❤️ Willkommen im Psychose & Schizophrenie Forum

Entdecken Sie eine Community, die sich dem Austausch und der Unterstützung rund um das Thema Psychose und Schizophrenie widmet.
Hier finden Sie individuelle Beratung, Diskussionen, aktuellste Medikamente und Therapieempfehlungen, sowie viele nützliche Informationen.

Unser Ziel ist es, Ihnen dabei zu helfen, unverarbeitete Probleme besser zu bewältigen und neue Perspektiven zu entdecken.

Für Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum ist eine neuartige 🩺medikamentöse Behandlung💊 zu finden, welche bei Negativsymptomen sehr wirksam ist und zu einem besseren Krankheitsverlauf beiträgt.

Jeder Arzt hat ne andere Meinung

  • Ersteller Ersteller FreierKopf
  • Erstellt am Erstellt am
F

FreierKopf

Guest
Ich bin in der PIA in ärztlicher Versorgung und hab dort meinen Psychiater.Meiner ist zu einem anderen KH gewechselt und ich hab eine Psychiaterin bekommen.Sie schwafelt nicht rum, spricht Tachelis, das mag ich.

Ich nehme 2mg Risperidon damit komme ich super klar. Der vorherige Arzt wollte immer dass ich auf 1,5mg gehe,ich wollte aber nicht.Die jetzige Ärztin rät mir davon ab zu reduzieren.

Was das für Konsequenzen haben kann, wenn man jedem Arzt glaubt und nicht nach seinem eigenen Bauchgefühl geht....Frage ist nur wer von beiden hat denn nun recht????????
 
Hmm.. wenn man zu fünf verschiedenen Ärzten geht, bekommt man fünf verschiedene Meinungen. Ist auch meine Erfahrung. Bei mir geht's um die Diagnose. Jeder sagt was anderes.

Am End sollten wir uns so gut kennen, dass wir selbst am besten wissen, was uns gut tut und was nicht. Ein Arzt weiß es nämlich selbst nicht, er probiert nur aus
 
Zurück
Oben Unten