Herzlich willkommen im Psychose-Forum ❤️

Das Forum für Diskussionen rund um das Thema Psychose & Schizophrenie. Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Hilfe und mehr.

Registriere Dich, um alle Vorteile nutzen zu können und über Deine persönlichen Fragen oder andere Themen zu schreiben! Die Forencommunity hilft, mit unverarbeiteten Problemen besser umgehen zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen und entspannter mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren, Hilfe benötige oder sich mit einbringen möchten.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du diese Medikamente-Empfehlung.

Die Wirkstoffkombination ermöglicht ein recht normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung deutlich verbessern kann und auch Positivsymptome reduziert.

Psychose und soziale Medien

K

Katelyn09

Guest

Hallo,

Zu meiner letzten Psychose: Die hatte ich zu Hause verbracht, also mit Handy.

Dementsprechend habe ich gruselige Bilder gepostet (Status). Und noch schlimmer in die Klassengruppe von meiner Ausbildung über Gott, Mutter Theresa, Farben, Zahlen und noch komischere Sachen geschrieben.

Außerdem habe jemanden aus meiner Klasse stundenlang Unsinn geschrieben, schon sehr gruselige Sachen. Heute schäme ich mich sehr dafür und kann kaum los lassen. (Bin jetzt knapp 2 Jahre ohne Psychose)

Hat jemand ähnliche Geschichten oder weiß wie ich damit umgehen soll?

Den einen Chat habe ich noch. Aber möchte ihn nicht ansehen. Es geht mir sehr nahe und es ist sehr peinlich. Aber ihm geht's zum Glück gut. Entschuldigt habe ich mich auch.
 
New member
Registriert
08.10.2020
Beiträge
14

Hallo Katelyn,

ich denke, dass dir vor Augen führen solltest, dass es sich um eine Krankheit handelt und dir selbst verzeihen. Niemand ist perfekt und du hast ein paar Sachen geschrieben, die dir nun unangenehm sind und hast dich sogar entschuldigt.
 
New member
Registriert
18.11.2020
Beiträge
12

Ja, denke ich auch. Versuche die Krankheit als Teil deiner Vergangenheit zu akzeptieren und dir zu verzeihen.

Was hast du denn so Schlimmes geschrieben, wenn ich fragen darf?
 
New member
Registriert
19.10.2020
Beiträge
13

hallo,

Ich habe in meiner letzten Manie eine online Scheidung eingereicht und wusste nicht wie ich das (wieder symtomfrei) meinem Mann erklären soll....
 
New member
Registriert
19.10.2020
Beiträge
13

nein ich konnte es noch abwenden, aber er war schwer getroffen
 
New member
Registriert
18.11.2020
Beiträge
12

Oh nein...
1f914.png
ich hab laut gesungen und meine Nachbarn gestört. Bin dann aus der Wohnung geflogen.
 
TS
K

Katelyn09

Guest

Ich hatte Angst, dass er sich umbringen würde und dachte ich müsste es verhindern.

Also ich hab's mir nochmal angehört. Ich habe Sprachnachrichten gesendet über meine Sexualität und auch über Gewalt.

Aber ausführlich kann ich nicht werden, das passt nicht in so ein Forum. Auf jedenfall habe ich sehr viel von mir Preis gegeben.

Außerdem habe ich nonsens Phrasen geschrieben mit Zahlen und Todesdaten.
 
New member
Registriert
18.11.2020
Beiträge
12

Wollte er sich denn umbringen? Oder dachtest du das?

Mhm... ich hoffe, dass du das trotzdem hinter dir lassen kannst.
 
TS
J

Jackyboy

Guest

Ich war knapp davor nackt in einer Stadt herumzulaufen und dort Sachen zu tätigen wie Geld abheben usw.
 
Oben