Herzlich willkommen ❤️

Das Schizophrenie-Forum ist da für Diskussionen rund um das Thema Psychose. Hier findest Du individuelle Beratung und Hilfe.

Registriere Dich, um alle Vorteile und individuelle Beratung nutzen zu können! Die Diskussionen sollen auch dabei helfen, unverarbeitete Themen in der Psychose besser verarbeiten zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen, um besser mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren und sich einbringen wollen.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du eine Medikamente-Empfehlung.

Die empfohlene Wirkstoffkombination ermöglicht ein relativ normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese Wirkstoffkombination auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung erheblich verbessern kann.

Empfehlung

Meine Freundin dreht am Rad

New member
Registriert
09.11.2018
Beiträge
2
"Danke"
0

Servus

Ich hab seit 4 Monaten wieder eine freundin die ich irgendwie kennen gelernt habe. Mir versicherte das es ihr gut geht. Ging ja auch irgendwie aufwärts.

Ich fing an die zu mögen auch wenn ich laufend zweifelte. Wir waren in Paris und die fing an abzudrehen. Danach versuchte ich sie irgendwie wieder runter zu bringen von ihren Trip aber die konnte einfach nie schlafen. Anscheinend hat sie einen Rückfall und meint sie hasst mich. Danach meinte sie wieder sie mag mich etc. Weiss nicht was ich jetzt tun soll. Ich mein ich hab nicht das Gefühl das sie mich verarscht oder betrügt. Nur eben verhält sie sich widersprüchlich.

Was soll man da tun? Wegrennen und vergessen oder um sie kämpfen? Man lässt niemand zurück.

Ich Weiss gerade nicht einmal wie es ihr geht. Sie ist aber in Sicherheit.
 
Member
Registriert
15.02.2018
Beiträge
151
"Danke"
0

Ist sie in einer Klinik?

Meiner Meinung kann man da nur viel Zeit und Geduld mitbringen bis es ihr besser geht.

Im Forum hier findest du einen sehr guten Behandlungsvorschlag:
Behandlungsvorschlag

Gute Medikamente wie diese können einen da sehr weiterhelfen. Bezüglich der Standardtherapien die meist nur mit Neuroleptika auskommen ohne spezielle Antidepressiva bin ich skeptisch. Also für mich als selbst Betroffener war es vorher Horror auch für die Angehörigen.
 
New member
Registriert
12.11.2018
Beiträge
3
"Danke"
0

Wenn deine Freundin längere Zeit nicht schläft, ist das ein Problem, das dringend gelöst werden muss. Die Widersprüchlichkeit der Gedanken wird schlimmer werden, wenn sie längere Zeit nicht schläft. Bei eindeutiger Selbst- oder Fremdgefährdung hilft nur die Klinik, wenn es nicht so schlimm ist braucht sie einen Ort, wo sie gut entspannen kann. Hat sie ein gutes Verhältnis zu ihren Eltern? Vielleicht können die helfen. Oder gute Freunde, die wissen, wie sie ihr helfen können runterzukommen. Sicherlich bist du ihr wichtig, aber du kannst das Problem wahrscheinlich nicht alleine lösen. Viel Erfolg!
 
TS
A
New member
Registriert
09.11.2018
Beiträge
2
"Danke"
0

Habe sie zu ihren Eltern gebracht, hab seitdem nichts mehr von. Ihr gehört ?.

Ach ich konnt mich auch nur noch eingraben, ich hab sie ja gern gehabt und jeder Tag mit ihr war schön. Aber vllt. War es auch zu schön.

Soll ich mal zu ihren Eltern fahren?
 
New member
Registriert
12.11.2018
Beiträge
3
"Danke"
0

Ich würde vorher etwas abwarten, damit sie wieder ganz sie selbst ist. Wahrscheinlich sind die Eltern jetzt auch erst einmal geschockt und sehr vorsichtig. Wenn das Verhältnis zu den Eltern gut ist, dann erholt sie sich, und danach ist immer noch genügend Zeit, wieder ein Verhältnis zueinander aufzubauen. Wenn du wissen willst, ob es ihr gut geht, schreib vielleicht eine höfliche Nachricht an die Eltern, ob sie dir das mitteilen können.
Viel Glück!
 
Oben