Herzlich willkommen im Psychose-Forum ❤️

Das Forum für Diskussionen rund um das Thema Psychose & Schizophrenie. Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Hilfe und mehr.

Registriere Dich, um alle Vorteile nutzen zu können und über Deine persönlichen Fragen oder andere Themen zu schreiben! Die Forencommunity hilft, mit unverarbeiteten Problemen besser umgehen zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen und entspannter mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren, Hilfe benötige oder sich mit einbringen möchten.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du diese Medikamente-Empfehlung.

Die Wirkstoffkombination ermöglicht ein recht normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung deutlich verbessern kann und auch Positivsymptome reduziert.

Chronische Schizophrenie

Active member
Registriert
06.04.2022
Beiträge
127
Mir persönlich tut es gut, wenn ich früh schlafen gehe (so gegen 21 Uhr)und bei Sonnenaufgang aufwache. Manchmal schlafe ich auch früher, manchmal auch später, aber früh ist besser als spät. Des Weiteren würde ich euch empfehlen, Aerobic zu machen , oder Gymnastik, 3 mal am Tag , oder Yoga einmal am Tag soll auch gut sein. Wenn man ein Gleichgewicht ins System bringt, hat man weniger Beschwerden. Für mehr Tipps stehe ich euch gerne zur Verfügung, ich habe selber chronische Schizophrenie (paranoide) und mittlerweile alles im Griff. Hat lange gedauert, aber nun weiss ich damit umzugehen.
 
Active member
Registriert
14.01.2021
Beiträge
110
Alles im Griff klingt ja sehr positiv, das ist toll! Bist du da "nur" durch Sport und deinen Schlafrhythmus hingekommen oder was hat dir sonst noch geholfen? Hast oder hattest du Negativsymptome? Wenn ja, wie gehst du damit um?
Sorry, dass ich dich so löchere aber es ist selten, dass hier im Forum jemand so positiv schreibt, da wird man dann neugierig.
 
Oben