Herzlich willkommen im Psychose-Forum ❤️

Das Forum für Diskussionen rund um das Thema Psychose & Schizophrenie. Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Hilfe und mehr.

Registriere Dich, um alle Vorteile nutzen zu können und über Deine persönlichen Fragen oder andere Themen zu schreiben! Die Forencommunity hilft, mit unverarbeiteten Problemen besser umgehen zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen und entspannter mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren, Hilfe benötige oder sich mit einbringen möchten.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du diese Medikamente-Empfehlung.

Die Wirkstoffkombination ermöglicht ein recht normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung deutlich verbessern kann und auch Positivsymptome reduziert.

Risperidon Wirkung fast aufgehoben.

Member
Registriert
09.09.2022
Beiträge
80
Wie ich ja in einem Beitrag mal erwähnt hatte habe ich momentan eine risperidonenfirma von aristo wo ich mal beschrieben hatte dass die Wirkung durch das Licht vermindert oder aufgehoben werden kann. Ich habe es leider immer noch nicht in einem lichtgeschützten Platz hingelegt und die Verpackung ist immer noch halboffen und bekommt viel Licht ab. Ich merke im Laufe der einnahmezeiten innerhalb von Wochen und Monaten tatsächlich eine starke wirkabschwächung. Ich bin generell emotionaler geworden meine Wahrnehmung ist noch verstärkter als vorher und an manchen Tagen habe ich das Gefühl dass ich kaum eine nebenwirkung habe.

Ich war sogar schon am überlegen gewesen dadurch dass ich das scheinbar irgendwie ohne großen Entzug verkrafte, dass ich die 0,5 mg morgens einfach weglasse...

LG
Marciii30
 
Active member
Registriert
26.09.2022
Beiträge
191
Lass doch das Risiko und lege es lichtgeschützt weg, anstatt auf diese Weise es abzusetzen.Wenn du absetzen möchtest dann mach es bitte mit deinem Arzt
 
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
2.124
Wie ich ja in einem Beitrag mal erwähnt hatte habe ich momentan eine risperidonenfirma von aristo wo ich mal beschrieben hatte dass die Wirkung durch das Licht vermindert oder aufgehoben werden kann. Ich habe es leider immer noch nicht in einem lichtgeschützten Platz hingelegt und die Verpackung ist immer noch halboffen und bekommt viel Licht ab. Ich merke im Laufe der einnahmezeiten innerhalb von Wochen und Monaten tatsächlich eine starke wirkabschwächung. Ich bin generell emotionaler geworden meine Wahrnehmung ist noch verstärkter als vorher und an manchen Tagen habe ich das Gefühl dass ich kaum eine nebenwirkung habe.

Ich war sogar schon am überlegen gewesen dadurch dass ich das scheinbar irgendwie ohne großen Entzug verkrafte, dass ich die 0,5 mg morgens einfach weglasse...

LG
Marciii30
0,5mg ist auch so eine grenzwertige Dosis. Vermutlich also einfach zu niedrig dosiert, da kehrt die Psychose langsam zurück.
Hat also wenig oder nichts mit dem Licht zu tun, sondern ist einfach eine zu kleine Dosis.
Was sagt dein Arzt zur Dosis die du einnimmst und welche wurde dir verordnet?
 
TS
Marciii30
Member
Registriert
09.09.2022
Beiträge
80
0,5mg ist auch so eine grenzwertige Dosis. Vermutlich also einfach zu niedrig dosiert, da kehrt die Psychose langsam zurück.
Hat also wenig oder nichts mit dem Licht zu tun, sondern ist einfach eine zu kleine Dosis.
Was sagt dein Arzt zur Dosis die du einnimmst und welche wurde dir verordnet?
Guten Morgen ☕ nein ich nehme 1,5 mg täglich ein. Generell ist das aber so dass mein Körper schnell verstoffwechselt deswegen wäre es ungefähr ähnlich viel als würde ich 0,5 mg nehmen was in meinem Körper übrig bleibt im Blut und im Gehirn. Mein Arzt meinte laut meinem blutSpiegel habe ich etwa 0,6 mg Risperidon als Wirkung im Blut da ich ziemlich gut verstoffwechsel , ist aber schon seit über 2 Jahren so (Metabolismus) und dadurch dass er jetzt die 0,5 mg immer Licht ausgesetzt waren die ich immer so mittagseinnahme nehme die ein Milligramm die ich abends nehme die haben ja kein Problem mit Licht. Dadurch kommt es aber durchaus zu einer wirkverminderung. Dadurch werden wahrscheinlich auch die 0,6 mg im Blut nicht mehr die Menge sein. Sprich habe ich eigentlich nur noch relativ oder ziemlich wenig Wirkung im Körper.

Toi toi toi momentan bin ich ziemlich stabil nur die alte Problematik die ich die letzten zwei Jahre hatte aber ansonsten alles im grünen Bereich.
 
TS
Marciii30
Member
Registriert
09.09.2022
Beiträge
80
0,5mg ist auch so eine grenzwertige Dosis. Vermutlich also einfach zu niedrig dosiert, da kehrt die Psychose langsam zurück.
Hat also wenig oder nichts mit dem Licht zu tun, sondern ist einfach eine zu kleine Dosis.
Was sagt dein Arzt zur Dosis die du einnimmst und welche wurde dir verordnet?
Mein Arzt findet generell das auch 1,5 mg Risperidon sehr wenig sind und durch meine schnellverstoffwechslung meinte der Arzt dass es keine antipsychotische Wirkung haben kann aber ich komme damit schon über zwei Jahre zurecht. Allerdings merke ich schon dass ich sehr sensibel geworden bin seit der Zeit und mit Stress teilweise nicht so gut umgehen kann und alles um mich herum emotional und gedanklich mitbekomme und kein Schutz mehr da ist.
 
TS
Marciii30
Member
Registriert
09.09.2022
Beiträge
80
Hallo ihr lieben ich war eine Weile aus dem Forum weg. Es scheint tatsächlich so zu sein dass die Wirkung der Tabletten aufgrund dass die nur Licht abbekommen haben aufgehoben war ich hatte massive entzugserscheinungen gehabt hinzu mit panikattacken und angstzuständen und ich habe mich sehr sensibel und empfindlich gefühlt und selbst Gerüche haben mich schon total nervös gemacht.. ich habe jetzt die Firma gewechselt seit über einer Woche und seitdem ging es stetig wieder bergauf. Die Tabletten die die ganze Zeit Licht ausgesetzt waren habe ich entsorgt.

Zum Glück habe ich mich jetzt wieder stabilisiert das war echt nicht schön. Hatte zeitweise auch leichtes träumerisch sein und Bilder vor Augen und habe mich richtig mies gefühlt heftige panikattacken habe nur hyperventiliert und mehrmals die Notruf gewählt weil ich keine Luft mehr bekommen habe und ich habe mich sehr sehr komisch gefühlt so richtig abgefrackt so dass ich teilweise extreme selbstmordgedanken hatte. Hatte zu derzeit auch kaum gegessen weil es mir so schlecht ging habe mir eingepinkelt vor Angst und am ganzen Körper gezittert weil ich aufgrund meiner Psyche und dadurch dass ich erstickungsgefühle hatte... Habe jetzt noch mal zwei Kilo weiter abgenommen wiege jetzt 74 Kilo dieses Jahr im Februar hatte ich noch 90 auf der Waage... Seit geraumer Zeit ungefähr 3-4 Tage geht's mir immer wieder besser stetig Stück für Stück heute geht's mir richtig gut und ich habe seit Montag auch wieder ordentlich gegessen
 
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
2.124
Ich bin persönlich kein Fan vom Risperdal und habe damit sehr viel zugenommen.
Das Abnehmen bei dir ist aber bestimmt im Rahmen einer Diät oder hast du einfach so das Gewicht verloren?
Wäre eher ungewöhnlich, wenn du damit einfach so abnimmst:
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/ausgabe-372011/medikamente-als-dickmacher/
csm_tit-37-2011grafik-_ne_72894_f40df2ce25.jpg
 
TS
Marciii30
Member
Registriert
09.09.2022
Beiträge
80
Hallo @Maggi

Ja das Abnehmen ist eher deswegen ,weil ich nicht so viel Geld habe und alles so teuer geworden ist die Inflationsrate ist momentan mörderisch hoch... Dadurch habe ich nicht immer gänzlich über die ganze Woche essen gehabt und ich bin außerdem jeden Tag mit Fahrrad unterwegs 5 km etwa..
Das kann natürlich ordentlich dazu beitragen Gewicht zu verlieren.... Unter Risperidon hatte ich eigentlich noch nie eine starke gewichtszunahme wenn dann nur eine leichte als ich 4 mg(2017) noch genommen habe dort hatte ich dann ungefähr 8 kg zugenommen im halben Jahr aber mittlerweile nehme ich ja nur noch 1,5 mg und darunter hatte ich eigentlich kaum gewichtZunahme... Jeder reagiert natürlich anders auf Medikamente.... Aber habe auch schon von einigen gehört die unter Risperidon zugenommen haben wie Sau.

LG
Marciii30
 
Active member
Registriert
26.09.2022
Beiträge
191
Ich nehme auch Risperidon 2mg und habe nicht zugenommen, worüber ich sehr froh bin.Auch der Apetitt auf Schokolade ist nicht mehr da, das hatte ich extrem am Anfang der Einnahme.
 
Oben