Herzlich willkommen im Psychose-Forum ❤️

Das Forum für Diskussionen rund um das Thema Psychose & Schizophrenie. Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Hilfe und mehr.

Registriere Dich, um alle Vorteile nutzen zu können und über Deine persönlichen Fragen oder andere Themen zu schreiben! Die Forencommunity hilft, mit unverarbeiteten Problemen besser umgehen zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen und entspannter mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren, Hilfe benötige oder sich mit einbringen möchten.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du eine Medikamente-Empfehlung.

Diese neuartige Wirkstoffkombination ermöglicht ein relativ normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese Wirkstoffkombination auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung erheblich verbessern kann und auch die Positivsymptome reduziert.

Gewichtszunahme Abilify

Member
Registriert
06.11.2019
Beiträge
44

Hi zusammen,

Seitdem ich Abilify nehme (knapp 2 Monate), nehme ich wöchentlich 1 Kilo zu. Das ist wirklich sehr belastend, zumal ich normal sehr schlank bin. Könnt ihr was empfehlen gegen den heißhunger? Am besten auch etwas, was finanziell nicht den rahmen sprengt..

Danke für hilfen
263a.png

 
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
1.647
Hi,

hier eine Möglichkeit um abzunehmen was den Appetit senkt der gerade auch beim Abilify gesteigert sein kann.

Abnehmen mit Naltrexon - Mysimba

Der Wirkstoff nennt sich Naltrexon, wobei es davon nur eine geringe Dosis braucht, sonnst wird das üblicherweise bei Alkoholsucht eingesetzt.

Mysimba nennt sich die teuere Variante, wo das Naltrexon bereits verdünnt und kombiniert mit Bupropion ist.

Naltrexon kostet etwa einmalig 110€ und würde für etwa 1 Jahr ausreichen wenn du es selbst dir verdünnst (halbe Tabletten weise)

Mysimba kostet etwa 100€ im Monat, also ist deutlich teuerer.

Wenn du Naltrexon probieren möchtest dann bekommst du das über ein Privatrezept. Da beim Abnehmpräperat auch Bupropion mit eingenommen werden sollte empfehle ich das extra aufgrund der Psychose dir aufschreiben zu lassen weil das eh zum Abilify sinnvoll ist und das die Kasse bezahlt. Bupropion allein kann auch den Appetit etwas reduzieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
TS
B
Member
Registriert
06.11.2019
Beiträge
44

Hi,

Danke für den tipp. Allerdings glaube ich kaum, dass mein Arzt es mir verschreiben wird. Ich hatte bereits nach einem Appetitzügler gefragt und er hatte mich nur dumm angesehen, da ich so schmal bin. Trotzdem steigen die Kilos an.
1f914.png
und bei mir ist keine psychose diagnotiziert, sondern eine psychotische episode im rahmen meiner anderen grunderkrankung. Gibt es da sonst noch eine Möglichkeit?
 
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
1.647

Normal ist bei Abilify der Stoffwechsel eher hoch, aber der Appetit kann sich steigern. Welche Dosis nimmst du gerade ein? Vielleicht lässt sich das ja eventuell auf etwa 5mg reduzieren.
Dosis kann auch eine Rolle spielen.
Sonnst eben wäre Bewegung oder Sport sehr gut, damit sollte das kein Problem sein da man vom Abilify normal eher kaum zunimmt und der Stoffwechsel zumindest in kleineren Dosierungen meiner Erfahrung nach ganz gut ist.
 
TS
B
Member
Registriert
06.11.2019
Beiträge
44

Hi,

Ich nehme aktuell 5mg. Seit der Einnahme merke ich starke Heißhungerattacken und esse regelmäßig über meinen Appetit. Wenn ich mal einige Tage sehr wenig esse, sinkt das Gewicht auch nicht. Ich verstehe es nicht.. Zum Sport motiviere ich mich täglich, auch wenn es nur einfache Yoga-Übungen sind.
 
TS
B
Member
Registriert
06.11.2019
Beiträge
44

Der Artikel ist interessant, ich hatte auch stark durch die Psychose abgenommen. In der Klinik habe ich auch alle NL abgelehnt, die Heißhunger verursachten. Aber irgendwo musste ich auch kulant sein und habe beim Abilify zugesagt. Hilft an sich aucj gegen Wahn ganz gut.
 
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
1.647

Ja man wird von allen Neuroleptika etwas dick. Richtiger Sport bringt schon etwas.
Am besten du probierst das mal mit dem Bupropion und eventuell Naltrexon wenn das dein Arzt mitmacht. Bupropion macht auch so Sinn, das schreibe ich ja dauernd im Forum....
Es braucht schon Neuroleptika, 5mg ist Ok, eventuell lässt das mit der Gewichtszunahme auch nach, eben im Auge halten. Medikamente brauchst du und mit den AD und dem Naltrexon sollte das wirklich kein Thema sein.

Ich hab auch zugenommen und seid dem ich Naltrexon habe ist mein Gewicht schonmal konstant und ich könnte auch abnehmen wenn ich etwas mehr Motivation dafür aufbringen würde. Bupropion ist wie gesagt auch so ganz gut und Wichtig zum Abilify und das ist ein Antidepressivum wovon man auch eher abnimmt und was den Appetit zügelt. Wäre das Einfachste und Beste in deinen Fall.
 
TS
B
Member
Registriert
06.11.2019
Beiträge
44

Hi,

Ich werde es mal ansprechen. Ansonsten probiere och mich durch rezeptfreie Appetitzügler durch. Ich nehme zusätzlich abends 100mg Sertralin, was auch bei mir appetitmindernd wirkt. Noch ein Medikament extra wäre schon viel.. aber vielleicht kann man ja umsteigen.
 
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
1.647

Das mit dem Sertalin(SSRI) passt ganz gut zum Bupropion. Ich habe Citlopram ein anderes SSRI das funktioniert super und reduziert die Nebenwirkungen die sonnst beim Bupropion auftreten können. Also keine Sorge ..
 
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
1.647

Anderweitig kannst du das Sertalin auch noch durch Citalopram tauschen, falls das sich irgendwie weniger verträgt.

Wegen der Gewichtszunahme ist die meist auch am Anfang der Abilifyeinnahme etwas verstärkt, das lässt normal etwas nach.
 
P

pineapple

Guest

Hallo, ich nehme auch Abilify und habe dasselbe Problem
1f914.png
die Kilos steigen und gehen nicht runter!

@Blondegirl01 :konntest du schon eine Lösung für dich finden?

Ich hab übermorgen einen Arzttermin, bin mal gespannt, was er vorschlägt. Vielleicht Reagila? Das soll ja ähnlich und nebenwirkungsärmer sein.
 
TS
B
Member
Registriert
06.11.2019
Beiträge
44
pineapple schrieb:
Blondegirl01 :konntest du schon eine Lösung für dich finden?

Ich hab übermorgen einen Arzttermin, bin mal gespannt, was er vorschlägt. Vielleicht Reagila? Das soll ja ähnlich und nebenwirkungsärmer sein.
Hi,

Ich nehme aktuell pflanzliche Abnehmkaspeln, glaube Fischöl. Die helfen etwas gegen den gesteigerten Appetit. Ich glaube, es hat sich bei mir langsam eingependelt. Ansonsten habe ich meine Ernährung etwas umgestellt und mache täglich leichten Sport.

LG
 
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
1.647
pineapple schrieb:
Vielleicht Reagila? Das soll ja ähnlich und nebenwirkungsärmer sein.
Was soll das bringen?
Wird im übrigen von jedem neuen Medikament behauptet.

Hier im Forum findest du bessere Alternativen, zumindest eine bessere Kombination aus mehreren Medikamenten. Einzelwirkstoffe bringen eh nix.
 
P

pineapple

Guest
Blondegirl01 schrieb:
Hi,

Ich nehme aktuell pflanzliche Abnehmkaspeln, glaube Fischöl. Die helfen etwas gegen den gesteigerten Appetit. Ich glaube, es hat sich bei mir langsam eingependelt. Ansonsten habe ich meine Ernährung etwas umgestellt und mache täglich leichten Sport.

LG
Hey Blondegirl01, wie sieht es inzwischen bei dir aus mit Abilify? Hast du weiter zugenommen oder hat sich das Gewicht mittlerweile etwas eingependelt? Welche Abnehmkapseln sind das?

Admin schrieb:
Was soll das bringen?
Wird im übrigen von jedem neuen Medikament behauptet.

Hier im Forum findest du bessere Alternativen, zumindest eine bessere Kombination aus mehreren Medikamenten. Einzelwirkstoffe bringen eh nix.
Hey Admin, ich war zwischenzeitlich auf Lithium umgestellt worden und jetzt wieder Abilify (habe sehr starke Akne bekommen). Aktuell habe ich sehr starke Negativsymptome/depressive Phasen. Mein Arzt möchte mir aber keine Antidepressiva (wie Bupropion) geben, da er meint, dass ich dann wieder näher an einer Psychose dran wäre. Deswegen kann ich leider die Medikamentempfehlung nicht nehmen. Du hattest ja auch die Fettblocker bei der Empfehlung stehen, habe mir mal Orlistat bestellt und bin gespannt. Wie meinst du das Abilify nur für ein paar Tage im Monat zu nehmen, steht einem da keine Absetzpsychose bevor?
 
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
1.647
Das mit dem Bupropion ist schade, aber ich würde an deiner Stelle dran bleiben, vielleicht wird das dir ja zu einen späteren Zeitpunkt wenn du stabiler bist möglich gemacht. Wichtig wäre dann eben das Bupropion zusammen mit Citalopram einzunehmen, was von den Nebenwirkungen und in der Kombi sehr gut zusammenpasst.
Welche Dosis von Abilify hast du?

Das mit dem Orlistat muss man schauen, mir hat es weniger gebracht von daher hab ich die Empfehlung wieder herausgenommen.

Mehr würde das Naltrexon oder besser gesagt Mysimba bringen:
Abnehmen mit Naltrexon - Mysimba

Das reduziert den Appetit aber Mysimba ist relativ Teuer auf Rezept. Wenn du Bupropion aber hättest könntest du dir das Naltrexon selbst verdünnen oder stückeln was dann recht Preiswert wäre.

Beim Orlistat scheidet man das Fett wieder aus und das kann etwas störend sein, aber vielleicht hilft es dir.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

pineapple

Guest

Ich nehme aktuell 5 mg.

Danke für den Hinweis. Habe es bestellt und werde es mal testen. Hat es bei dir denn gar nicht gewirkt? Wie lange hast du es genommen?

Ich habe keinen größeren Appetit, nehme aber trotzdem zu.
 
Member
Registriert
16.01.2021
Beiträge
141
Blondegirl01 schrieb:
Hi zusammen,

Seitdem ich Abilify nehme (knapp 2 Monate), nehme ich wöchentlich 1 Kilo zu. Das ist wirklich sehr belastend, zumal ich normal sehr schlank bin. Könnt ihr was empfehlen gegen den heißhunger? Am besten auch etwas, was finanziell nicht den rahmen sprengt..

Danke für hilfen
263a.png
Tabletten absetzen löst das Problem auf jeden Fall und kostet erstmal nichts. Allerdings weiß ich nicht wie deine Wahrscheinlichkeit auf eine neue Psychose aussieht und du musst selbst wissen ob du das für deine Figure riskieren willst.
 
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
1.647

Ne, auch Absetzen kann das Risiko erhöhen zuzunehmen, weil das viel Stress bedeutet und man so etwas dann je nachdem wie man reagiert auch mit viel Appetit ausgleichen versucht.

leider ist komplettes Absetzen für die meisten Erkrankten keine Option. Geht meistens schief und dann nimmt man meiner Erfahrung eher noch mehr zu.

Blondegirl01 schrieb:
Ich werde es mal ansprechen. Ansonsten probiere och mich durch rezeptfreie Appetitzügler durch. Ich nehme zusätzlich abends 100mg Sertralin, was auch bei mir appetitmindernd wirkt. Noch ein Medikament extra wäre schon viel.. aber vielleicht kann man ja umsteigen.
Was ist daraus geworden?

 
Member
Registriert
16.01.2021
Beiträge
141
Admin schrieb:
Ne, auch Absetzen kann das Risiko erhöhen zuzunehmen, weil das viel Stress bedeutet und man so etwas dann je nachdem wie man reagiert auch mit viel Appetit ausgleichen versucht.

leider ist komplettes Absetzen für die meisten Erkrankten keine Option. Geht meistens schief und dann nimmt man meiner Erfahrung eher noch mehr zu.
Ersteres ist in der Regel Quark, aber Ausnahmen könnten die Regel bestätigen. Bei zweiterem muss ich dir leider zustimmen.

Edith möchte hinzufügen dass es auch bei zweiterem Ausnahmen gibt.
 
Oben