❤️ Willkommen im Psychose & Schizophrenie Forum

Entdecken Sie eine Community, die sich dem Austausch und der Unterstützung rund um das Thema Psychose und Schizophrenie widmet.
Hier finden Sie individuelle Beratung, Diskussionen, aktuellste Medikamente und Therapieempfehlungen, sowie viele nützliche Informationen.

Unser Ziel ist es, Ihnen dabei zu helfen, unverarbeitete Probleme besser zu bewältigen und neue Perspektiven zu entdecken.

Für Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum ist eine neuartige 🩺medikamentöse Behandlung💊 zu finden, welche bei Negativsymptomen sehr wirksam ist und zu einem besseren Krankheitsverlauf beiträgt.

Starkes Hungergefühl als Nebenwirkung

  • Ersteller Ersteller Gelöschtes Mitglied 1510
  • Erstellt am Erstellt am

Kennst du Heißhunger als Nebenwirkung von Medikamenten?


  • Umfrageteilnehmer
    5
  • Diese Umfrage wird geschlossen: .
G

Gelöschtes Mitglied 1510

Guest
Ich nehme 5mg Olanzapin und komme damit gut zurecht, wenn nicht dieses starke Hungergefühl wäre. Ich nehme dadurch schnell zu und bin nur am essen. Kennt ihr das auch als Nebenwirkung von Medikamenten? Was kann man dagegen tun?
 
Ich nehme 5mg Olanzapin und komme damit gut zurecht, wenn nicht dieses starke Hungergefühl wäre. Ich nehme dadurch schnell zu und bin nur am essen. Kennt ihr das auch als Nebenwirkung von Medikamenten? Was kann man dagegen tun?
Ich hatte mit Olanzapin auch stark zugenommen. Mir wurde gesagt, dass das auch nicht aufhört und man hat mich dann damals auf Amisulprid umgestellt. Seitdem nehme ich das und bin damit sehr zufrieden. Anfangs hatte ich Milchfluss und habe dann die Verhütungspille abgesetzt, damit war auch der Milchfluss weg.
 
Hey, ich hatte das gleiche auf 5mg Olanzapin. Hab auch viel mehr gegessen und viel schneller wie normal.
Ich habe das Gewicht geschafft abzunehmen, indem ich nen Monat lang nur noch ein mal am Tag je um 18 Uhr gegessen habe. Da hatte dann das Olanzapin auch keine Chance mehr. Aber ist halt auch keine langfristige Lösung.

Das ist Teufelszeug fürs Gewicht.

Du hast das Problem allerdings erkannt. Also kannst du es bekämpfen. Vielleicht findest du ja einen Weg :)
 
Ich denke mal ich habe einen eher normalen Hunger manchmal habe ich auch etwas Appetitlosigkeit aber noch in sehr schwacher Ausprägung...

Risperidon hatte bei mir nur in etwas höheren Dosierungen leicht gesteigerten Appetit gemacht aber nicht übermäßig.

Von 2021 zu 2022 entgegen habe ich 20 kg verloren zum Glück habe ich jetzt aber seit dieses Jahr wieder 5 kg zugenommen. Anzeichen dass es mir nicht mehr ganz so schlecht geht psychisch.
 
Zurück
Oben Unten