Willkommen im Psychose Forum❤️

Das Schizophrenie Forum & Chat rund ums Thema Psychose.
Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Diskussionen, Hilfe und nützliche Informationen.

Die Foren-Community hilft, unverarbeiteten Probleme besser umzugehen, diese zu lösen und auch andere Meinungen und Sichtweisen zu finden.

Für Angehörige und Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum findet man eine neuartige medikamentöse Behandlungsoption für Psychose, welche bei Negativsymptomen wirksam ist und ein relativ normales Leben trotz der Erkrankung ermöglicht. Psychose / Schizophrenie kann auch der Anfang von einem besseren Lebenskapitel sein und es gibt auch viele Chancen, die damit eröffnet werden.

Vitamin B3 und Schizophrenie

blablabla

Well-Known Member
Registriert
5 Nov. 2020
Beiträge
163
Hallo,

ich habe Vitamin B3 in Überdosis (300-600mg abends ) vor ein paar Jahren ausprobiert. Man bekommt dann einen Flush, nach dem Flush ist man geheilt. Zumindest war es bei mir so.

Man wird müde, es senkt Dopamin und wirkt als starkes Antioxidants, sodass es den Stress aus dem Körper beseitigt.

Später habe ich noch Vitamin B3 + Vitamin B12 + Folsäure ausprobiert. Ich habe außerdem noch einen Kalium Mangel, sodass ich ein kaliumartiges Vitaminpräparat genommen habe.

Nach 1 Woche war ich geheilt. Keine Ängste mehr, keine somatischen Beschwerden, Stimmung super.
 
Ich habe auch mal was Negatives zum B3 gelesen.
An sich soll B12 gut sein.
Bei Überdosierungen würde ich auch bei solchen Mittelchen etwas aufpassen.
 
B12 kann gut funktionieren bei exogenen Psychosen. Bei endogenen Psychosen hilft es leider nicht.
 
Zurück
Oben