Herzlich willkommen im Psychose-Forum ❤️

Das Forum für Diskussionen rund um das Thema Psychose & Schizophrenie. Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Hilfe und mehr.

Registriere Dich, um alle Vorteile nutzen zu können und über Deine persönlichen Fragen oder andere Themen zu schreiben! Die Forencommunity hilft, mit unverarbeiteten Problemen besser umgehen zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen und entspannter mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren, Hilfe benötige oder sich mit einbringen möchten.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du diese Medikamente-Empfehlung.

Die Wirkstoffkombination ermöglicht ein recht normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung deutlich verbessern kann und auch Positivsymptome reduziert.

Umstellung von Abilify auf Ziprasidon

New member
Registriert
04.11.2021
Beiträge
1
Hallo ihr Lieben! Hat von Euch schon jemand Erfahrung mit dem Medikament Ziprasidon gemacht?
Ich ertrage die Gewichtszunahme beim Abilify nicht mehr und erhoffe mir, dass ich beim Ziprasidon wenigstens etwas abnehmen könnte oder wenigstens nicht mehr stetig zunehme.
Wie sind eure Erfahrungen mit Ziprasidon?
Ich habe heute mit meinem Arzt vereinbart, dass ich nun 1 Monat probeweise auf Ketogene Ernährung und 16:8 umsteige. Wenn das nichts hilft, probieren wir es mit dem Ziprasidon/Zeldox.

Danke euch und liebe Grüße!
 
Active member
Registriert
12.04.2022
Beiträge
119
Ich nehme seit März Ziprasidon, erst 20mg jetzt 40mg. Keinerlei Gewichtszunahme, obwohl ich ziemlich viel "Schrott" esse, sprich Süßigkeiten und Tiefkühlpizza. Der Heißhunger hat sich einigermaßen gelegt, man gewöhnt sich dran, ist aber bei weitem nicht so heftig wie bei Olanzapin. Gehe aber auch täglich mitm Hund ne Stunde spazieren, das macht sicherlich auch was für die Figur aus. LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben