Willkommen im Psychose Forum❤️

Das Schizophrenie Forum & Chat rund ums Thema Psychose.
Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Diskussionen, Hilfe und nützliche Informationen.

Die Foren-Community hilft, unverarbeiteten Probleme besser umzugehen, diese zu lösen und auch andere Meinungen und Sichtweisen zu finden.

Für Angehörige und Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum findet man eine neuartige medikamentöse Behandlungsoption für Psychose, welche bei Negativsymptomen wirksam ist und ein relativ normales Leben trotz der Erkrankung ermöglicht. Psychose / Schizophrenie kann auch der Anfang von einem besseren Lebenskapitel sein und es gibt auch viele Chancen, die damit eröffnet werden.

Sven321

Member
Registriert
22 Okt. 2021
Beiträge
57
Wieviel Quetiapin kann man nehmen wenn man überreitzt ist.

Ich nehme 263mg Trevicta depo alle 3 Monate und jeden Abend quetiapin 100mg. Doch jetzt bin ich wieder überreitzt und die 100mg scheinen nicht zu reichen. Mein Arzt hat nie richtig Zeit für dieses Thema.

Hat jemand einen Rat?
 
Wieviel Quetiapin kann man nehmen wenn man überreitzt ist.

Ich nehme 263mg Trevicta depo alle 3 Monate und jeden Abend quetiapin 100mg. Doch jetzt bin ich wieder überreitzt und die 100mg scheinen nicht zu reichen. Mein Arzt hat nie richtig Zeit für dieses Thema.

Hat jemand einen Rat?
Wenn du überreizt bist, vergiss nicht zu trinken. Trinke jede Stunde ein großes Glas Wasser.

Geh am Wasser spazieren oder an eine Quelle. Optimal wäre das Meer. Es beruhigt all deine überreizten Sinne.

Wasser ist der Urquell allen Seins.

Vielleicht solltest du auch das Quetiapin selbstständig um 50 mg erhöhen, wenn der Arzt schon keine Zeit hat.
Wenn es mir schlecht geht erhöhe ich auch mein Medikament, ohne vorher den Arzt zu fragen. Man muss da mitdenken. Wenn es dir dann wieder besser geht, kannst du ja wieder niedriger dosieren.

Du solltest aber dennoch deinen Arzt fragen wie hoch man mit dem Quetiapin dosieren kann. Das wird er dir doch hoffentlich beantworten können. So viel Zeit muss sein.

Ansonsten wie oben erwähnt, viel Wasser trinken. Es beruhigt ungemein.
 
Meine Ärztin hatt mir vor ein paar jahren quentiapin retard 100bis 300mg verschrieben aber nur zum schlafen und vor 9jahren ungefähr hab ich am tag 600mg quentiapin retard verschrieben bekommen das hatt aber trotzdem nix gebracht weil ich so psychotisch war ,ich hab auch schon 150mg quentiapin unretatierd verschrieben bekommen da bin ich meistens nur eingeschlafen.....ich weiß nicht wie es bei dir wirkt aber ich schätz mal da kann man höher gehen...das ist aber keine Medikamenten Empfehlung !Du solltest jede Medikamenten Umstellung mit dein behandelnden Arzt abklären
Wieviel Quetiapin kann man nehmen wenn man überreitzt ist.

Ich nehme 263mg Trevicta depo alle 3 Monate und jeden Abend quetiapin 100mg. Doch jetzt bin ich wieder überreitzt und die 100mg scheinen nicht zu reichen. Mein Arzt hat nie richtig Zeit für dieses Thema.

Hat jemand einen Rat?
 
Meine Ärztin hatt mir vor ein paar jahren quentiapin retard 100bis 300mg verschrieben aber nur zum schlafen und vor 9jahren ungefähr hab ich am tag 600mg quentiapin retard verschrieben bekommen das hatt aber trotzdem nix gebracht weil ich so psychotisch war ,ich hab auch schon 150mg quentiapin unretatierd verschrieben bekommen da bin ich meistens nur eingeschlafen.....ich weiß nicht wie es bei dir wirkt aber ich schätz mal da kann man höher gehen...das ist aber keine Medikamenten Empfehlung !Du solltest jede Medikamenten Umstellung mit dein behandelnden Arzt abklären
Warscheinlich kriegst du erstmal nicht mehr verschrieben da das trevikta und quentiapin sedierend wirkt und vlt noch was anderes sein kann
 
Wieviel Quetiapin kann man nehmen wenn man überreitzt ist.

Ich nehme 263mg Trevicta depo alle 3 Monate und jeden Abend quetiapin 100mg. Doch jetzt bin ich wieder überreitzt und die 100mg scheinen nicht zu reichen. Mein Arzt hat nie richtig Zeit für dieses Thema.

Hat jemand einen Rat?
Hallo Sven,

was überreizt dich denn? Deine Umwelt? Geräusche, Menschen? Wenn dem so ist würde ich versuchen, mich eine Weile abzuschotten. Mir hilft es dann alleine zu sein, alle Geräte auszuschalten, den Raum abzudunkeln und mich ein paar Minuten hinzulegen. Danach leise Radio anmachen und mich langsam an Geräusche gewöhnen.
 
Ja wahrscheinlich bin ich überreitzt von den Dingen die stressig für ein schizophrenen sind es reicht schon länger als 1 stunde Rock musik zu hören oder wenn ich mich beim tv gucken zu lange konzentrieren das kommt dann alles zurück wenn das quetiapin seine Wirkung am Nachmittag verliert.

Ich mach schon extra jeden Mittag täglich 1 bis zwei stunden einfach nichts oder höre leise ruhige musik und geh im Garten auf und ab, also alles ohne reitzüberflutung.
 
Sven321 vielleicht ist Musik hören und zu lange Fernsehen gucken noch zu viel für dich im Moment. Denke du solltest dich nicht unter Druck setzen. Lass dir Zeit. Fühl dich nicht faul wenn du nichts machst. Ich habe mir angewöhnt schon zufrieden zu sein wenn ich eine Sache am Tag schaffe. Die meiste Zeit liegen ich auf dem Sofa und mache nichts.
 
Ja das ist richtig wir sollten uns nicht schlecht fühlen wenn wir nichts tun. Das heißt aber auch noch mehr entbehren.

Ich würde gern wissen ob das nur Phasen sind eines schizophrenen. Mal geht gut was, was Belastung betrifft mal geht nur wenig. Habt ihr so etwas auch, solche belastungs Phasen?
 
Ich bin die letzten 3monate unter der woche wenn ich nicht arbeiten musste nur da gesessen oder gelegen ohne musik fernfehsehn oder irgendwas,hab meist erst ab 20uhr Medien konsumiert,und das hab ich mit Absicht gemacht da ich davor eine sehr krasse Psychose hatte...ich hab einfach ruhe gebraucht,natürlich war ich auch ab und zu einkaufen das war dann aber immer zuviel..ich glaub jeder braucht mal ruhe wenn er gestresst ist
 
Denke es gibt solche Phasen mal mehr mal weniger aktiv. Seit ich das trevicta Depot abgesetzt habe habe ich das Gefühl Dinge fallen mir leichter. Aber es ist immer eine Gradwanderung mit dem absetzen.
 
Ja das ist richtig wir sollten uns nicht schlecht fühlen wenn wir nichts tun. Das heißt aber auch noch mehr entbehren.

Ich würde gern wissen ob das nur Phasen sind eines schizophrenen. Mal geht gut was, was Belastung betrifft mal geht nur wenig. Habt ihr so etwas auch, solche belastungs Phasen?
Ja, bei mir sind es auch Phasen. Ich denke, das ist normal. Auch gesunde Menschen sind nicht immer gleich stark belastbar. Man hat gute und schlechte Tage. Bei kranken Menschen kömnen es dann eben auch Wochen oder Monate sein.
 
Zurück
Oben