Willkommen im Psychose Forum❤️

Das Schizophrenie Forum & Chat rund ums Thema Psychose.
Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Diskussionen, Hilfe und nützliche Informationen.

Die Foren-Community hilft, unverarbeiteten Probleme besser umzugehen, diese zu lösen und auch andere Meinungen und Sichtweisen zu finden.

Für Angehörige und Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum findet man eine neuartige medikamentöse Behandlungsoption für Psychose, welche bei Negativsymptomen wirksam ist und ein relativ normales Leben trotz der Erkrankung ermöglicht. Psychose / Schizophrenie kann auch der Anfang von einem besseren Lebenskapitel sein und es gibt auch viele Chancen, die damit eröffnet werden.

Zerstört Schizophrenie Nervenzellen?

Niggo

Well-Known Member
Registriert
23 Mai 2021
Beiträge
321

Negativsymptome sollen ja daher rühren, das nach jedem Schub mehr und mehr Nervenzellen absterben. Ich frage mich jetzt, ob diese unwiederbringlich absterben, oder ob wieder neue entstehen können?
 

Ich glaube nicht, dass Nervenzellen absterben.

Eher vermute ich, dass aufgrund der Neuroplastizität das Gehirn sich regenerieren kann; ist ja mittlerweile schon (teilweise) erforscht.
 

Ja, aber irgendwas muss ja in der Hirnchemie aus dem Gleichgewicht geraten. Ich denke aber auch, daß sich das Gehirn erholen kann, weil es ja selbst nach Jahren schwerster Negativsymptomatik eine Verbesserung der Symptomatik eintreten kann. Dieser positive Knick spricht ja eindeutig dafür. Ich habe diese Negativsymptomatik mittlerweile fast ein Jahrzehnt und hoffe täglich auf diesen positiven Knick.
 
Zurück
Oben