Willkommen im Psychose Forum❀

Das Schizophrenie Forum & Chat rund ums Thema Psychose.
Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Diskussionen, Hilfe und nĂŒtzliche Informationen.

Die Foren-Community hilft, unverarbeiteten Probleme besser umzugehen, diese zu lösen und auch andere Meinungen und Sichtweisen zu finden.

FĂŒr Angehörige und Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum findet man eine neuartige medikamentöse Behandlungsoption fĂŒr Psychose, welche bei Negativsymptomen wirksam ist und ein relativ normales Leben trotz der Erkrankung ermöglicht. Psychose / Schizophrenie kann auch der Anfang von einem besseren Lebenskapitel sein und es gibt auch viele Chancen, die damit eröffnet werden.

Soziale Netzwerke

M

Mando

Guest

So,

Ich hab jetzt einige soziale Netzwerke durch und eine dedizierte Meinung zu diesen;

Facebook: Zu viele Rentner, Zu viele "Ich bin zwar kein Nazi, aber"

Twitter: Zu viele Weltverbesserer, Zu viele Zyniker

Reddit: Zu viele Studierte, die's Leben nicht checken und sich fĂŒr sehr ElitĂ€r halten

Youtube: Zu viele sinnlose Streamer, paar gute KanÀle

TikTok: ziemlich Entertaining, auch viel Schrott

Im Endeffekt bin ich nur noch auf YT und TikTok, aber ohne eigene Inhalte. Und dann noch hier, obschon hier ja vor allem Irre sind, geht es mir hier recht normal zu, bis auf wenige Ausreißer. Einzige was mich hier stört ist, dass zu wenig los ist und das abseits des Krankheitsbild nicht so viel Community und Content herrscht.

Ich kenne von den 2000ern noch ein Musikforum einer bestimmten Band, da waren wir irgendwann so dicke, dass wir uns regelmaessig auf Konzerten getroffen haben. Gibts aber auch nicht mehr das Forum.

Hat jemand noch Empfehlungen, was soziale Interaktion im Netz angeht? Plattformen, Netzwerke? Oder Vorschlaege fuer hier?
 

Naja du zockst oder? Ist Twitch etwas fĂŒr dich? Oder discord communities?
 
Discord ist mehr was fĂŒr Zocker. Gibt auch gute Politikchannel dort, aber insgesammt eher jugendlich dort.

Ich finde Soziale Netzwerke schon nĂŒtzlich, ist nur blöd das eben die Betreiber damit auch Unfug machen und fraglich ob die auf Datenschutz da wirklich großen Wert legen. Also man wird eben zum glĂ€sernen Menschen.
 
Ja, ich vermisse tatsaechlich auch die VZ Zeiten. Das war dieses Umbruch Netzwerk. Es war schon ziemlich modern, aber angefuellt mit Menschen aus den Anfaengen des Internets.
Damals war weniger Hate und mehr Austausch.
Discord hab ich auch wieder geloescht, keijne gescheite Gruppe gefunden. Und Twitch find ich befremdlich. Anderen Menschen beim Computerspielen zuschauen? Raff ich nicht. Da zock ich lieber selbst.

Insgesamt ist das Internet ein ziemlich assiger Ort geworden, finde ich. Ende der 90ziger hab ich mich hierhin gefluechtet um auf intelligentes Leben zu treffen, weil mein Umfeld aus Affen und Idioten bestand. Heute gibt es Smartphones und Apps mit dem auch Affen und Idioten es schaffen ins Netz zu kommen. Und so sieht es jetzt hier auch aus.

Wie auf einem Schulhof, wo sich alle gegen ein Kind zusammen rotten und es kaputt mobben. Wirklich schlau sind auch nur die wenigstens. Paar Maedchen stehen in der Ecke und schminken sich fortwaehrend.

Frueher waren hier im Netz nur Nerds und Fluechtende. Damals gab es diese verkackte Wort Nerd noch garnicht. Heute ist der Laden voll mit den Asis aus der Schule. Und die sind immer noch genauso scheisse wie frueher.
 
Nerds haben doch sowieso spezialinteressen. Davon was neues zu erfahren mĂŒssen die erst den Mainstream ĂŒberstehen. Benutze Instagram Reddit Facebook
 
Ich bin bei den meisten Sozialen Medien aus Interesse dabei, nutze diese aber kaum als aktiver Beitragender. Ich lese eher mit.
 
Hallöchen! Bei Interesse darf gerne mal mein Instagram-Profil beschnuppert werden. Ich teile dort nicht nur meine Kunst, Musik und Poesie - auch mein „Coming-Out“ habe ich dort festhalten dĂŒrfen und ist unter den REALtalks 1-10 aber auch den „short REALtalks“ (sRt) zu bestaunen. Allerhand Psychosenhorror als auch -fun sind dort festgehalten und ist eben auch eine Art der BewĂ€ltigung. WENN‘S HILFT! Na, mir auf jeden Fall tierisch einfach offen damit umgehen zu können, aber vielleicht ja auch dem ein oder anderen Mitbetroffenen/Angehörigen.

instagram.com/lauraritavesely

oder unter „jetztistschlussmitlustig“, unter eben jenem Namen auch zu finden als Podcast auf Spotify!

Danke fĂŒr die Aufmerksamkeit! ?
 
ZurĂŒck
Oben