❤️ Willkommen im Psychose & Schizophrenie Forum

Entdecken Sie eine Community, die sich dem Austausch und der Unterstützung rund um das Thema Psychose und Schizophrenie widmet.
Hier finden Sie individuelle Beratung, Diskussionen, aktuellste Medikamente und Therapieempfehlungen, sowie viele nützliche Informationen.

Unser Ziel ist es, Ihnen dabei zu helfen, unverarbeitete Probleme besser zu bewältigen und neue Perspektiven zu entdecken.

Für Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum ist eine neuartige 🩺medikamentöse Behandlung💊 zu finden, welche bei Negativsymptomen sehr wirksam ist und zu einem besseren Krankheitsverlauf beiträgt.

Macht euch der Klimawandel Angst

Klippschliefer

Well-Known Member
Registriert
8 Mai 2021
Beiträge
845
Moin,

macht euch der Klimawandel Angst?
Einfach aus Interesse.

Ich weiß, dass es viele gibt, die nicht an den Klimawandel glauben.
Falls es hier zu Diskussion kommt, bitte ich euch respektvoll zu bleiben. Ist immer ein sehr hitziges Thema falls ihr versteht.


Mir persönlich macht der Klimawandel Angst. Ich bin überzeugt, dass meine Generation (Gen Y), die erste sein wird, die aufgrund des Klimawandels Ressourcenkämpfe und Flüchtlingsbewegungen weit jenseits von dem, was wir aktuell haben erleben wird. Vielleicht werden wir sogar die erste Generation die ums Wasser kämpfen muss.
 
Mir macht der Klimawandel keine Angst ... Allerdings, dass man jetzt alles so sieht , was auf der Welt los ist , Wladimir Putin,die Gefahr, das der gefährlichste Supervulkan Europas in nächster Zeit ausbrechen könnte ,oder die extremen Anomalien im Atlantik, wo nicht nur der El ninó Dran schuld ist , um einiges mehr sorgen , als der Klimawandel selbst, der natürlich schon voll im Gange ist... Seit Corona und der Krieg im Russland/urkaine, habe ich mich bewusst von Medien/Nachrichten Konsum distanziert,da es mich sehr aufgewühlt hat und bekomme daher teilweise nicht mehr mit , was gerade so in der Welt passiert. :)
 
Da ich nichts fühle, macht der Klimawandel mir auch keine Angst. Ich finde, diese Debatte wird hierzulande auch recht nationalistisch geführt.
 
Da es mir gesundheitlich wieder so gut geht, dass ich arbeiten kann, habe ich auch noch genügend Kraft übrig, dass ich mir auch über den Klimawandel Gedanken mache. Ich versuche in meinem persönlichen Leben einen positiven Einfluss auf das Klima zu nehmen.

Dass heißt zum Beispiel Energiesparen, umweltfreundlicher verreisen, wenig Lebensmittel mit Plastik-Verpackungen kaufen und auf ein Auto so weit wie möglich verzichten. Dass ist für mich inzwischen zu so etwas wie einem kleinen Hobby geworden :)
 
Wegen dem Klimawandel möchte ich keine Kinder bekommen. Menschen leben so rücksichtslos und wenn Deutschland aufhört mit der Industrie fängt vllt Afrika erst an und China wird auch nicht aufhören.
Habe schon Bange da das ganze ja auch ein exponentieller Anstieg ist und wir uns wahrscheinlich garnicht vorstellen können was 1-2 grad schon für eine Kettenreaktion hervorrufen.
 
Mache mir auch Sorgen, gerade wegen des exponentiellen Anstiegs. Hier in der Nachbarschaft ist eine ältere Dame jetzt schon angeblich an der Hitze verstorben. Wie schaut das denn dann erst in paar Jahren aus!?
 
Angst macht mir der Klimawandel nicht. Mich nerven nur die immer höher ansteigenden Temperaturen. Gestern hatten wir in Südhessen 38 Grad was nicht normal ist.
 
Zurück
Oben Unten