Herzlich willkommen im Psychose-Forum ❤️

Das Forum für Diskussionen rund um das Thema Psychose & Schizophrenie. Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Hilfe und mehr.

Registriere Dich, um alle Vorteile nutzen zu können und über Deine persönlichen Fragen oder andere Themen zu schreiben! Die Forencommunity hilft, mit unverarbeiteten Problemen besser umgehen zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen und entspannter mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren, Hilfe benötige oder sich mit einbringen möchten.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du diese Medikamente-Empfehlung.

Die Wirkstoffkombination ermöglicht ein recht normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung deutlich verbessern kann und auch Positivsymptome reduziert.

Neuroleptika, die nicht müde machen.

New member
Registriert
09.06.2019
Beiträge
3

Mein Mann bekommt Risperidon, 1 mg abends, und 25 mg Quetiapin zur Nacht. Er ist wegen Psychose in der Psychiatrie. Heute benötigte er zusätzlich 25 mg Quetiapin, dass ihn total müde machte. Nun bat er mich, mal nachzufragen, ob es auch Medikamente gibt, die beruhigend wirken, aber weniger müde machen. Vielen Dank.
 
New member
Registriert
07.06.2019
Beiträge
5

Vielleicht probiert er mal Aripiprazol, oder amisulprid,die machen nicht so müde,die Dosis sollte dann auch nicht zu hoch sein.
 
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
1.860
Alle Neuroleptika machen mehr oder weniger müde.
Aripiprazol finde ich ist an sich ein guter Wirkstoff der morgens eingenommen werden kann ohne das man richtig müde davon wird.

Wichtiger finde ich sind Antidepressiva einzunehmen die Konzentration und Wachheit verbessern wie das Bupropion eines der wenigen ist, von daher würde ich auch insgesamt zu einer Umstellung raten, also Aripiprazol + Bupropion statt Quetiapin und Risperdal.

Zudem macht bei der Kombi noch ein weiteres Antidepressivum (Citalopram) Sinn.

Hier findest du mehr Informationen zu dieser Medikamentekombi:
Medikamene-Empfehlung bei Psychose
 
Zuletzt bearbeitet:
New member
Registriert
29.08.2019
Beiträge
11

Machen 25mg quetiapin, und 1mg risperdal wirklich so müde?

Ich habe 50mg quetiapin bekommen, und war so gut wie gar nicht müde, risperdal 3mg, auch kaum Müdigkeit.

Vielleicht wirken die Medikamente bei jedem anders, da hilft nur ausprobieren.

Am Schluß habe ich 800mg quetiapin bekommen, nach 6 Wochen habe ich keine Müdigkeit mehr verspürt.
 
Oben