Willkommen im Psychose Forum❤️

Das Schizophrenie Forum & Chat rund ums Thema Psychose.
Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Diskussionen, Hilfe und nützliche Informationen.

Die Foren-Community hilft, unverarbeiteten Probleme besser umzugehen, diese zu lösen und auch andere Meinungen und Sichtweisen zu finden.

Für Angehörige und Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum findet man eine neuartige medikamentöse Behandlungsoption für Psychose, welche bei Negativsymptomen wirksam ist und ein relativ normales Leben trotz der Erkrankung ermöglicht. Psychose / Schizophrenie kann auch der Anfang von einem besseren Lebenskapitel sein und es gibt auch viele Chancen, die damit eröffnet werden.

Frage zu Symptomen

Nessi

Member
Registriert
11 Sep. 2021
Beiträge
58
Hallo! Ich eröffne dann doch nochmal ein neues Thema mit meiner Frage.

Ist das eine Psychose wenn man denkt dass nur eine Person einen zerstören will? Verbunden mit sehr schweren Ängsten? Andere Leute aber nett findet?

Also ich musste das Amisulprid absetzen wegen schwerer Angstzustände. Nehme jetzt aktuell nur noch 200 mg Quetiapin. Hatte dann aufgrund der Arbeit Stress wodurch ich schwere Übelkeit hatte und plötzlich gedacht habe meine Stiefmutter will mich zerstören. Es gab keinen Grund dazu im Gegenteil sie ist sehr unterstützend mir gegenüber. Aber ich hab das einfach gespürt dass sie was gegen mich vor hat. Mir ging's sehr schlecht und ich hatte sehr schwere Ängste deswegen. Hab dann mit meinem Freund drüber geredet und der hat mir versichert, dass meine Stiefmutter mich nicht zerstören will. Also hab ich nochmal das Amisulprid genommen um zu schauen ob die Gedanken vielleicht weg gehen. Sie sind tatsächlich weggegangen das heißt das muss ja was krankhaftes gewesen sein oder? Aber ich dachte immer dass man bei einer Psychose denkt alle wollen einen zerstören oder umbringen (so wie ich das auch hatte) und nicht nur einer?

Ich gehe auf jeden Fall nächste Woche zu meiner Ärztin weil das mit dem Amisulprid keine Lösung ist, es aber ohne ja anscheinend auch nicht funktioniert.

Könnt ihr mir im Vornherein schonmal sagen ob das eine Psychose gewesen sein könnte?

Danke!
 
Ich gehe nicht von einer Psychose aus eher massive Ängste gegenüber deiner Stiefmutter. Vielleicht hattest du ein Trauma aus deiner Kindheit, das jetzt aus dem Unterbewußtsein hochkommt und verarbeitet werden will.

Ich würde es auf jedenfall deiner Ärztin nächste Woche mitteilen. Vielleicht kann sie dir ein potentiales Medikament verschreiben. Lorazepam ist ein wirkungsvoller Angstbefreier. Macht aber abhängig, was meistens in der Psychiatrie verabreicht wird. Vorübergehend wirkt es aber sehr gut.
 
Falls du dich an ein Trauma erinnerst, würde ich dir noch eine Therapie vorschlagen, damit das Trauma bearbeitet wird.
 
Hab kein Trauma gegenüber meiner Stiefmutter und auch noch nie gedacht dass sie mich zerstören will.
 
Ich finde, das ist schon psychotisch, dass du das über deine Schwiegermutter dachtest, obwohl dir mit dem Verstand klar war, dass sie dir nichts Schlechtes will. Ob man Verfolgungswahn nur über eine Person oder mehrere hat, spielt da keine große Rolle.
 
Zurück
Oben