❤️ Willkommen im Psychose & Schizophrenie Forum

Entdecken Sie eine Community, die sich dem Austausch und der Unterstützung rund um das Thema Psychose und Schizophrenie widmet.
Hier finden Sie individuelle Beratung, Diskussionen, aktuellste Medikamente und Therapieempfehlungen, sowie viele nützliche Informationen.

Unser Ziel ist es, Ihnen dabei zu helfen, unverarbeitete Probleme besser zu bewältigen und neue Perspektiven zu entdecken.

Für Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum ist eine neuartige 🩺medikamentöse Behandlung💊 zu finden, welche bei Negativsymptomen sehr wirksam ist und zu einem besseren Krankheitsverlauf beiträgt.

Akzeptieren der chronischen Schizophrenie

Molly

Active Member
Registriert
20 März 2023
Beiträge
62
Mir fällt es schwer, daß ich durch die Schizophrenie nicht mehr so belastbar bin.Schon bei Dingen die ich vor der Krankheit mit links erledigt habe, bin ich erschöpft.Nun habe ich auch noch einen Intensionstremor.Das heißt ich zittere wenn ich z.B eine Kaffeetasse halte.Muß jetzt ins MRT.
Ich habe volle Erwerbsminderungsrente.Auch würde ich gern ehrenamtlich arbeiten, schaffe ich nicht.Es ist schwer,weil ich noch vor 7 Jahren Vollzeit gearbeitet habe.Gehe zwar schwimmen und habe einen Hund und wenig gute Freunde sowie Betreuung aber es ist schwer.
Mein Auto fehlt mir auch aber durch die Medikamente habe ich die Reaktion nicht mehr und es ist auch ein Kostenpunkt.
Mit dem Bus ist es eine Himmelfahrt zu meinen Freunden zu kommen.
Könnt ihr das nachvollziehen?
 
Hallo Molly,
mir geht´s ähnlich. Ich hatte 2014 eine Psychose und seitdem leide ich unter chronischer Negativsymptomatik. Ich habe kein großes Interesse am Leben mehr und frage mich täglich nach dem Sinn des Lebens. In Stresssituationen merke ich schnell wie wenig belastbar ich bin, vor allen Dingen körperlich. Am liebsten würde ich der Situation entfliehen, aber das geht leider nicht, auch nicht zeitweise.
Jetzt hat mein Hund noch einen Kreuzbandriss und wird nächste Woche Donnerstag operiert. Ich weiß noch gar nicht, wie ich die Heilungsphase bewerkstelligen soll. Mein Hund wiegt 23,4 Kg und ich muß den demnächst die Treppe rauf und runter tragen. Früher hätte ich so etwas spielend geschafft.

Grüße
puck13
 
Hallo Molly,
mir geht´s ähnlich. Ich hatte 2014 eine Psychose und seitdem leide ich unter chronischer Negativsymptomatik. Ich habe kein großes Interesse am Leben mehr und frage mich täglich nach dem Sinn des Lebens. In Stresssituationen merke ich schnell wie wenig belastbar ich bin, vor allen Dingen körperlich. Am liebsten würde ich der Situation entfliehen, aber das geht leider nicht, auch nicht zeitweise.
Jetzt hat mein Hund noch einen Kreuzbandriss und wird nächste Woche Donnerstag operiert. Ich weiß noch gar nicht, wie ich die Heilungsphase bewerkstelligen soll. Mein Hund wiegt 23,4 Kg und ich muß den demnächst die Treppe rauf und runter tragen. Früher hätte ich so etwas spielend geschafft.

Grüße
puck13
Gute Besserung für deinen Hund,hoffe du kriegst das hin und bekommst Hilfe.
Gruß Molly
 
Mir fällt es auch sehr schwer meine Grenzen zu akzeptieren und ich verbrenne mir regelmäßig die Finger wenn ich es mal wieder mit meinen Aktivitäten übertreibe. Letztes Jahr im Juli habe ich versucht wieder zu arbeiten und war komplett überfordert. Ich dachte ich muss mich da durchzwingen und das hat alles nur noch schlimmer gemacht.

Ich kann dir aber sagen dass auch die schlimmste Negativsymptomatik wieder vorbei geht. Man muss allerdings etwas dafür tun. Von alleine wird es nicht besser
 
Hallo Molly,
mir geht´s ähnlich. Ich hatte 2014 eine Psychose und seitdem leide ich unter chronischer Negativsymptomatik. Ich habe kein großes Interesse am Leben mehr und frage mich täglich nach dem Sinn des Lebens. In Stresssituationen merke ich schnell wie wenig belastbar ich bin, vor allen Dingen körperlich. Am liebsten würde ich der Situation entfliehen, aber das geht leider nicht, auch nicht zeitweise.
Der Sinn des Lebens kommt definitiv zurück, vorausgesetzt man sucht ihn. Was hat dir früher Spaß gemacht? Spielst du ein Instrument oder hast ein kreatives Hobby? Was würdest du am liebsten beruflich machen wenn du ganz gesund wärst?
 
Mir fällt es schwer, daß ich durch die Schizophrenie nicht mehr so belastbar bin.Schon bei Dingen die ich vor der Krankheit mit links erledigt habe, bin ich erschöpft.Nun habe ich auch noch einen Intensionstremor.Das heißt ich zittere wenn ich z.B eine Kaffeetasse halte.Muß jetzt ins MRT.
Ich habe volle Erwerbsminderungsrente.Auch würde ich gern ehrenamtlich arbeiten, schaffe ich nicht.Es ist schwer,weil ich noch vor 7 Jahren Vollzeit gearbeitet habe.Gehe zwar schwimmen und habe einen Hund und wenig gute Freunde sowie Betreuung aber es ist schwer.
Mein Auto fehlt mir auch aber durch die Medikamente habe ich die Reaktion nicht mehr und es ist auch ein Kostenpunkt.
Mit dem Bus ist es eine Himmelfahrt zu meinen Freunden zu kommen.
Könnt ihr das nachvollziehen?
Ja. Ich kann grad mal 10 Minuten was im Garten machen und danach bin ich fertig. Aber immerhin hab ich es versucht. :) Ich hab mit Arbeitstherapie erst im Bezirksklinikum Spitzer zusammenschrauben langsam wieder angefangen, regelmäßig rauszugehen. Mir ist daheim die Decke auf den Kopf gefallen. Auch weil ich zum ersten mal in meinem Leben alleine lebe. Im Anschluss hab ich es geschafft eine externe Arbeitstherapie in einem Sozialkaufhaus zu finden 3 x 3 Stunden die Woche. Das tut mir gut. Die Struktur und auch das unterwegs sein. Ich muss mich fordern um wieder auf die Beine zu kommen. Aber gleichzeitig nicht überfordern. Jetzt liebäugel ich mit einer Ausbildung zum soziotherapeutischen Assistenten. Aber noch weiss ich nicht, ob das was für mich ist. Brauch noch etwas Infomaterial. Nach 3 Stunden bin ich aber auch fertig und es reicht mir. Weil es auch körperlich anstrengend ist Kisten zu tragen und im Kaufhaus Dinge einzusortieren und unterwegs zu sein.

Ich hab den Eindruck, mir ist nicht nur die Motivation sondern auch die Ausdauer verlorengegangen. Beides versuch ich wieder zu üben und zu trainieren. Hoffe, es klappt.
 
Zurück
Oben Unten