Willkommen im Psychose Forum❀

Das Schizophrenie Forum & Chat rund ums Thema Psychose.
Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Diskussionen, Hilfe und nĂŒtzliche Informationen.

Die Foren-Community hilft, unverarbeiteten Probleme besser umzugehen, diese zu lösen und auch andere Meinungen und Sichtweisen zu finden.

FĂŒr Angehörige und Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum findet man eine neuartige medikamentöse Behandlungsoption fĂŒr Psychose, welche bei Negativsymptomen wirksam ist und ein relativ normales Leben trotz der Erkrankung ermöglicht. Psychose / Schizophrenie kann auch der Anfang von einem besseren Lebenskapitel sein und es gibt auch viele Chancen, die damit eröffnet werden.

Braucht jemand Amisulprid?

Einhörnchen

Well-Known Member
Registriert
9 Mai 2023
BeitrÀge
146
Hallo, ich habe noch Amisulprid 200mg und 100 mg da, braucht das vllt jemand? Ansonsten schmeise ich es weg
 
Bist du auf andere Medikamente umgestellt worden, oder hast du abgesetzt?

FĂŒr den Notfall ist es wichtig, immer etwas zu Hause zu haben.
 
@Maggi ich hab nach einer drogeninduzierten Psychose (Cannabis) abgesetzt und nehme auch keine Drogen mehr. Habe auch keine Termine beim Psychiater mehr. Bin seit einem Monat ohne Medikamente.
 
Trotzdem wĂŒrde ich es aufheben. HĂ€ufig treten ja auch bei drogeninduzierten Psychosen RĂŒckfĂ€lle auf. @Klippschliefer du nimmst ja glaube ich auch dauerhaft Medikamente obwohl drogeninduziert?

@Einhörnchen, heb die Medikamente besser auf! Anfangs gibt es hĂ€ufig dieses Hoch, wo man glaubt, es klappt ohne. Das kann sich in Monaten auch ohne Drogenkonsum Ă€ndern, da ist es gut, wenn du etwas daheim hast ohne direkt zum Arzt zu mĂŒssen, was im Akutfall ja auch so eine Sache ist.
 
Jo. Dauerhaft Medikamente seit 2 Jahren und 3 Monate.

14 Tage habe ich mal keine genommen 😂
 
Kann da Maggi nur zustimmen, bei mir ist es wohl auch durch Cannabis und trotz strikter Abstinenz kam nach 20 Monaten der RĂŒckfall. Habe die Medis damals ganz entschlossen weggeschmissen, wĂŒrde ich heute nicht mehr machen.
 
Trotzdem wĂŒrde ich es aufheben. HĂ€ufig treten ja auch bei drogeninduzierten Psychosen RĂŒckfĂ€lle auf. @Klippschliefer du nimmst ja glaube ich auch dauerhaft Medikamente obwohl drogeninduziert?

@Einhörnchen, heb die Medikamente besser auf! Anfangs gibt es hĂ€ufig dieses Hoch, wo man glaubt, es klappt ohne. Das kann sich in Monaten auch ohne Drogenkonsum Ă€ndern, da ist es gut, wenn du etwas daheim hast ohne direkt zum Arzt zu mĂŒssen, was im Akutfall ja auch so eine Sache ist.
Bei mir waren beide Psychosen auch drogen- bzw. Medikamenteninduziert. Trotzdem hatte ich auch ohne Drogen und ohne Medikamente Symptome einer Schizophrenie
 đŸ€”
 
ZurĂŒck
Oben