Herzlich willkommen im Psychose-Forum ❤️

Das Forum für Diskussionen rund um das Thema Psychose & Schizophrenie. Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Hilfe und mehr.

Registriere Dich, um alle Vorteile nutzen zu können und über Deine persönlichen Fragen oder andere Themen zu schreiben! Die Forencommunity hilft, mit unverarbeiteten Problemen besser umgehen zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen und entspannter mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren, Hilfe benötige oder sich mit einbringen möchten.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du diese Medikamente-Empfehlung.

Die Wirkstoffkombination ermöglicht ein recht normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung deutlich verbessern kann und auch Positivsymptome reduziert.

Psychose Neuroleptika ohne Gewichtszunahme?

Member
Registriert
06.11.2019
Beiträge
44

Hi zusammen!

Ich bin Sonja und habe vor einigen Monaten eine Psychose entwickelt. Es ging los mit einer diffusen Angst seit eines Vertrauensbruchs seitens meines Freundes. Ich konnte die Angst nie richtig benennen, sie war sehr lästig und ich dachte, es würde sich wieder einpendeln. Irgendwann im Sommer war ich dann der Überzeugung, dass mein Freund ein Mörder ist. Und das obwohl er mir nie irgendwas angetan hat. Ich habe Monate damit verbracht, nach Beweisen zu suchen, war sogar schon bei der Polizei. In meiner Hochphase dachte ich, dass er sich regelmäßig auf der Arbeit in meinen Mac reinhackt und meine fertigen Arbeiten löscht, damit ich wie ein Depp darstehe. Auf der Arbeit vermutete ich auch, dass alle gegen mich waren und hatte in meiner Abteilung mindestens 3 Mörder ausfindig gemacht.

Wie es wohl bei allen so ist, glaube ich eine ‚neue Wahrheit‘ erkannt zu haben, die mir mein ganzes Leben erklärt. Und dass ich vorher offenbar blind war, das alles nicht zu sehen. Irgendwas in mir hat sich geöffnet. Inwiefern es real ist, keine Ahnung. Denke aber, die Angst ist das Hauptproblem. Diese panische Todesangst, die einen tags und nachts verfolgt.

Nun überlege ich, mir wieder Neuroleptika verschreiben zu lassen. Ich hatte Melperon ausprobiert, musste es aber aufgrund massiver Hungerattacken absetzen.

Kennt jemand ein Neuroleptikum, das nicht zwangsläufig zu einer Gewichtszunahme führt? Das finde ich persönlich sehr belastend.

Freue mich über Antworten und einen Austausch!
263a.png


LG
 
New member
Registriert
06.11.2019
Beiträge
11

Versuch mal Bupropion, das heilt Psychosen. Maggi ist hier ein Experte. Der war vor Jahren schwer krank und ist jetzt so gut wie gesund.
 
TS
B
Member
Registriert
06.11.2019
Beiträge
44
Kli Kla Klawitter schrieb:
Versuch mal Bupropion, das heilt Psychosen. Maggi ist hier ein Experte. Der war vor Jahren schwer krank und ist jetzt so gut wie gesund.
Danke für den Tipp, werd ich beim Arzt mal ansprechen
263a.png

 
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
1.859

Hier ist die Medikamenteempfehlung dazu:
Medikationsempfehlung Psychose <-- Link zum Beitrag/Artikel

Sind 3 Wirkstoffe:
Aripiprazol (Neuroleptikum) in kleiner 5mg Dosis + Bupropion ca. 450-600mg und Citalopram 40-60mg (etwa Angaben) .
Citalopram und Bupropion sind unterschiedliche Antidepressiva die sich ganz gut ergänzen und auch zur Heilung der Psychose beitragen.

Du kannst dir ja den Artikel oben dazu ausdrucken.

Bezüglich der Gewichtskontrolle empfehle ich diese Medikamente + Naltrexon in einer low Dosis, das Naltrexon bekommt man nur mit Zuzahlung und wird in hoher Dosis bei Alkoholkranken eingesetzt, in dieser minimal Dosis 2mg reduziert es den Appetit deutlich. Also ich verdünne mir das selbst aus einer halben Tablette (25mg) mit 25ml wasser und dann in den Kühlschrank. Kann man auch das Kombipräperat kaufen, was aber deutlich teuerer kommt, das nennt sich Mysimba und da wäre Bupropion und das Naltexon in kleiner Dosis drin. Daran kann man sich von den Dosierungen und Einnahme des Naltrexons auch orientieren.

Die oberen Medikamente sind schon Gewichtsneutral, also zumindest nimmt man nur leicht damit zu. Das Naltrexon hilft bei Übergewicht und damit kann man viel einfacher das Gewicht halten. Kostet so einmalig (Privatrezept) 110€ das Naltrexon. Mysimba wäre deutlich teuerer weil man das öfters kaufen muss.
 
New member
Registriert
06.11.2019
Beiträge
11

Bupropion hat eigentlich das Potenzial, die meisten psychischen Kankheiten meistens zu heilen. Wissen aber wenige Experten, aber Maggi weiß bescheid.
 
S

Scorpio

Guest

Ich nehme auch Bupropion 900mg dazu 50 mg citalopram,jetzt geht es mir schon viel besser,Die Neuroleptika machen einen nur müde, ich will lieber jeden Tag im Club feiern können.

nehme auch noch mdma,echt spitze
 
Oben