Herzlich Willkommen ❤️

Das Schizophrenie-Forum ermöglicht Diskussionen rund um das Thema Psychose. Für Angehörige, Erkrankte, Psychiatrieerfahrene, Experten und all jene, die sich für die Erkrankung interessieren und darüber austauschen wollen.

Um selbst Themen und Beiträge schreiben zu können, individuell beraten zu werden und von den Empfehlungen des Forums gesundheitlich zu profitieren, ist eine kostenfreie Registrierung notwendig:

Jetzt registrieren!

Im Forum findet sich eine Medikamente-Empfehlung.

Die Wirkstoffkombination ermöglicht ein relativ normales Leben trotz Erkrankung. Negativsymptome lassen sich damit viel besser behandeln als bei üblichen Therapien. Die Antipsychotika werden dabei nur minimal Dosisiert in Form einer Intervalltherapie eingenommen.

Empfehlung

Quetiapin

Member
Registriert
01.03.2019
Beiträge
88
"Danke"
12
@PrivateJoker
Also bei mir hilft es schon. Aber nicht so, das ich jetzt irgendwie von Psychose komplett befreit wäre oder so. Also die Antwort ist Jaein.
 
Member
Registriert
27.10.2021
Beiträge
56
"Danke"
9
@Glocke
Wie kann man sich das vorstellen - Du hast nur leicht psychotische Symptome, oder wie?
Wie äußern sich die?
 
New member
Registriert
16.11.2021
Beiträge
8
"Danke"
6
Bei mir hat es wunder gewirkt.
Ich habe auch erst 150mg genommen, das hat quasi sofort angeschlagen. Nach ein, zwei Wochen wurde ich abends wieder psychotisch, ergo, Dosis erhöht. Dann wurde ich wieder abends psychotisch, wieder erhöht und jetzt bin ich bei 500 mg und ich bin stabil und frei von meiner psychose.
 
New member
Registriert
02.01.2022
Beiträge
12
"Danke"
5
Ich nehme u.a. 300 mg Quetiapin retard vor dem Schlafen gehen. Hatte auch mal 600 mg verschrieben bekommen, aber davon bekomme ich Herzrasen und starke Kopfschmerzen. Mehr als 300 mg vertrage ich nicht. Ich finde es ist ein gutes Medikament und in dieser Dosierung passt es für mich. Ansonsten kann ich Zeldox empfehlen, weil es sehr nebenwirkungsfrei ist und man davon auch nicht zunimmt.
 
New member
Registriert
05.04.2020
Beiträge
21
"Danke"
2
Quetiapin hat mir sehr gut geholfen. Allerdings habe ich dadurch sehr stark zugenommen.
 
Member
Registriert
27.10.2021
Beiträge
56
"Danke"
9
Komme gerade von meinem Psychiater. Das Quetiapin retard wird jetzt erhöht. Erstmal auf 200 mg.

Zu welcher Uhrzeit nehmt Ihr das Quetiapin retard ein?
 
New member
Registriert
05.04.2020
Beiträge
21
"Danke"
2
Ich habe Quetiapin so gegen 21 Uhr genommen.
 
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
1.325
"Danke"
66
Anscheinend nehmen sehr viele Quetiapin ein.
Hat jemand von euch einen direkten vergleich von Quetiapin mit Risperidon?
 
Member
Registriert
27.10.2021
Beiträge
56
"Danke"
9
@Maggi
Vom Quetiapin hab ich kaum Nebenwirkungen. Eigentlich nur, dass ich etwas schwerer aus den Federn komme.
Beim Risperidon hatte ich einige Nebenwirkungen. Wie bei allen anderen stärkeren Neuroleptika auch.
Hoffe, das Quetiapin hilft tatsächlich auch gegen eine erneute Psychose. Momentan bin ich noch bei 100 mg normal und 200 mg retard.
Ich finde Quetiapin ist ein gutes Medikament. Für das Ein- und Durchschlafen hat es mir immer gute Dienste erwiesen.
 
Member
Registriert
01.03.2019
Beiträge
88
"Danke"
12
Ich nehme jetzt gerade 900 mg, muss noch warten bis das richtig wirkt. In jeden Fall hoffe ich auf weniger Symptome....
 
Oben