Herzlich willkommen im Psychose-Forum ❤️

Das Forum für Diskussionen rund um das Thema Psychose & Schizophrenie. Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Hilfe und mehr.

Registriere Dich, um alle Vorteile nutzen zu können und über Deine persönlichen Fragen oder andere Themen zu schreiben! Die Forencommunity hilft, mit unverarbeiteten Problemen besser umgehen zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen und entspannter mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren, Hilfe benötige oder sich mit einbringen möchten.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du diese Medikamente-Empfehlung.

Die Wirkstoffkombination ermöglicht ein recht normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung deutlich verbessern kann und auch Positivsymptome reduziert.

Frontaler Cortex und Psychose

Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
1.785

Bei einer Psychose soll da entgegen dem was im Großhirn sich abspielt ein Dopaminmangel vorliegen.

Es mangelt also im vorderen Teil des Gehirns an Dopamin.

Im Großhirn also dem hinteren Teil des Gehirns besteht ein Dopaminüberschuss der zu Positivsymptomen führt.

Behandelt wird im Grunde vor allem der Überschuss mit den Neuroleptika, der Mangel bleibt bestehen oder kann sogar sich vergrößern. Gegen letzteren helfen Antidepressiva wie Bupropion + Citalopram zum Beispiel wie hier im Forum beschrieben.

Was wisst ihr über den Dopaminmangel ?
 
Oben