❤️ Willkommen im Psychose & Schizophrenie Forum

Entdecken Sie eine Community, die sich dem Austausch und der Unterstützung rund um das Thema Psychose und Schizophrenie widmet.
Hier finden Sie individuelle Beratung, Diskussionen, aktuellste Medikamente und Therapieempfehlungen, sowie viele nützliche Informationen.

Unser Ziel ist es, Ihnen dabei zu helfen, unverarbeitete Probleme besser zu bewältigen und neue Perspektiven zu entdecken.

Für Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum ist eine neuartige 🩺medikamentöse Behandlung💊 zu finden, welche bei Negativsymptomen sehr wirksam ist und zu einem besseren Krankheitsverlauf beiträgt.

Was ist das

A.2022

New Member
Registriert
17 März 2022
Beiträge
10
Guten Tag,

ich bin mir nicht sicher was das ist deshalb frage ich euch. Bisher dachte ich es wäre eine Psychose aber ich bin mir nicht sicher. Mein Problem ist, dass mir sehr viele schmerzhafte Erinnerungen hoch kommen in letzter Zeit und ich daraufhin auch wütend werde. Zusätzlich bin ich sehr vergesslich unkonzentriert und leide unter kognitiven Defiziten. Die Erinnerungen haben mit Menschen zu tun die mich zum Beispiel beleidigen. Das geht mir nicht aus dem Kopf. Ist es eine Psychose?
 
Ich kann jetzt nur für mich sprechen. Eine Psychose ist eine Realitätsverschiebung, die man nicht wahrnimmt. Man glaubt eher, dass die Welt oder man selbst verrückt wird. Was Einbildung oder Realität ist, erfährt man erst im Nachgang, also nach der Psychose. Und selbst da bleibt noch genug übrig, was sich weder trennen, noch erklären lässt.

Was du schilderst, würde ich eher als Depression bezeichnen. Aber so oder so kann das nur ein spezialisierter Arzt diagnostizieren. Je früher, umso besser.
 
@A.2022
könnte schon in Richtung Verfolgungwahn gehen. Hast du bereits eine Vordiagnose in dieser Richtung?
Die kognitiven Defizite passen zur Negativsymptomatik der Psychose, was ja auch ähnlich wie Depressionen sein kann.
 
@Maggi ich habe noch keine Diagnose erhalten. Bald werde ich eventuell eine Rehaklinik machen und dann wird es vermutlich rauskommen. Ich finde auch das die Negativsymptomatik zur einer Psychose passen allerdings habe ich wirklich keinen Realitätsverlust. Mir geht aber vieles schon seit Monaten nicht aus dem Kopf. Wie Menschen mich beleidigen ect. Zusätzlich bin ich sehr vergesslich und antriebslos und habe mich sozial isoliert. Ich habe darüber nachgedacht, dass es vielleicht auch eine Traumafolgestörung ist und Flashbacks von Menschen ausgelöst.
 
Zurück
Oben Unten