Herzlich willkommen ❤️

Das Schizophrenie-Forum ist da für Diskussionen rund um das Thema Psychose. Hier findest Du individuelle Beratung und Hilfe.

Registriere Dich, um alle Vorteile und individuelle Beratung nutzen zu können! Die Diskussionen sollen auch dabei helfen, unverarbeitete Themen in der Psychose besser verarbeiten zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen, um besser mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren und sich einbringen wollen.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du eine Medikamente-Empfehlung.

Die empfohlene Wirkstoffkombination ermöglicht ein relativ normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese Wirkstoffkombination auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung erheblich verbessern kann.

Empfehlung

Drogen psychose

New member
Registriert
08.06.2019
Beiträge
2
"Danke"
0

Hallo ihr lieben... Ich 32 Klaudiusz hab vor 3 Jahren nen schlechten Drogen Trip gehabt.. Die Personen die da warn haben zu mir gesagt das ich wegen einen Kopf jemanden getötet hab bzw verletzt und das aber vergessen het... Dann passierten danach sahen die mir angst machen... Ich bin dann auf Therapie gegangen nehme keine Drogen mehr aber seit dem denk ich das ich jemanden bzw meine familie umgebracht hab gehe zum Psychologen und Psychiater aber irgend wie hilft das mir nicht weiter denn die ganze zeit das ich im Knast bin... Ich nähme Medikamente 1mg Risperdal aber irgend wie helfen sie mir nicht weiter... Ich arbeite auf ne werft in kiel als boots Bauer wieleicht weißt jemand weiter mir zu helfen was ich am besten machen sollt.. LG klaudiusz
 
New member
Registriert
07.06.2019
Beiträge
5
"Danke"
0

also Risperdal ist nicht son gutes Medikament,vielleicht probierst du mal abilify aus,und dazu citalopram und Bupropion,das abilify wirkt der psychose entgegen,und die beiden antidepressiva gegen die Negativsymptomatik.

DerAdim hier empfiehlt das auch,er kommt gut damit klar.
 
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
1.540
"Danke"
182
Ja, wäre auch mein Vorschlag...
Abilify ist vergleichsweise gut verträglich, wirkt gut kann aber Restsymptome oder Unruhe hinterlassen. Von daher ist das Bupropion (SNDRI Antidepressivum) sehr wichtig, das wirkt gegen Unruhe und Stimmungsschwenkungen, Citalopram(SSRI Antidepressivum) dämpft das Emotionale etwas das ist beim Abilify auch so eine Sache. Dafür ist das Abilify so sehr gut verträglich und angenehm in der Wirkung.

Hier findest du weitere Informationen zu den Dosierungen(ungefähre Angaben) und dieser Kombination:
Medikamene-Empfehlung bei Psychose
 
Oben