Herzlich willkommen ❤️

Das Schizophrenie-Forum ist da für Diskussionen rund um das Thema Psychose. Hier findest Du individuelle Beratung und Hilfe.

Registriere Dich, um alle Vorteile und individuelle Beratung nutzen zu können! Die Diskussionen sollen auch dabei helfen, unverarbeitete Themen in der Psychose besser verarbeiten zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen, um besser mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren und sich einbringen wollen.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du eine Medikamente-Empfehlung.

Die empfohlene Wirkstoffkombination ermöglicht ein relativ normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese Wirkstoffkombination auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung erheblich verbessern kann.

Empfehlung

Angst oder Psychose

New member
Registriert
16.11.2020
Beiträge
15
"Danke"
0

Ich hatte vor ein Paar Jahren eine Drogeninduzierte Psychose. Damals habe ich gearbeitet und meine Arbeitskollegen bedrohten mich und erzählten mir die schlimmsten Horrorgeschichten.

Entweder sind diese wahr oder die wollten mich provozieren damit ich in die Klinik gehe oder … . Jedenfalls habe ich dadurch Traumen erlitten und habe immer noch Angst, wenn ich versuche alles aufzuarbeiten. Mein Psychiater, meint, dass es die Psychose ist, wenn ich Angst habe und sagt mir, ich solle die Medikamente erhöhenden ich deswegen Schizophren sei. Ist es wirklich die Psychose oder ist die Angst begründet? Immerhin habe ich wirklich einiges an Mist gebaut während ich psychotisch war.
 
K

Kotowegbegleiter

Guest

Das klingt nach paranoia. Jede meiner Akutphasen war ein Trauma und ich kann das erlebte nur dadurch integrieren, dass ich mich dazu entscheide, dass ich schizophren sein muss. Diese Diagnose ist eine Befreiung für mich. Wenn das alles wahr gewesen wäre, dann könnte ich nicht weiterleben. Ich bin dankbar, dass die Psychiater mir gesagt haben, dass ich bloß krank bin und das alles Halluzinationen waren.
 
TS
P
New member
Registriert
16.11.2020
Beiträge
15
"Danke"
0

@Cornholio

Ich habe jetzt die Medikamente erhöht und es ist besser geworden. Es ist Paranoia, die dan durch negative Vorerfahrungen kommt.

Ob es begründet ist, weiß ich nicht.

Ja die Diagnose hat mein Psychiater (alleine wegen der Krankenkasse) schon gestellt.
 
Oben