Herzlich willkommen ❤️

Das Schizophrenie-Forum ist da für Diskussionen rund um das Thema Psychose. Hier findest Du individuelle Beratung und Hilfe.

Registriere Dich, um alle Vorteile und individuelle Beratung nutzen zu können! Die Diskussionen sollen auch dabei helfen, unverarbeitete Themen in der Psychose besser verarbeiten zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen, um besser mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren und sich einbringen wollen.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du eine Medikamente-Empfehlung.

Die empfohlene Wirkstoffkombination ermöglicht ein relativ normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese Wirkstoffkombination auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung erheblich verbessern kann.

Empfehlung

"Opioid-Krise in den USA / Die Sucht ist wie ein Vollzeitjob"

Member
Registriert
15.02.2018
Beiträge
151
"Danke"
0
Aktuell zum Thema Medikamente da bei Psychosen das Thema Sucht auch eine wichtige Rolle spielt, gibt es da auch Ähnlichkeiten:

http://www.tagesschau.de/ausland/opioide-usa-103.html

Neuroleptika oder Psychopharmaka sind ja auch harte und zum Teil abhängig machende Substanzen.

Gegen Süchte scheint es bisher auch nur wenig gute Therapieformen zu geben, obwohl es da auch längst Medikamente auf den Markt gibt wie etwa auch das hier erwähnte Bupropion wird bei Nikotinsucht eingesetzt. Ich kann mir vorstellen das die Therapie bei Psychosen auch bei so Opiodsüchtigen helfen oder einen Nutzen haben könnte, zumindest das man sich da was von abschneiden kann.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben