Willkommen im Psychose Forum❤️

Das Schizophrenie Forum & Chat rund ums Thema Psychose.
Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Diskussionen, Hilfe und nützliche Informationen.

Die Foren-Community hilft, unverarbeiteten Probleme besser umzugehen, diese zu lösen und auch andere Meinungen und Sichtweisen zu finden.

Für Angehörige und Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum findet man eine neuartige medikamentöse Behandlungsoption für Psychose, welche bei Negativsymptomen wirksam ist und ein relativ normales Leben trotz der Erkrankung ermöglicht. Psychose / Schizophrenie kann auch der Anfang von einem besseren Lebenskapitel sein und es gibt auch viele Chancen, die damit eröffnet werden.

Ist Familie auch betroffen?

Liegt Schizophrenie bei dir in der Familie?

  • Ja

    Stimmen: 1 12,5%
  • Nein

    Stimmen: 6 75,0%
  • Nein, eventuell gab es jemanden in der weitläufigen Verwandschaft

    Stimmen: 1 12,5%
  • Ja, aber sehr weitläufig

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    8

Sternchen1979

Active Member
Registriert
25 Juli 2023
Beiträge
61
Hallo zusammen,

bei mir liegt die Schizophrenie in der Familie, meine Mutter leidet auch an der Krankheit. Hat das noch jemand, oder seid ihr die einzigen Betroffenen?

LG,
Sternchen
 
Ich habe das auch von meiner Mutter vererbt bekommen. Sie hatte auch schon paranoide Schizophrenie.
 
Meine Cousine hatte auch eine Psychose,an welcher Arr der Schizophrenie sie leidet weiß ich nicht.sonst gibt es niemanden in meiner Familie Meine Cousine kann wie ich, ganz normal arbeiten.Wir haben Glück gehabt
 
Vielen Dank für eure Antworten. Es fühlt sich für mich immer so an als wäre ich die Einzige mit familiärer Vorbelastung. Es ist natürlich schlimm für jeden von euch. Trotzdem tut es mir gut zu sehen, dass ich eben kein Einzelfall bin.
 
Hallo Sternchen1979,

angeblich hat es niemand in meiner Familie je gehabt, aber das kann ich mir nicht vorstellen, aber es geht bei mir eher in Richtung bipolare Störung. Hatte aber erst die Diagnose paranoide Schizophrenie und schizoaffektiv.
 
Bei mir gibt es keine familäre Vorbelastung. Bin soweit ich weiss der erste mit Paranoider Schizophrenie. Die Psychose ist bei mir aber auch erst durch chronischen Schlafmangel ausgebrochen und da die Psychose länger als 1 Monat andauerte wurde bei mir dann die Erkrankung diagnostiziert.
 
Einziger - dachte deshalb keine Psychose bekommen zu können...
 
Und dafür gibt's jetzt bis ans Lebensende Tabletten und zwangsbehandlung
 
@Sternchen1979
Ich habe eine Umfragemöglichkeit in der Rubrik gerade hinzugefügt und eine Möglichkeit zur Abstimmung in deinem Beitrag. In Zukunft funktioniert das jetzt auch.

Bitte alle nochmal oben abstimmen!
 
Bei mir hat mein Bruder eine Schizophrenie und ich sonst niemand in der Familie, aber ich habe Cousinen die an Depressionen leiden. In der Familie war immer ich die starke die alles kann und weiß deshalb obwohl mein Bruder die Krankheit hat hätte ich nie gedacht das ich eine Psychose bekomme.
 
Zurück
Oben