Willkommen im Psychose Forum❤️

Das Schizophrenie Forum & Chat rund ums Thema Psychose.
Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Diskussionen, Hilfe und nützliche Informationen.

Die Foren-Community hilft, unverarbeiteten Probleme besser umzugehen, diese zu lösen und auch andere Meinungen und Sichtweisen zu finden.

Für Angehörige und Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum findet man eine neuartige medikamentöse Behandlungsoption für Psychose, welche bei Negativsymptomen wirksam ist und ein relativ normales Leben trotz der Erkrankung ermöglicht. Psychose / Schizophrenie kann auch der Anfang von einem besseren Lebenskapitel sein und es gibt auch viele Chancen, die damit eröffnet werden.

Michell

New Member
Registriert
20 Okt. 2023
Beiträge
2
Hallo Zusammen

Hat jemand schon mal nach Absetzung der Medikamente eine Depression erlebt?

Ich habe jetzt Schrittweise mein Medikament Abilify abgesetzt und jetzt komplett.

Habe aber das Gefühl das ich seit da an eher eine Depression erlebe.

Das Medikament war gegen eine Akute Psychose und als Schutz dagegen gedacht. Ansonsten ist alles i. O.

Grüsse
 
Normal kriegt man danach keine depression, andererseits wirkt abilify auch antidepressiv. Wie lange ist es denn her das du abgesetzt hast und wie lange hast du abilify eingenommen? Manchmal braucht der Körper etwas Zeit. Ich nehme das auch ein.
 
Ja das habe ich gestern in einem Video auch gesehen. Das es eben anti depressiv wirkt. Ich überlege mir es jetzt wieder zu nehmen. Seit Februar hatte ich es intus und seit etwa einer Woche die lette ration weg gelassen. Seit dem fühle ich mich nur noch depri. Danke für deine Antwort!
 
Jetzt ist auch die Zeit wo das Wetter mitspielt (wird gern vergessen das wir in einer Umgebung leben die auf uns einwirkt. Die Verstimmung ist noch keine Depression in krankhaften Sinne.
 
Eine gute Freundin von mir hat auch abilify abgesetzt vor guten 3 Wochen und ist jetzt ohne Medikamente... Sie hat öfter heulkrämpfe aber ansonsten geht's ihr soweit gut ....aber das ist halt schon auffällig mit dem weinen seit dem Absetzen bei ihr ...

Ich drücke dir die Daumen , das es dir bald besser geht!
LG
 
Mir gibt Olanzapin unter anderem einen ruhigeren Kopf. Es sind nicht nur Wahngedanken mit Schizophrenie verbunden, sondern auch andere Symptome.
 
Eine gute Freundin von mir hat auch abilify abgesetzt vor guten 3 Wochen und ist jetzt ohne Medikamente... Sie hat öfter heulkrämpfe aber ansonsten geht's ihr soweit gut ....aber das ist halt schon auffällig mit dem weinen seit dem Absetzen bei ihr ...

Ich drücke dir die Daumen , das es dir bald besser geht!
LG
mir haben sie in der klinik gesagt es sei ein frühwarnsymptom- nah am wasser gebaut sein. aber vielleicht hat es andere gründe
 
Wieder so ein Mythos. Allgemein ist klar es gibt das Skalenmodell. Nah am Wasser gebaut zu sein ist normal sie haben eher die höhere Ausprägung in Neuroirgendwie fertig. Sie können ihr Leben betreiten alles i.O.
 
Zurück
Oben