❤️ Willkommen im Psychose & Schizophrenie Forum

Entdecken Sie eine Community, die sich dem Austausch und der Unterstützung rund um das Thema Psychose und Schizophrenie widmet.
Hier finden Sie individuelle Beratung, Diskussionen, aktuellste Medikamente und Therapieempfehlungen, sowie viele nützliche Informationen.

Unser Ziel ist es, Ihnen dabei zu helfen, unverarbeitete Probleme besser zu bewältigen und neue Perspektiven zu entdecken.

Für Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum ist eine neuartige 🩺medikamentöse Behandlung💊 zu finden, welche bei Negativsymptomen sehr wirksam ist und zu einem besseren Krankheitsverlauf beiträgt.

LSD und Schizophrenie?

Schizophreniac

Active Member
Registriert
18 Aug. 2022
Beiträge
83
Ich bin nicht schizophren, werde aber so alle ~9 Monate etwas wahnhaft.

Ich bin dann recht paranoid und überfordert und mit Neuroleptika geht's mit binnen 1-2 Wochen wieder gut.

Denkt ihr, ich kann guten Gewissens LSD probieren?
 
Mir wurde mal LSD angeboten und ich habe aus Angst abgelehnt. Hinterher habe ich es etwas bereut. Sprichst du gut auf cannabis an? Ich denke wenn du das gut verkraftest kannst du LSD nehmen. Ich würds in Begleitung probieren.
 
Mir wurde mal LSD angeboten und ich habe aus Angst abgelehnt. Hinterher habe ich es etwas bereut. Sprichst du gut auf cannabis an? Ich denke wenn du das gut verkraftest kannst du LSD nehmen. Ich würds in Begleitung probieren.
Bei Cannabis kommt es etwas auf die Sorte drauf an.

Manche haben mich irgendwie für ein paar Tage matschig im Kopf gemacht plus mehr Dissoziation. White widow zB oder HHC vertrage ich aber gut. Rauche aber nur selten
 
Hm, da ist mein Wissen leider schon zu Ende. Keine Ahnung ob du ein Risiko eingehst wenn du durch bestimmte Grassorten dissoziativ bist. Aber einmal ausprobieren mit Begleitung..der Tripp geht ja auch wieder vorbei. Aber das ist bloss mein Bauchgefühl.
 
Ich bin nicht schizophren, werde aber so alle ~9 Monate etwas wahnhaft.

Ich bin dann recht paranoid und überfordert und mit Neuroleptika geht's mit binnen 1-2 Wochen wieder gut.

Denkt ihr, ich kann guten Gewissens LSD probieren?
Am besten überhaupt keine Drogen nehmen!!
Reicht doch schon die Diagnose Schizophrenie.

Drogen fördern Halluzinationen und Wahnvorstellungen.
 
Zurück
Oben Unten