Willkommen im Psychose Forum❤️

Das Schizophrenie Forum & Chat rund ums Thema Psychose.
Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Diskussionen, Hilfe und nützliche Informationen.

Die Foren-Community hilft, unverarbeiteten Probleme besser umzugehen, diese zu lösen und auch andere Meinungen und Sichtweisen zu finden.

Für Angehörige und Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum findet man eine neuartige medikamentöse Behandlungsoption für Psychose, welche bei Negativsymptomen wirksam ist und ein relativ normales Leben trotz der Erkrankung ermöglicht. Psychose / Schizophrenie kann auch der Anfang von einem besseren Lebenskapitel sein und es gibt auch viele Chancen, die damit eröffnet werden.

struwwelpeter

Well-Known Member
Registriert
6 Apr. 2022
Beiträge
263
Mit einer Beschäftigung geht es einem deutlich besser. Wie ist das bei euch so.
 
Kann ich leider gar nicht so sagen, da ich aufgrund meiner Erkrankung schon über ein Jahr nicht mehr arbeite. Du meinst ja sicherlich auch arbeiten mit Beschäftigung oder?

Aufgrund von Gedächtnisproblemen ist arbeiten nicht möglich..:/

Ansonsten habe ich jetzt angefangen mit einem Crosstrainer zu trainieren und ich muss sagen das diese Art von Beschäftigung mir ganz gut tut.
 
Ansonsten habe ich jetzt angefangen mit einem Crosstrainer zu trainieren und ich muss sagen das diese Art von Beschäftigung mir ganz gut tut.
Mir tut Sport auch gut, habe auch einen Crosstrainer dazu.
Ich kaufe häufig für die ganze Familie ein oder mache zu Hause unterschiedliche Projekte. Jetzt bald Gemüse anbauen für den Eigenverbrauch.
 
Bin froh dass ich nur einmal die Woche zum einkaufen muss. In Therapie bin ich auch nicht gerne, ich mache die aber auch zum Erhalt eines Minimum wöchentlich einmal. Weil ich so ungern mich betätige, suche ich aktuell noch einen Platz für Rehasport. Da wurde mir von Wartelisten zu drei Monaten erzählt. Auch so völlig unbeschwert, wie mein Psychiater das bei mir nennt, brech ich mir einen Zacken aus der Krone, sollte etwas anfallen. Hätte eigentlich Lust als Pro Gaming Rentner zu leben, aber ich mach nur schwerfällig und hab daher kein Bock.
 
Hätte eigentlich Lust als Pro Gaming Rentner zu leben, aber ich mach nur schwerfällig und hab daher kein Bock.
Vielleicht findest du auch noch andere Dinge als Gaming. Ich zocke auch gelegentlich, wobei das ja auch Gedankensport sein kann. Beim Gaming konnte ich auch meine persönlichen Fortschritte bezüglich der Erkrankung beobachten, was Belastbarkeit, Reaktion und so angeht.
 
Wenn ich mal absolute Langeweile habe und mich betätigen möchte löse ich gern Kreuzworträtsel, die Arbeit tut mir gut und und der Sport.Ich habe aber auch im letzten Jahr gelernt einfach mal zu faulenzen und das finde ich mittlerweile Klasse.
 
Meinst du mit einer Beschäftigung Arbeit? Ich kann leider noch nicht wieder arbeiten gehen. Ich überlege auch was ich mache wenn ich aus der Klinik entlassen werde und ich denke ich werde erstmal in eine Tagesstätte gehen. Hab früher auch gerne und viel pc gespielt(als ich noch gesund war) das geht jetzt aber gar nicht mehr. Kann mich nicht mehr konzentrieren. Die Ergotherapie ist anstrengend genug. Ich überlege dass ich mit einem Sport anfange und ich denke ich werde schwimmen gehen.
 
Zurück
Oben