❤️ Willkommen im Psychose & Schizophrenie Forum

Entdecken Sie eine Community, die sich dem Austausch und der Unterstützung rund um das Thema Psychose und Schizophrenie widmet.
Hier finden Sie individuelle Beratung, Diskussionen, aktuellste Medikamente und Therapieempfehlungen, sowie viele nützliche Informationen.

Unser Ziel ist es, Ihnen dabei zu helfen, unverarbeitete Probleme besser zu bewältigen und neue Perspektiven zu entdecken.

Für Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum ist eine neuartige 🩺medikamentöse Behandlung💊 zu finden, welche bei Negativsymptomen sehr wirksam ist und zu einem besseren Krankheitsverlauf beiträgt.

Medikamente nehmen während der Psychose oder danach?

Adam4343

Active Member
Registriert
23 Jan. 2024
Beiträge
116
Sollte man die Medikamente während der Psychose nehmen oder danach? Im Moment habe ich keine Psychose deswegen wollte ich das jetzt absetzen. Wie macht Ihr das?
 
Meiner Meinung nach sollte man die Medikamente während der Psychose erhöhen, bis die Psychose wieder abklingt. Dann wieder langsam reduzieren.
 
Sollte man die Medikamente während der Psychose nehmen oder danach? Im Moment habe ich keine Psychose deswegen wollte ich das jetzt absetzen. Wie macht Ihr das?
Klar während der Psychose, da die Symptome sonst immer schlimmer werden.
Wenn du bereits gescheiterte Absetzversuche gemacht hast, dann würde ich dir zu der Medikamenteempfehlung hier im Forum raten, wo zeitweise das Antipsychotikum abgesetzt wird, was aufgrund spezieller Antidepressiva wie dem Bupropion möglich ist. Auch Negativsymptome und Lebensqualität werden damit deutlich besser und die Risiken sind geringer als bei normalen Absetzversuchen.
Das Antipsychotikum wird dabei für 2-6 Monate abgesetzt und nur dann eingenommen, wenn psychotische Symptome oder Frühwarnsymptome, auch Schlafstörungen oder auch depressive Verstimmungen auftreten, die trotz der Antidepressiva bei längeren Phasen ohne Antipsychotikum durchkommen können.
 
Allerdings sollte man die Medikamente nicht abrupt absetzen. Das ist nicht gut für das Gehirn. Besser langsam ausschleichen.
 
Normal nimmt man die solange man in der Psychose steckt und 1 jahr lang solange man ohne Symptome ist danach kann abgesetzt werden
 
Am besten du sprichst mir einer guten Fachkraft, z.B. einer Psychiaterin.
Ich nehme seit meiner zweiten Psychose Aripiprazol 10 mg.
Zur Prävention, so kann ich ein normales Leben führen...
Aber in der Klinik gaben sie mir erst ein anderes Medikament, dadurch habe ich sehr viel Gewicht zugenommen.
Es ist wichtig, dass man eine gute Fachkraft gelangt, die das begleitet...
 
Ich werde meine Medikamente weiterhin nehmen. Es geht mir gut damit und außer einer kleinen Restsymptomatik ist alles ausgeklungen. Da ich schon 3 Psychosen hatte, werde ich das nicht auf's Spiel setzen...
 
Also wenn man „lediglich“ 1 Psychose hatte. Kann man überlegen den Versuch zu starten abzusetzen. Wenn du mehrere hattest würde ich das Medikament immer nehmen.
 
Zurück
Oben Unten