❤️ Willkommen im Psychose & Schizophrenie Forum

Entdecken Sie eine Community, die sich dem Austausch und der Unterstützung rund um das Thema Psychose und Schizophrenie widmet.
Hier finden Sie individuelle Beratung, Diskussionen, aktuellste Medikamente und Therapieempfehlungen, sowie viele nützliche Informationen.

Unser Ziel ist es, Ihnen dabei zu helfen, unverarbeitete Probleme besser zu bewältigen und neue Perspektiven zu entdecken.

Für Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum ist eine neuartige 🩺medikamentöse Behandlung💊 zu finden, welche bei Negativsymptomen sehr wirksam ist und zu einem besseren Krankheitsverlauf beiträgt.

Methylphenidat oder lisdexamfetamine plus Neuroleptika verträglich ?

Noel00

New Member
Registriert
29 Juli 2023
Beiträge
14
Hallo,
Als Kind bekam ich Methylphenidat gegen ADHS, welches ich aber mit 13 abgesetzt habe.
Meine Frage nun: ist es möglich als Erwachsener Methylphenidat und co verschrieben zu bekommen trotz Schizophrenie?
Nehme Aktuel 10-20mg Olanzapin, je nach Bedarf täglich.
Letztens Methylphenidat ausprobiert und eine für mich gute Wirkung feststellen können.
Jemand Erfahrung ?
Liebe Grüße
 
Ne gute Freundin von mir hat auch ADHS in Verbindung mit einer schizophrenen Erkrankung... sie bekommt zusätzlich zum Neuroleptikum auch ADHS Medikamente mit BTM Kennzeichnung... daher werde ich sie diesbezüglich mal erfragen,wie es ihr so mit geht... aber macht überhaupt keinen schlechten Eindruck,daher gehe ich davon aus ,das alles soweit in bester Ordnung ist xD

Mit Erfahrungswerte,kann ich allerdings nicht dienen :)
 
Meine Ärzte verschreiben mir keine ADHS-Medikamente mehr seit der Psychose.
 
Hallo ich bekomme auch Abilify und Amisulprid seit einer psychotischen Episode hab vor nur Elvanse bekommen und in der Zeit in der ich das lisdexamft pausiert habe besagte Psychose bekommen.
Bei mir würde die Psychose erst besser seitdem ich wieder Elvanse nehme in Kombination mit den Neuroleptika!
Allerdings Stelle ich es mir schwierig vor beide Medikamente vom selben Psychiater zu bekommen.
Ich denke dass viele einfach davon überzeugt sind dass es krassem Gegensatz zu einander steht.
 
Falls jemand noch Erfahrungen teilen möchte, bitte hier in den Thread antworten!
 
Zurück
Oben Unten