Herzlich willkommen im Psychose-Forum ❤️

Das Forum für Diskussionen rund um das Thema Psychose & Schizophrenie. Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Hilfe und mehr.

Registriere Dich, um alle Vorteile nutzen zu können und über Deine persönlichen Fragen oder andere Themen zu schreiben! Die Forencommunity hilft, mit unverarbeiteten Problemen besser umgehen zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen und entspannter mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren, Hilfe benötige oder sich mit einbringen möchten.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du diese Medikamente-Empfehlung.

Die Wirkstoffkombination ermöglicht ein recht normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung deutlich verbessern kann und auch Positivsymptome reduziert.

Teilnehmer:innen gesucht für eine Videospiel-Studie

New member
Registriert
07.12.2022
Beiträge
1
Liebe Forums-Mitglieder und Psychose-Erfahrene,

wir, das Forschungsteam der Arbeitsgruppe Neuronale Plastizität des Uni-Klinikums Hamburg-Eppendorf suchen aktuell Personen mit Psychose-Erfahrung für die Teilnahme an einer spannenden Videospiel-Trainingsstudie!

Wir möchten untersuchen, wie sich der systematische Einsatz eines Videospiels auf bestimmte Areale im Gehirn und die Symptomatik auswirkt. Dazu wird allen Teilnehmer:innen ein Mediengerät und ein spezielles Videospiel für den Zeitraum von zwei Monaten zur Verfügung gestellt. Über diesen Zeitraum hinweg werden wir Sie bitten durchschnittlich etwa 30 Minuten pro Tag mit dem Videospiel zu trainieren.

An wen richtet sich die Studie?

  • Personen mit Psychoseerfahrung (bei denen eine ärztlich/psychologisch diagnostizierte Erkrankung der Schizophrenie oder Schizoaffektiven Störung vorliegt).
  • Personen jeden Geschlechts im Alter zwischen 18 – 55 Jahren.
  • Personen bei denen die Kriterien einer MRT-Tauglichkeit erfüllt sind (z.B. kein Metall im oder am Körper welches nicht entfernt werden kann; keine Platzangst/Klaustrophobie; kein vorliegender Tinnitus; keine Kupferspirale; keine Schwangerschaft).
  • Personen mit einem geringen Videospielkonsum im letzten Jahr.
Um untersuchen zu können welche Effekte das Training ausübt, würden wir sowohl direkt vor als auch nach dem Trainingszeitraum einige Messungen in den Räumlichkeiten des UKE durchführen. Diese umfassen jeweils:
  • eine MRT-Untersuchung
  • eine Blutentnahme
  • eine kognitive Testbatterie
  • ein klinisches Interview
Die Teilnahme an der gesamten Studie wird mit 200€ vergütet. Anreisekosten können leider nicht erstattet werden

Wenn die Kriterien auf Sie zutreffen und Sie mehr erfahren möchten, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Bitte fügen Sie den folgenden Satz in Ihre E-Mail ein, damit wir uns mit Ihnen in Verbindung setzten dürfen: „Ich willige ein, Informationen zur Studie zu erhalten und stimme einer Kontaktaufnahme per E-Mail und Telefon zu.

E-Mail-Adresse: trainingsstudie@uke.de
 
Oben