❤️ Willkommen im Psychose & Schizophrenie Forum

Entdecken Sie eine Community, die sich dem Austausch und der Unterstützung rund um das Thema Psychose und Schizophrenie widmet.
Hier finden Sie individuelle Beratung, Diskussionen, aktuellste Medikamente und Therapieempfehlungen, sowie viele nützliche Informationen.

Unser Ziel ist es, Ihnen dabei zu helfen, unverarbeitete Probleme besser zu bewältigen und neue Perspektiven zu entdecken.

Für Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum ist eine neuartige 🩺medikamentöse Behandlung💊 zu finden, welche bei Negativsymptomen sehr wirksam ist und zu einem besseren Krankheitsverlauf beiträgt.

Keine Krankheitseinsicht Hilfe!

Maxim39

Member
Registriert
5 Juli 2023
Beiträge
21
Ich habe eine Schwester (17) mit paranoider Schizophrenie. Sie hat trotz 4 Wochen KJP und derzeitig 400mg Amisulprid keine Krankheitseinsicht. Wie kann man diese erreichen? Gestern hatte sie den ersten Termin beim Psychotherapeuten? Kann der da etwas Einsicht erreichen?
Sie hatte einen klassischen Verfolgungswahn und auch dass ein bestimmter Arzt ihm damals geschadet hat

Wie kam eure Einsicht?

Und nützt neben den Medis auch Psychotherapie etwas? Habt ihr Erfahrung damit?

Danke im Voraus
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist sie aktuell denn noch in der klinik? Meistens kommt die Einsicht erst, wenn man mit Medis gut eingestellt ist. Dann kommt man in der Realität an und merkt was das alles für ein quatsch war und ist geschockt. Bei mir hat es ungefähr eine Woche gedauert.
 
Sie ist seit einem Monat wieder draußen und ist gut mit Amisulprid eingestellt.

Jedoch bin ich mir nicht wirklich sicher ob sie die Medikamente immer einnimmt. Meine Mutter gibt sie ihr und wartet dann immernoch paar Minuten damit sie die nicht ausspuckt oder in den Müll wirft.
Doch es gibt doch bestimmt Möglichkeiten die Tabletten zu verstecken und später in der Toilette runterzuspülen.

Wie würdet ihr oder du das machen. Wie kann man das am besten kontrollieren und sieht man das auch im Blut, wie hoch der Spiegel vom Medikament im Blut ist, also ob sie die nimmt?
 
Sie ist seit einem Monat wieder draußen und ist gut mit Amisulprid eingestellt.

Jedoch bin ich mir nicht wirklich sicher ob sie die Medikamente immer einnimmt. Meine Mutter gibt sie ihr und wartet dann immernoch paar Minuten damit sie die nicht ausspuckt oder in den Müll wirft.
Doch es gibt doch bestimmt Möglichkeiten die Tabletten zu verstecken und später in der Toilette runterzuspülen.

Wie würdet ihr oder du das machen. Wie kann man das am besten kontrollieren und sieht man das auch im Blut, wie hoch der Spiegel vom Medikament im Blut ist, also ob sie die nimmt?
Ja man sieht es im Blut wenn der Medikamentenspiegel bestimmt wird.
 
Zurück
Oben Unten