktuellste Medikamente und Therapieempfehlungen, sowie viele nützliche Informationen.

Unser Ziel ist es, Ihnen dabei zu helfen, unverarbeitete Probleme besser zu bewältigen und neue Perspektiven zu entdecken.

Für Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum ist eine neuartige 🩺medikamentöse Behandlung💊 zu finden, welche bei Negativsymptomen sehr wirksam ist und zu einem besseren Krankheitsverlauf beiträgt.

Videos die euch geflasht haben

Klippschliefer

Well-Known Member
Registriert
8 Mai 2021
Beiträge
845
Ich glaube den Thread gibts noch nicht.
Habe grad ein Video gesehen und das hat mich total umgehauen:


Ich fande den Gedanken krass, dass wir Menschen sind und nicht eines dieser Milliarden kleinen Lebewesen.

Für den folgenden Gedankengang ist es wichtig, dass Video anzusehen. Sonst weiß man glaube nicht was ich meine:
Irgendwie habe ich mir Gedanken gemacht, ob Leben in unterschiedlichen größen einfach unterschiedlich definiert ist. Für uns ist ein Mensch oder eine Biene ein Lebewesen, ein Planet aber nicht. Eine Galaxie auch nicht und das Universum als Ganzes auch nicht. Auch ist für uns ein einzelnes Atom kein Lebewesen. Und vielleicht gibt es noch viiieeel kleinere Dinge als Atome, die wir einfach nicht mit unserer aktuellen Technologie erfassen können.

Sind diese ganzen Dinge wirklich leblos?
Vielleicht funktioniert Leben auf planetarer Ebene einfach ganz anders. Vielleicht haben auch Planeten oder Galaxien ein Bewusstsein. Nur ein ganz anderes wie wir es haben. Sozusagen eine Art von Leben, die unser Bewusstsein einfach nicht begreifen kann. Das gleiche mit Atomen.


Teilt auch gerne mal Videos
 
Galaxien bewegen sich zum Beispiel auf festen Linien durchs Universum. Diese erinnern vom aussehen schon stark an die Nervenbahnen im Gehirn:

Auf dem beigefügten Bild sieht man auf der linken Seite die Nervenbahnen und rechts Galaxien aus vielen Lichtjahren Entfernung.

Diese Ähnlichkeit kann natürlich nur Zufall sein. Es gibt auch immer wieder Muster, die wiederholt in der Natur vorkommen. Es ist aber doch total wild, dass es in dieser Größenordnung, in der wir selbst im Vergleich weitaus kleiner sind als ein einzelnen Atom zu uns, noch solche Ordnung und Gesetze herrschen, denen das Universum folgen zu scheint.
 

Anhänge

  • Download (1).jpg
    Download (1).jpg
    11,2 KB · Aufrufe: 55
Zuletzt bearbeitet:
Vielleicht ist etwas Ähnliches auch zu beobachten, wenn wir noch viel tiefer als es einzelne Atome sind, in den Mikrokosmos schauen.

Vielleicht ist jedes Atom auch nur ein einzelnes Universum, in dem es wieder Galaxien Planeten und Lebewesen gibt.
Nur eine ganz andere Art von Leben halt. Eine die wir nicht begreifen können, weil es der menschliche Verstand nicht zulässt in solchen Bahnen zu denken.
Ähnlich wie als wenn wir versuchen würden uns als 3-dimensionales Lebewesen einen 5-dimensionalen Raum vorzustellen. Es übersteigt den Verstand.
 

So krempelst du dein Leben um!​


Ich habe vor ein paar Monaten aus der Serie: Dinge Erklärt -kurz gesagt, eine Anleitung gefunden, wie man sich positve Gewohnheiten antrainiren und schlechte abgewöhnen kann. Gerade wer Schwierigkeiten hat sich zu motivieren ein gesundes, aktives oder arbeitsreiches Leben zu führen, bekommt eine hilfreiche Anleitung. Ich musstes es mir mehrmals anschauen, weil es so viele Infos gab:

 
Zurück
Oben Unten