❤️ Willkommen im Psychose & Schizophrenie Forum

Entdecken Sie eine Community, die sich dem Austausch und der Unterstützung rund um das Thema Psychose und Schizophrenie widmet.
Hier finden Sie individuelle Beratung, Diskussionen, aktuellste Medikamente und Therapieempfehlungen, sowie viele nützliche Informationen.

Unser Ziel ist es, Ihnen dabei zu helfen, unverarbeitete Probleme besser zu bewältigen und neue Perspektiven zu entdecken.

Für Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum ist eine neuartige 🩺medikamentöse Behandlung💊 zu finden, welche bei Negativsymptomen sehr wirksam ist und zu einem besseren Krankheitsverlauf beiträgt.

Paliperidon endlich reduzieren!

Faaaaaf

Member
Registriert
3 Aug. 2023
Beiträge
40
Hallo ich nehme jetzt schonn knapp 9 Monaten das Paliperidon Depot.
Am Anfang 5 Monate lang die 1 Monat Spritze Xeplion 100 mg und seit Anfang Juli das Depot Trevicta 350mg.

Davor nahm ich 5 Monate Risperdal Consta 50mg.

Ich bin jetzt schon knapp 13 Monate auf Neuroleptika eingestellt.
seit etwas ūber 9 Monaten bin ich stabil und clean.

Ich darf Mitte Dezember endlich reduzieren.
Vom 350mg Depot auf 263mg.
Das sind etwa 25%.
Es gibt dazwischen nichts.

Freue mich schon sehr, da ich ūberzeugt davon bin, dass ich mich selber wieder mehr spūren werde und sicher nicht mehr so gedāmpft bin.

Wie es dann weiter geht weiss ich noch nicht genau.
Mein guter Psychater meinte wir schauen mal wie es mir mit der geringeren Dosis geht. Er hatt nichts gegen das Absetzen, da ich jetzt viel fūr meine Gesundheit tue.
Solange ich wiklich clean bleibe sollte es passen meinte er. Das wār nāhmlich der Auslōser fūr meine Psychosen.

Ich halte euch am laufenden.

Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo ich nehme jetzt schonn knapp 9 Monaten das Paliperidon Depot.
Am Anfang 5 Monate lang die 1 Monat Spritze Xeplion 100 mg und seit Anfang Juli das Depot Trevicta 350mg.

Davor nahm ich 5 Monate Risperdal Consta 50mg.

Ich bin jetzt schon knapp 13 Monate auf Neuroleptika eingestellt.
seit etwas ūber 9 Monaten bin ich stabil und clean.

Ich darf Mitte Dezember endlich reduzieren.
Vom 350mg Depot auf 263mg.
Das sind etwa 25%.
Es gibt dazwischen nichts.

Freue mich schon sehr, da ich ūberzeugt davon bin, dass ich mich selber wieder mehr spūren werde und sicher nicht mehr so gedāmpft bin.

Wie es dann weiter geht weiss ich noch nicht genau.
Mein guter Psychater meinte wir schauen mal wie es mir mit der geringeren Dosis geht. Er hatt nichts gegen das Absetzen, da ich jetzt viel fūr meine Gesundheit tue.
Solange ich wiklich clean bleibe sollte es passen meinte er. Das wār nāhmlich der Auslōser fūr meine Psychosen.

Ich halte euch am laufenden.

Liebe Grüße
Ich wünsche dir viel Glück dabei
 
Zurück
Oben Unten