Herzlich willkommen ❀

Das Schizophrenie-Forum ist da fĂŒr Diskussionen rund um das Thema Psychose. Hier findest Du individuelle Beratung und Hilfe.

Registriere Dich, um alle Vorteile und individuelle Beratung nutzen zu können! Die Diskussionen sollen auch dabei helfen, unverarbeitete Themen in der Psychose besser verarbeiten zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen, um besser mit der Erkrankung umzugehen.
FĂŒr Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren und sich einbringen wollen.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du eine Medikamente-Empfehlung.

Die empfohlene Wirkstoffkombination ermöglicht ein relativ normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese Wirkstoffkombination auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung erheblich verbessern kann.

Empfehlung

Manie oder Psychose ?

TS
F
Member
Registriert
26.12.2020
BeitrÀge
142
"Danke"
1
Danke fĂŒr den Link. Aber das sagt relativ wenig aus 😅
 
TS
F
Member
Registriert
26.12.2020
BeitrÀge
142
"Danke"
1
Kann es sein dass man dir keine Nachrichten senden kann ?
 
Administrator
Registriert
08.11.2016
BeitrÀge
1.598
"Danke"
198
Achso und ich finde eher mit mehr Neuroleptika schlÀft man mehr. Aber da ist eh jeder anders.
Kommt sicherlich auch auf die Wirkstoffe an, die man da bekommt, dass die Erfahrungen da unterschiedlich sein können. Beim Abilify habe ich das eben bei einer Dosiserhöhung gemerkt, dass sich der Schlaf verkĂŒrzt hat. Die Neuroleptika schirmen die Reize ja ab, sodass man im Schlaf dann weniger Dinge verarbeiten muss.
Danke fĂŒr den Link. Aber das sagt relativ wenig aus 😅
Du findest dich ja weder bei der Psychose 100% wieder noch bei der Bipolaren Störung. Du hast von beiden Seiten etwas, von daher wohl eher schizoaffektiv. Reizbarkeit und so Sachen hatte ich beispielsweise auch.
Das Bupropion hilft da Àhnlich wie bei der Bipolaren Störung diese Stimmungsstabilisatoren (Lithium, Valproat), grade diese Noradrenalinwirkung des Bupropions kann gegen Stimmungsschwankungen und Reizbarkeit helfen und innerlich einen ausgeglichener machen.
Valproat ist bei Frauen, die schwanger werden wollen gefÀhrlich, es gibt aber auch andere Wirkstoffe wie Lithium und noch etwas.
Eine Bipolare Störung muss keine bessere Diagnose als Psychose sein, weil die Suizidrate damit nochmal deutlich höher ist. Ich denke schon das du eine schizoaffektive Psychose hast, also eine Mischung aus Bipolar und Psychose.
 
Administrator
Registriert
08.11.2016
BeitrÀge
1.598
"Danke"
198
@Fitfly , jetzt kannst du maxi schreiben. Dir haben die Schreibrechte noch gefehlt, da ich das nur bei den aktiven Mitgliedern freischalte und wenn es gewĂŒnscht wird.
 
TS
F
Member
Registriert
26.12.2020
BeitrÀge
142
"Danke"
1
@Maggi
Okay alles klar. Kann gut sein dass es was dazwischen ist. Hab eh das GefĂŒhl manche sind da falsch diagnostiziert. Also manche wĂ€ren eher schizoaffektiv statt bipolar und manche eher bipolar als schizoaffektiv oder schizophren. Also geht ja in beide Richtungen.
 
TS
F
Member
Registriert
26.12.2020
BeitrÀge
142
"Danke"
1
Und danke dass du es freigeschaltet hast â˜ș War lĂ€nger nicht aktiv.
 
Oben