Herzlich willkommen im Psychose-Forum ❤️

Das Forum für Diskussionen rund um das Thema Psychose & Schizophrenie. Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Hilfe und mehr.

Registriere Dich, um alle Vorteile nutzen zu können und über Deine persönlichen Fragen oder andere Themen zu schreiben! Die Forencommunity hilft, mit unverarbeiteten Problemen besser umgehen zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen und entspannter mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren, Hilfe benötige oder sich mit einbringen möchten.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du diese Medikamente-Empfehlung.

Die Wirkstoffkombination ermöglicht ein recht normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung deutlich verbessern kann und auch Positivsymptome reduziert.

Bin ich wirklich verrückt?

New member
Registriert
19.08.2022
Beiträge
16
Grüßt euch

Ich habe in meinen Leben sehr früh Erfahrungen gemacht mit Problemen in meinen Bewusstsein. Jedoch hatte ich mal LSD genommen und nach dem Trip Gras konsumiert. Und BOOOM! Erst mal musste ich unkontrolliert über alles lachen, wirklich so 10 Minuten gefühlt. Dann fing es irgendwann an, dass ich mit anderen geredet habe und es gefühlt so, dass ich die ganze Zeit nur in meinen Kopf geredet habe. Ich habe es am Anfang nicht realisiert. Meine Gedanken haben mit mir geredet in Form der Leute die um mich herum waren. Es waren 2 Kollegen, jedoch als ich mit ihnen geredet habe ich festgestellt, dass diese Gespräche nicht real waren. Und mein Kollege meinte es war alles nur in meinen Kopf und ich sollte mich beruhigen. Jedoch hörte es nicht auf. Irgendwann ging es darum, dass ich gedacht habe ich rede mit den Engeln Gottes und sie wollen mir meine Seele entziehen. Sie haben mich mit meinen Drogenkonsum konfrontiert und mir die ganze Zeit gesagt ''Guck mal hier hast du dein Holz hacken und fische fangen, Viel spaß'' und sie haben mich dafür runtergemacht.

Es hat immer irgendwie gewechselt, dass die die Reale Welt mal zwischendurch wahrgenommen habe und meine Kollegen zu mir meinten, dass ich gerade echt hart am trippen war. Es ging immer so weiter, die Gedanken in Form meiner Kollegen haben mir auch gesagt, dass mein Gehirn überfordert ist und es deswegen so ist. Sie haben mir auch gesagt, dass ich eine 2 Chance bekommen und ich die Drogen weg lassen soll, weil es danach kein zurück kommt. Dann wurde es aber nicht besser. Ich habe sogar vergessen, dass ich Drogen genommen habe.

Ich habe gedacht ich bin vom Teufel besessen und komme in die Hölle, und das Leben wäre nur eine Projektion die sich immer wiederholt als Strafe. Es war komisch irgendwie haben sie mir auch die Gedanken gesagt, dass ich eine Psychose habe und ich etwas abwarten muss. Irgendwann bin ich gegangen, weil sie mir Angst gemacht haben. Ich konnte ab diesen Zeitpunkt nur wirres Zeug reden, jedoch konnte ich nicht damit aufhören. Ich habe auch meinen Bruder geschrieben und ich habe wirklich 0 der Nachrichten verstanden. Bis ich schlafen gegangen bin.

Am nächsten Tag hat dieser Zustand aufgehört und meine Freunde meinten auch zu mir per Whatsapp ich hätte die ganze Zeit wirres Zeug geredet habe. Ich habe auch auf Jodel davon berichtet und irgendwie kamen dort Kommentare ich hätte mit meinen höheren Selbst geredet.

Ich habe auch das Gefühl, dass Leute öfters Sachen sagen die voll passend zu meinem Leben sind oder Aussagen treffen worüber ich mir Gedanken gemacht habe. Ich habe auch das Gefühl gehabt ich kann mit meinen Unterbewusstsein kommunizieren auf eine abstrakte Art. Ich weiß mittlerweile nicht ob die Dinge Real sind oder ob es einfach auch nur blöde Zufälle gibt. Ich denke irgendwie auch, dass alle mir was böses wollen. Ich lache auch in letzter Zeit oft über Dinge die eigentlich belanglos sind. Ich bin auch reizbar irgendwie.

Die entscheidende Frage ist ob ich zum Arzt soll oder ob ich sogar krank bin?
 
Active member
Registriert
26.05.2022
Beiträge
106
Also wenn das schon länger so ist, würde ich auf jeden Fall zum Arzt. Ich kenne ein paar deiner Schilderungen aus meinen Erfahrungen. Die Einsicht, dass ich krank bin, kam mir echt spät, obwohl es, sinnbildlich gesprochen, direkt vor meinen Augen lag.

Der Arzt kann dir dann eine Überweisung schreiben, oder dich auch sonst einfach beraten.


LG N̷͔̫̻̺̟̻͔͔̹͎̔͌̕͜͝o̶̡͙̥̣̘̟͖̟͉͒̽͆̿ͅc̴̨̛̹̙͇̰̼̗͓̹̩͙͒̕t̴̢̧͇͍̗̪͍̘̾̀́̑ụ̷̘͕̠̔̇̇̽̇̅̆̚r̴̨̗̻̤̬͕͚̺̺̦̺̣̍̓̍̀͠ͅn̵̛̠͔̭̲̼̊͋̀͐̕͜ḁ̶̛̱̻̯̳̩̳͖͍̆̓̇̀͊͌̀̏̅̚
 
TS
N
New member
Registriert
19.08.2022
Beiträge
16
Also wenn das schon länger so ist, würde ich auf jeden Fall zum Arzt. Ich kenne ein paar deiner Schilderungen aus meinen Erfahrungen. Die Einsicht, dass ich krank bin, kam mir echt spät, obwohl es, sinnbildlich gesprochen, direkt vor meinen Augen lag.

Der Arzt kann dir dann eine Überweisung schreiben, oder dich auch sonst einfach beraten.


LG N̷͔̫̻̺̟̻͔͔̹͎̔͌̕͜͝o̶̡͙̥̣̘̟͖̟͉͒̽͆̿ͅc̴̨̛̹̙͇̰̼̗͓̹̩͙͒̕t̴̢̧͇͍̗̪͍̘̾̀́̑ụ̷̘͕̠̔̇̇̽̇̅̆̚r̴̨̗̻̤̬͕͚̺̺̦̺̣̍̓̍̀͠ͅn̵̛̠͔̭̲̼̊͋̀͐̕͜ḁ̶̛̱̻̯̳̩̳͖͍̆̓̇̀͊͌̀̏̅̚
Oh gott, meinst du es wird irgendwann so schlimm, dass man mehrere Monate wirres zeug redet und nur noch in seiner eigenen Welt lebt?
 
Active member
Registriert
08.05.2021
Beiträge
484
Hey, die Religiösität kann auch mit psychotischen Erleben zusammenhängen. Ist eine sehr häufige Folge davon.

Sei froh, dass du keine Symptome mehr hast. Aber du solltest echt mit Cannabis und LSD aufhören. Vor allem mit Cannabis.

Ich habe fast das gleiche erlebt wie du. Habe auch LSD und Cannabis kombiniert und es ging mies in die Hose. Der Unterschied ist aber, dass ich noch Monate später Symptome hatte und immer noch Medikamente nehme und diese vielleicht für den Rest meines Lebens nehmen muss. Da willst du echt nicht durchgehen.

Wie alt bist du?
 
Zuletzt bearbeitet:
Active member
Registriert
26.05.2022
Beiträge
106
Oh gott, meinst du es wird irgendwann so schlimm, dass man mehrere Monate wirres zeug redet und nur noch in seiner eigenen Welt lebt?
Also wenn du das mit den Drogen sein lässt, bist du schonmal auf nem guten Weg. Drogen sind nur eine von vielen Auslösern einer Psychose (wenn man psychisch vorbelastet ist). Nimm dir da kein Beispiel an mir. Ich habe selbst nach solchen Erlebnissen weiterhin Drogen konsumiert. Ich dachte, dass ich da was ganz großem auf der Spur wäre. Kann sein, dass du auch schon psychisch etwas angeschlagen bist, da würde dir ein Psychotherapeut weiterhelfen können. Wenn du das nicht willst, ist das auch in Ordnung, aber nimm dir bitte Hilfe, wenn du nicht weiter weisst. Ich will nicht den Teufel an die Wand malen. Es kann auch sein, dass das das einzige Erlebnis ist, das du haben wirst, aber eine gewisse Gefahr ist schon da. Wie gesagt: Wenn was ist, such dir hilfe. Wenn es dir weiterhin gut geht, hast du nochmal Glück gehabt :)


LG N̷͔̫̻̺̟̻͔͔̹͎̔͌̕͜͝o̶̡͙̥̣̘̟͖̟͉͒̽͆̿ͅc̴̨̛̹̙͇̰̼̗͓̹̩͙͒̕t̴̢̧͇͍̗̪͍̘̾̀́̑ụ̷̘͕̠̔̇̇̽̇̅̆̚r̴̨̗̻̤̬͕͚̺̺̦̺̣̍̓̍̀͠ͅn̵̛̠͔̭̲̼̊͋̀͐̕͜ḁ̶̛̱̻̯̳̩̳͖͍̆̓̇̀͊͌̀̏̅̚
 
TS
N
New member
Registriert
19.08.2022
Beiträge
16
Also wenn du das mit den Drogen sein lässt, bist du schonmal auf nem guten Weg. Drogen sind nur eine von vielen Auslösern einer Psychose (wenn man psychisch vorbelastet ist). Nimm dir da kein Beispiel an mir. Ich habe selbst nach solchen Erlebnissen weiterhin Drogen konsumiert. Ich dachte, dass ich da was ganz großem auf der Spur wäre. Kann sein, dass du auch schon psychisch etwas angeschlagen bist, da würde dir ein Psychotherapeut weiterhelfen können. Wenn du das nicht willst, ist das auch in Ordnung, aber nimm dir bitte Hilfe, wenn du nicht weiter weisst. Ich will nicht den Teufel an die Wand malen. Es kann auch sein, dass das das einzige Erlebnis ist, das du haben wirst, aber eine gewisse Gefahr ist schon da. Wie gesagt: Wenn was ist, such dir hilfe. Wenn es dir weiterhin gut geht, hast du nochmal Glück gehabt :)


LG N̷͔̫̻̺̟̻͔͔̹͎̔͌̕͜͝o̶̡͙̥̣̘̟͖̟͉͒̽͆̿ͅc̴̨̛̹̙͇̰̼̗͓̹̩͙͒̕t̴̢̧͇͍̗̪͍̘̾̀́̑ụ̷̘͕̠̔̇̇̽̇̅̆̚r̴̨̗̻̤̬͕͚̺̺̦̺̣̍̓̍̀͠ͅn̵̛̠͔̭̲̼̊͋̀͐̕͜ḁ̶̛̱̻̯̳̩̳͖͍̆̓̇̀͊͌̀̏̅̚
Danke für deine aufbauenden Worte. Ja also ich hab Depressionen und oft auch manische Phasen aber sowas war dass vierte mal, dass es in so eine Schizophrene Richtung geht. Früher mehr durch Speed und Schlafentzug. Ja werde ich auch nicht mehr anfassen die Drogen so eine Psychose ist echt nicht witzig. Vor allem wenn man dort nicht raus kommt und man sich immer mehr in Gedanken verliert.
 
TS
N
New member
Registriert
19.08.2022
Beiträge
16
Hey, die Religiösität kann auch mit psychotischen Erleben zusammenhängen. Ist eine sehr häufige Folge davon.

Sei froh, dass du keine Symptome mehr hast. Aber du solltest echt mit Cannabis und LSD aufhören. Vor allem mit Cannabis.

Ich habe fast das gleiche erlebt wie du. Habe auch LSD und Cannabis kombiniert und es ging mies in die Hose. Der Unterschied ist aber, dass ich noch Monate später Symptome hatte und immer noch Medikamente nehme und diese vielleicht für den Rest meines Lebens nehmen muss. Da willst du echt nicht durchgehen.

Wie alt bist du?
Ich bin 24 Jahre alt und werde echt die Drogen nicht mehr anrühren ich will nicht mein Leben zerstören. Nicht dass man riskiert, dass sowas chronisch bleibt. Ja ich verstehe, ich war schon mit diesen paar Stunden Psychose völlig fertig und erschöpft. Ich würde nicht damit klar kommen wenn dieses im Kopf leben weiter existieren würde für mehrere Wochen.

Ja das Weed kann dem LSD echt was böses hinzugeben. Ich war froh, dass meine Kollegen mir geholfen haben zu checken was für einen Zustand ich habe. Hätte ich dies nicht durchschaut wäre ich darauf hängen geblieben.
 
Oben