Herzlich willkommen im Psychose-Forum ❤️

Das Forum für Diskussionen rund um das Thema Psychose & Schizophrenie. Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Hilfe und mehr.

Registriere Dich, um alle Vorteile nutzen zu können und über Deine persönlichen Fragen oder andere Themen zu schreiben! Die Forencommunity hilft, mit unverarbeiteten Problemen besser umgehen zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen und entspannter mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren, Hilfe benötige oder sich mit einbringen möchten.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du diese Medikamente-Empfehlung.

Die Wirkstoffkombination ermöglicht ein recht normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung deutlich verbessern kann und auch Positivsymptome reduziert.

Medikamente absetzten

Member
Registriert
09.09.2021
Beiträge
46
Hat jemand bereits seine Medikamente erfolgreich abgesetzt?
 
Well-known member
Registriert
08.05.2021
Beiträge
633
Bin grad dabei. Bisher verläuft es erfolgreich. Bin jetzt bei 1mg Olanzapin.
 
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
2.093
Es ist zwar alles stabil, aber Negativsymptome wie fehlende Motivation habe ich noch. Ist bei mir wie eine leichte postpsychotische Depression.
 
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
2.093
Bei mir sind es immer noch die Negativsymptome, ansonsten sind diese aber mit dem Absetzen der Neuroleptika besser geworden.
Ich hab zwischendurch mal depressive Verstimmungen und der Antrieb ist schlecht, was ich mit einer Dosiserhöhung der Antidepressiva ausgleichen möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:
TS
M
Member
Registriert
09.09.2021
Beiträge
46
Ich habe vor fünf Jahren mein Neuroleptikum abgesetzt. Es ging problemlos, ohne Positiv- oder Negativsymptome. Habe seitdem auch keine Psychosen mehr gehabt.
Freut mich zu lesen , und wie lange hast du das Neuroleptikum genommen ?
 
Member
Registriert
26.01.2021
Beiträge
74
Nach meiner letzten Psychose habe ich Aripiprazol drei Jahre lang genommen.
 
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
2.093
Das Aripiprazol hab ich das letzte Mal so für 3-4 Wochen genommen, nach einer Pause von einem knappen Jahr. Antidepressiva nehme ich durchgängig ein und damit kann ich gut leben, also die Antidepressiva helfen mir in keine postpsychotische Depression zu fallen und lindern auch Negativsymptome.
Früher ohne diese speziellen Antidepressiva bin ich nach ein paar Monaten völlig durch den Wind gewesen.

Hab früher zig Absetzversuche gemacht und war im Grunde dabei ständig etwas psychotisch.
 
Oben